Contignü prinzipal

Garant per la nfanzia y l'adolescënza

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Garant per la nfanzia y l'adolescënza | 06.03.2015 | 11:15

MEDIENTERMIN: Österreichs und Südtirols Kinder- und Jugendanwaltschaften tagen erstmals in Südtirol

Tagung der Ständigen Konferenz der Jugendanwaltschaften am 11. und 12. März im Palais Widmann

Die Frühjahrstagung 2015 der „Ständigen Konferenz der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs" (Stänko) findet am 11. und 12. März in Bozen statt. Seit 2011 nimmt die Südtiroler Kinder- und Jugendanwaltschaft an der „Stänko" teil. Zwei Mal jährlich tagt „Stänko" abwechselnd in den österreichischen Bundesländern, zum ersten Mal finden sich die Kinder- und JugendanwältInnen Österreichs nun auf Einladung der hiesigen Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter in Südtirol ein. Sie tauschen Informationen und Erfahrungen aus und fördern die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Die Tagung findet statt am

Mittwoch, 11., und Donnerstag, 12. März
jeweils ab 9 Uhr
Innenhof-Saal im Landhaus 1
Magnago-Platz 1 in Bozen

Presse und Rundfunk sind eingeladen, die Arbeiten zu verfolgen und darüber zu berichten. Gelegenheit für Interviews und Gespräche gibt es am Mittwoch in der Pause zwischen 10.30 und 11 Uhr.

Was sind die Aufgaben der „Stänko"?

  • Erarbeitung von Vorschlägen, Anregungen und Stellungnahmen, insbesondere zu Themen von überregionaler Bedeutung,
  • Informations- und Erfahrungsaustausch,
  • Fortbildung von Mitarbeitern der Kinder- und Jugendanwaltschaften,
  • Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung,
  • Zusammenarbeit mit Organisationen, die sich den Anliegen der Kinder und Jugendlichen annehmen,
  • Internationale Zusammenarbeit.

Was bedeutet „Stänko"?

Stänko ist das Kürzel für die „Ständige Konferenz der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs". Bei der Stänko treffen sich die Kinder- und JugendanwältInnen der neun unabhängigen Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs, der Bundes-Kinder und Jugendanwalt sowie die Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirols zum gemeinsamen Austausch, um gemeinsame Strategien zu erarbeiten und ein einheitliches öffentliches Auftreten zu gewährleisten.


(AM)