Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

SVP - Südtiroler Volkspartei | 15.10.2021

LAbg. Tauber dankt für rasche Hilfe / Tourismusorganisationen haben zugesagte Gelder erhalten

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Bozen - Die Unterstützungsgelder für die Tourismusorganisationen wurden in den letzten Tagen ausbezahlt. Darauf verweist Landtagsabgeordneter Helmut Tauber, welcher sich bei der Landesregierung für die entschlossene und rasche Hilfe, die infolge des Covid-19-Notstandes notwendig wurde, bedankt. „Eine Bezuschussung der Tourismusorganisationen war dringend notwendig. Allerorts mussten auf Grund der ausgebliebenen Einnahmen durch die Ortstaxe die Tätigkeit heruntergefahren und Vorhaben sowie Programme reduziert oder verschoben werden“, schreibt Tauber in einer Presseaussendung.


ENZIAN | 14.10.2021

Greenpassé?

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

Ab heute braucht man den Green Pass, sonst ist man ein Mensch geringerer Klasse. „Selber schuld!“ hört man im multiplen Echo rufen und „wegen dem kleinen Piks, braucht es doch keinen Aufstand!“. Eigenartig nur, dass man das „Kleine-Piks-Argument“ nicht auch bei Drogensüchtigen ins Feld führt, meint der Abgeordnete Josef Unterholzner.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 13.10.2021

Besorgniserregender Borkenkäferbefall / Landtagsabgeordneter Franz Locher: „Jetzt schlägern, um gesunden Waldbestand zu retten!“

SVP-Landtagsabgeordneter Franz Locher

Die Herbst- und Wintermonate müssen genutzt werden, um vom Borkenkäfer befallene Bäume zu schlägern und möglichst schnell aus dem Wald abzutransportieren, um eine weitere Verbreitung im kommenden Frühjahr zu verhindern. „Nur so werden wir der Lage Herr werden und wieder einen halbwegs gesunden Wald vorfinden, der uns weiterhin als wertvoller Wasserspeicher und CO²-Verwerter dienen kann“, sagt Landtagsabgeordneter Franz Locher.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.10.2021

Region: Renzler informiert über die wichtigsten Ergebnisse der letzten Sitzung der regionalen Gesetzgebungskommission für Finanzen

Abg. Helmuth Renzler

Die 2. Gesetzgebungskommission der Region hat sich am 4. Oktober 2021 mit dem Gesetzentwurf betreffend die Änderungen zum Regionalgesetz vom 18. Februar 2005, Nr. 1 „Familienpaket und Sozialvorsorge” befasst. Der Vorsitzende der für die Finanzen der Region zuständigen Kommission Helmuth Renzler gibt bekannt, dass der entsprechende Gesetzentwurf, der von der 1. Gesetzgebungskommission schon genehmigt wurde, nun, nach Überprüfung durch die 2. Gesetzgebungskommission über seine Finanzierbarkeit, mehrheitlich angenommen wurde und deshalb morgen oder übermorgen vom Regionalrat behandelt werden kann. „Der Ausschuss ist mit der Behandlung der Punkte aufgrund des konstruktiven Klimas rasch vorangekommen“, fasst Renzler zusammen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.10.2021

Durch mehr Präventionsarbeit Pflegeheime entlasten/ SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof will neue Pflegemodelle überprüfen

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Einige Länder Europas machen es vor: sie setzen in der Pflege vermehrt auf Präventionsarbeit. Ansprechpersonen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen, sogenannte „Community Nurses“, beraten und betreuen Menschen VORORT und oft auch VOR dem Eintreten der Pflegebedürftigkeit. Ein interessantes Pflegemodell, das SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof auch hierzulande andenken möchte und dazu dem Südtiroler Landtag einen Beschlussantrag zur Abstimmung vorlegte, welcher mit großer Mehrheit angenommen wurde.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.10.2021

Leitfaden Gemeindeentwicklungsprogramm: „Dem Sektor Handwerk gerecht werden!“

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz hat bewirkt, dass der Sektor Handwerk im Leitfaden, der für das Erstellen des Gemeindeentwicklungsprogramms für Raum und Landschaft ausgearbeitet wurde, aufgenommen wird. Ebenso werden bereits vorliegende öffentliche Studien bei der Erstellung des Leitfadens berücksichtigt werden.


| 07.10.2021

Lieber ein Italiener als ein Süd-Tiroler: SVP betreibt Selbstaufgabe der Minderheitenrechte

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Gestern wurde im Landtag ein Universitätsprofessor als Mitglied der Kommission im Auswahlverfahren für die Nominierung eines neuen Richters beim Regionalen Verwaltungsgericht nominiert. Nachdem von der Mehrheit nur ein italienischsprachiger Kandidat vorgeschlagen wurde, hat die Süd-Tiroler Freiheit Univ.-Prof. Dr. Peter Hilpold vorgeschlagen. Dieser ist Professor für Völkerrecht und Europarecht an der Universität Innsbruck. Die SVP hat sich jedoch lieber für einen Italiener entschieden und zeigt damit einmal mehr, wie verantwortungslos sie mit Minderheitenrechten umgeht.


| 07.10.2021

Kein Strom-Bonus: Landesregierung enttäuscht Bürger, Süd-Tiroler Freiheit wehrt sich!

L.-Abg. Sven Knoll & L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit

Versprechen gebrochen! Die Landesregierung will den Bürgern nun doch keinen Strom-Bonus gewähren. Gerade jetzt, wo die Energiepreise stark ansteigen, hätten die Bürger den Bonus dringend nötig. Die Süd-Tiroler ist mit der Entscheidung der Landesregierung nicht einverstanden und wehrt sich im Landtag.


Team K | 07.10.2021

Bonus elettrico adieu. E i cittadini?

Paul Köllensperger

Sono anni che la Giunta provinciale promette di introdurre il bonus elettrico grazie alla quota di elettricità gratuita a cui la Provincia ha diritto. Dal punto di vista economico, questa scelta sarebbe assolutamente sensata, ma resta la domanda: i cittadini otterranno finalmente qualcosa?


Team K | 07.10.2021

Strombonus adè, und was bekommen die Bürgern jetzt?

Paul Köllensperger

Die Landesregierung will den seit Jahren versprochenen Strombonus nun kippen und stattdessen den dem Land zustehenden Gratis Strom nehmen. Wirtschaftlich ist diese Entscheidung allemal sinnvoll, doch die Frage bleibt: was bekommen die Bürger jetzt?