Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 26.01.2021

Grenze überwinden: Europaregion ist kein Ersatz für Selbstbestimmung.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Bei der gestrigen Sitzung der interregionalen Landtagskommission stand einmal mehr die Problematik der Brennergrenze im Mittelpunkt, die durch die Corona-Krise nun schon seit Monaten die Bürger in der Europaregion Tirol voneinander trennt. Egal, ob Migrations- oder Corna-Krise, in Krisenzeiten werden die Grenzen von den Nationalstaaten einfach geschlossen und jede grenzüberschreitende Zusammenarbeit damit abgewürgt. Es zeigt sich deutlich, dass die Europaregion kein Ersatz für die Selbstbestimmung ist.


| 26.01.2021

Versendet Gemeindenverband rechtswidrige Verordnungen?

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit

Kürzlich hat der Gemeindenverband die Musterverordnung für den Dienst Taxi und Mietwagen mit Fahrer an die Gemeinden gesendet, damit diese die Bestimmungen auf Gemeindeebene festlegen können. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, und der Rechtsanwalt der staatlichen Vereinigung für Mietwagenfahrer ANITraV, Francesco Vannicelli, weisen jedoch darauf hin, dass die besagte Musterverordnung dem Urteil des Verfassungsgerichtshofes insgesamt widerspricht und überzogen ist.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 25.01.2021

Hilfsgelder dringend benötigt - Verschuldung muss machbar sein

SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner

"Familien, Betriebe und deren MitarbeiterInnen befinden sich in großer Not. Ihnen muss geholfen werden. Dafür muss das Land Geld in die Hand nehmen können. Denn Hilfe wird jetzt benötigt, nicht erst in einem Jahr. Dann kann es für viele schon zu spät sein", so SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 25.01.2021

Finanzielle Sicherheit der Arbeitnehmer muss im Vordergrund stehen

L.Abg. Helmuth Renzler (Foto: Oliver Oppitz)

Der Landtagsabgeordnete und SVP Arbeitnehmervertreter Helmuth Renzler spricht sich für eine Politik der Arbeitsplatzerhaltung aber gegen Unterstützungsmaßnahmen der Wirtschaft um jeden Preis aus. Vorrangig muss die finanzielle Absicherung der Mitarbeiter stehen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 22.01.2021

Schmerzfreie Coronatests für unsere Kinder

L.-Abg. Magdalena Amhof

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof spricht vielen Eltern aus der Seele: „Um unsere Kinder sicher und schmerzlos zu testen, müssen umgehend kinderfreundliche Coronatests zum Einsatz kommen. Antigenspeicheltests zum Beispiel sind unkompliziert und absolut schmerzfrei“, sagt Amhof und appelliert an Landesregierung und Sanitätsbetrieb vermehrt auf nicht invasive Testverfahren zu setzen.


| 22.01.2021

Ausländer: Schwarzafrikaner onaniert in Vinschgaubahn.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Die Folge der unkontrollierten Migrationspolitik hat in Süd-Tirol – im wahrsten Sinn des Wortes – einen neuen „Höhepunkt“ erreicht. Ein Schwarzafrikaner wurde gestern dabei gefilmt, wie er in der Vinschgaubahn vor allen Leuten onanierte. Die Süd-Tiroler Freiheit wird Anzeige erstatten und erwartet sich von der Polizei ein entschiedenes Vorgehen. Wir sind nicht bereit, uns mit derartigen Entwicklungen in unserem Land einfach abzufinden!


SVP - Südtiroler Volkspartei | 21.01.2021

Mitarbeiter im Tourismus brauchen Hilfen / Abgeordneter Tauber warnt vor Abwanderung in andere Sektoren

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Der noch immer ausstehende Start der Wintersaison ist nicht nur für die Beherbergungsbetriebe eine große Belastung, sondern auch für die im Tourismus beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf diese in Südtirol akute Problematik verweist der SVP-Landtagsabgeordnete Helmut Tauber in einer Presseaussendung.


| 19.01.2021

Ethnische Selbstaufgabe: Schulkinder werden zu Italienern umerzogen.

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Empörte Eltern haben der Süd-Tiroler Freiheit Bilder aus der Volksschule in Antholz zugeschickt, auf denen zu sehen ist, wie die Schulkinder angehalten werden, grün-weiß-rote Italia-Fanplakate für den Biathlon-Weltcup zu basteln. Zum wiederholten Male werden sportliche Veranstaltungen dazu missbraucht, um Schulkindern ein italienisches Identitätsbewusstseins anzuerziehen. Wie sollen die nächsten Generationen den Wert und die Bedeutung unserer Autonomie lernen, wenn ihnen bereits in der Volksschule spielerisch eingeimpft wird, dass sie Italiener sind?


| 19.01.2021

„Tundo“: Betroffene Eltern wenden sich an Landesregierung

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit

Besorgte Eltern von beeinträchtigten Personen haben sich mit einem Brief an die Landesregierung gewandt, um ihr die Probleme mit dem süditalienischen Transportunternehmen „Tundo“ einmal mehr zu verdeutlichen. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, unterstützt diesen Brief und appelliert an die Landesregierung, nun endlich zu handeln.


| 18.01.2021

Süd-Tiroler Freiheit für Wahlaltersenkung auf 16 Jahre

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle & L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Anlässlich der Landtags-Debatte um die sogenannten Schattenwahlen fordert die Süd-Tiroler Freiheit einmal mehr die Umsetzung des aktiven Wahlrechts ab 16 Jahren. Die Bewegung ist davon überzeugt, dass 16-Jährige reif genug sind, um an Wahlen teilzunehmen. Das Beispiel Österreich habe dies bereits bewiesen.