Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 19.08.2021

Probleme mit Militärwohnungen: Militärwohnungen fördern Italienisierung und werden als Ferienwohnungen missbraucht.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit.

Die Süd-Tiroler Freiheit weist darauf hin, dass es immer wieder Probleme mit den Militärwohnungen gibt, die das Land auf Kosten der Süd-Tiroler Steuerzahler gebaut und dem italienischen Militär „geschenkt“ hat. Da es das Land verabsäumt hat, auf diese Wohnungen eine Zweckbindung zur ausschließlichen Nutzung für Dienstzwecke festzuschreiben, führen diese Wohnungen nicht nur zum dauerhaften Zuzug neuer italienischer Militärmitarbeiter, sondern diese bringen auch ihre gesamten Familien mit, was zu einer nachhaltigen Italienisierung in den betroffenen Gemeinden führt. Auch berichten Anrainer davon, dass einige dieser Wohnungen in den Sommermonaten als Ferienwohnungen missbraucht werden.


| 11.08.2021

Chaotische Brennerautobahn: Überstunden, Chaos und selbst verursachte Staus auf Brennerautobahn.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Viele Mitarbeiter der Brennerautobahn sind stinksauer. Seit Wochen müssen sie Überstunden machen, weil zu wenig Saisonmitarbeiter für die Mauthäuschen angestellt werden. Insbesondere in Sterzing spitzt sich die Situation immer weiter zu, wo an manchen Wochentagen gar keine Kassen mehr mit Personal besetzt werden können. Die Folge dieser chaotischen Zustände sind massive Staus bis in die Nachtstunden. Für die Mitarbeiter und Autofahrer, aber vor allem für die verkehrsgeplagten Bürger im Wipptal ist dieses Chaos längst zur unerträglichen Belastung geworden.


| 10.08.2021

Meinungsumfrage: „Sudtirolo“ auch amtlich anerkennen.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle & L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll und Myriam Atz-Tammerle, begrüßen die repräsentative Meinungsumfrage des Heimatbundes, wonach 60 Prozent der Italiener die amtliche Verwendung des Begriffs „Sudtirolo“ als italienischsprachige Landesbezeichnung für Süd-Tirol gutheißen würden. Der Begriff Sudtirolo setzt sich im italienischen Sprachgebrauch immer mehr durch, ist touristisch gut zu vermarkten, entspricht der Identität unseres Landes und schafft Gemeinsamkeiten zwischen den Sprachgruppen in Süd-Tirol. Die Süd-Tiroler Freiheit möchte diese positive Entwicklung nutzen und wird im Landtag einen Antrag einreichen, damit die italienische Bezeichnung Sudtirolo zusätzlich amtlich anerkannt wird.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.08.2021

Noggler zum Wasseraustritt in St. Valentin: „Betreiber müssen endlich für Klarheit sorgen – und gegebenenfalls zahlen!“ – Landtagsanfrage eingereicht

Abg. Sepp Noggler

Der Vinschger Landtagsabgeordnete Sepp Noggler hat im Zuge des nicht enden wollenden Wasseraustritts in St. Valentin auf der Haide (Gemeinde Graun), der seit Tagen Wasser in Keller und Garagen fließen lässt, eine Landtagsanfrage eingereicht.


| 30.07.2021

Polizeistaat-Methoden: Carabinieri schikanieren Bürger in Bozen.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Die Süd-Tiroler Freiheit ist entsetzt! Ein Bürger ist in Bozen innerhalb von einer halben Stunde zwei Mal von den Carabinieri bestraft worden, weil er in der Laubengasse und am Obstmarkt – beides verkehrsberuhigte Zonen bzw. Fußgängerzonen – nicht den Gehsteig benutzt hat. Die Süd-Tiroler Freiheit verurteilt dieses Verhalten der Carabinieri aufs Schärfste und spricht von Polizeistaat-Methoden. Der Landtagsabgeordnete der Bewegung, Sven Knoll, fordert Konsequenzen für die Beamten und kündigt eine Anfrage im Landtag an.


| 30.07.2021

Verantwortungslos: SVP gegen gratis Corona-Tests – so landen wir im Lockdown.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle & L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Die Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich entsetzt von der Ignoranz und Verantwortungslosigkeit der SVP, die gestern im Landtag gegen flächendeckende und kostenlose Corona-Testmöglichkeiten für die Bevölkerung gestimmt hat. Experten raten angesichts der steigenden Neuinfektionen eindringlich dazu, das Testangebot sogar noch massiv auszubauen, da eine Impfung nicht vor einer Ansteckung und der Weitergabe des Corona-Virus schützt. Dass die SVP die Expertenmeinungen einfach ignoriert und der Bevölkerung die kostenlosen Testmöglichkeiten streicht, ist grob fahrlässig und befeuert geradezu einen neuen Lockdown im Herbst.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 29.07.2021

Locher und Amhof fordern Präsenzunterricht für alle Schulstufen

L.Abg. Magdalena Amhof und L.Abg. Franz Locher (Archivbild)

Bereits in wenigen Wochen steht der Schulstart bevor, obwohl die Nachwehen des letzten Schuljahres noch nicht ganz verdaut sind. Das kommende Schuljahr soll besser werden als das letzte, darüber sind sich der Landtagsabgeordnete Franz Locher und seine Kollegin Magdalena Amhof einig. „Wir beharren eindringlich auf einen Unterricht in Präsenz für alle Schulstufen“, betonen Locher und Amhof.


ENZIAN | 29.07.2021

Tagesordnung „Ehrliche Aufklärung anstatt Propaganda“

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

Der Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner, setzt sich ein für eine ehrliche und transparente Aufklärung gegenüber den Impflingen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 29.07.2021

Transparenz Gesundheitsdaten / SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz: „Es gibt zurecht strikte Privacy-Bestimmungen im Gesundheitsbereich!“

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Sollte wirklich jeder wissen wer sich mit Covid 19 angesteckt hat und wer daran erkrankt ist? Ein Tagesordnungspunkt der der Opposition hat die Offenlegung der Daten des Gesundheitsbetriebes gefordert. SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz erklärt die Ablehnung dieses Antrags: „Wir haben zurecht strikte Privacy-Bestimmungen im Gesundheitsbereich. Gerade diejenigen, die sonst immer vehement die Einhaltung dieser Bestimmung einfordern, stimmen hier für eine Offenlegung heikler Gesundheitsdaten!“