Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

SVP - Südtiroler Volkspartei | 27.11.2019

SVP für steuerneutrale und unbürokratische CO2-Abgabe

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

CO2-Steuer ja – Erhöhung des Steuerdrucks nein! Die Südtiroler Volkspartei spricht sich grundsätzlich für die CO2-Bepreisung aus, allerdings müsse diese als „Lenkungssteuer“ umgesetzt werden. „Das heißt, sie muss steuerneutral und unbürokratisch angewandt werden“, erklärt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz. Team K hat den Begehrensantrag entsprechend abgeändert und die Anregungen der Südtiroler Volkspartei berücksichtigt.


| 27.11.2019

Hauptaugenmerk „Alto Adige“: Süd-Tiroler Freiheit stellt ihren Minderheitenbericht vor.

Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

In ihrem Minderheitenbericht legt die Süd-Tiroler Freiheit das Hauptaugenmerk auf dem Begriff „Alto Adige“. Warum? Unlängst hat es der Süd-Tiroler Landtag „gewagt“, im Europagesetz des Landes 2019 den Begriff „Südtirol“ an einer einzigen Stelle mit „provincia di Bolzano“ statt mit „Alto Adige“ zu übersetzen. Infolgedessen gab es eine italienweite Polemik, aufgrund einer Falschmeldung des Abgeordneten Urzì: „Cancellato il termine Alto Adige“ verbreitete sich wie ein Lauffeuer auf allen Nachrichtenkanälen und hetzte ganz Italien gegen Süd-Tirol auf. Der Minderheitenbericht der Süd-Tiroler Freiheit soll daher dazu dienen, die ganze Sache politisch und wissenschaftlich zu beleuchten.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 27.11.2019

Niedrigrentner sollen zusätzliche Unterstützung nutzen

L.Abg. Helmuth Renzler

Seit einiger Zeit können Niedrigrentner um einen Beitrag für die Wohnnebenkosten ansuchen. Diese finanzielle Leistung kann beim Sozialsprengel beantragt werden. Anspruchsberechtigt sind Menschen ab 65 Jahren mit einer Nettorente von bis zu 9.000€ pro Jahr. Den Antragstellern winkt eine zusätzliche Unterstützung von bis zu 200€ pro Monat.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 22.11.2019

„‚Weiße Flecken‘ in der Rettungslandschaft endlich beseitigen! – Jetzt im Vinschgau Flugrettung einrichten!“

L.-Abg. Josef Noggler

Die Situation der Flugrettung im mittleren und oberen Vinschgau muss endlich verbessert werden. "Es ist höchst an der Zeit", sagt der Vinschger Landtagsabgeordnete Josef Noggler und fordert eine baldige Lösung.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 20.11.2019

SaniPro auch für öffentliche Angestellte in Rente

L.Abg. Helmuth Renzler

Der ergänzende Gesundheitsfonds SaniPro ist seit nunmehr rund anderthalb Jahren für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen operativ und im Moment wird er für den anstehenden Zweijahreszeitraum zum Teil überarbeitet. Deshalb zieht der SVP- Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler eine Zwischenbilanz.


| 18.11.2019

Anfragen der Süd-Tiroler Freiheit zeigen: Benvenuto in Alto Adige.

Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

Die deutsche Sprache wird in Süd-Tirol immer mehr diskriminiert. Deutschsprachige Süd-Tiroler werden zunehmend als Bürger zweiter Klasse behandelt. Es vergeht mittlerweile keine Landtags-Session mehr, in der die Süd-Tiroler Freiheit nicht auf Missachtungen der Zweisprachigkeitspflicht aufmerksam macht. Negative Beispiele zeigen die jüngsten Anfragen der Süd-Tiroler Freiheit.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 15.11.2019

Landeshaushalt 2020 / SVP-Fraktion trifft sich mit Gewerkschaften

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

Im Landtag fand heute Nachmittag ein Treffen der drei großen Gewerkschaften SgbCisl – Agb-Cgil – SgkUil mit den Mitgliedern der SVP-Fraktion statt. SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz: „Es war eine sachliche Diskussion über die Anliegen der Gewerkschaften. Wir werden sehen, inwieweit wir diese Anliegen im Haushalt berücksichtigen können.“


| 15.11.2019

Europaregion Tirol: Konkrete Maßnahmen zur Aushöhlung der Brennergrenze.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Bei der gestrigen Sitzung der Versammlung der Europaregion Tirol in Alpbach wurde das gemeinsame Regierungsprogramm für die nächsten zwei Jahre festgelegt. Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll zeigt sich erfreut darüber, dass es gelungen ist, in dieses Programm viele konkrete Vorschläge der Süd-Tiroler Freiheit einzuarbeiten, mit denen in den kommenden Jahren gezielte Projekte umgesetzt werden, die zu einem echten Zusammenwachsen der Tiroler Landesteilen führen werden. Die Unrechtsgrenze am Brenner soll damit Stück für Stück ausgehöhlt werden, bis nichts mehr davon übrig bleibt.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 14.11.2019

Weiterbildung in der Babypause: Vorbereitung auf den beruflichen Wiedereinstieg

L.-Abg. Magdalena Amhof und L.-Abg. Helmut Tauber

Viele Frauen und vermehrt auch Männer unterbrechen ihre Berufstätigkeit, um ihre Kinder oder Angehörigen zu betreuen. Nach einer solchen Auszeit gestaltet sich die Rückkehr an den Arbeitsplatz zumeist als große Herausforderung, die oft sogar die Kündigung der Betroffenen zur Folge hat. Die Landtagsabgeordneten Helmut Tauber und Magdalena Amhof sind überzeugt, dass spezielle Weiterbildungsangebote einen Wiedereinstieg wesentlich erleichtern könnten. Deshalb haben sie einen Beschlussantrag im Südtiroler Landtag eingereicht, der auf ein erweitertes Angebot und auf die Unterstützung eben solcher Fortbildungsmaßnahmen abzielt.


| 08.11.2019

Eigenen Änderungsantrag abgelehnt: Wie glaubwürdig ist diese SVP noch?

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Vorgestern wurde im Landtag der Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit behandelt, wonach der Josefitag am 19. März wieder als Feiertag eingeführt werden soll. Um diesem Antrag zustimmen zu können, hat die SVP-Fraktion noch vorgestern einen diesbezüglichen Änderungsantrag eingebracht. So weit, so gut. Doch als es gestern zur Abstimmung gekommen ist, hat die Volkspartei ihren eigenen Änderungsantrag abgelehnt. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, fragt sich: „Wie glaubwürdig ist diese SVP noch?“