Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 14.02.2020

Transit-Belastung: LKW-Verkehr nicht flüssiger machen, sondern reduzieren.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Eine klare Absage erteilt der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, den Plänen von Landeshauptmann Kompatscher, das Nord-Tiroler LKW-Nachtfahrverbot auf der Brennerautobahn aufheben zu wollen, um den LKW-Verkehr flüssiger zu machen. Die Brennerautobahn braucht nicht flüssigeren LKW-Verkehr, sondern weniger LKW-Verkehr. Kompatschers Forderung ist völlig realitätsfremd und ein verkehrspolitischer Rückschritt um 30 Jahre, der für die Bevölkerung noch mehr Belastungen bringen wird. LKW-Terror am Tag und in der Nacht wäre die Folge.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 14.02.2020

Praxislehrer werden aufgewertet

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Im September wurde ein Beschlussantrag von SVP-Landtagsabgeordneten Helmut Tauber zur Aufwertung der Praxislehrer in den Berufsschulen vom Landtag einstimmig genehmigt. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Der zuständige Landesrat Philipp Achammer hat einen Bericht veröffentlicht, in dem die bereits gesetzten Schritte zur Umsetzung des betreffenden Beschussantrages aufgelistet werden.


| 13.02.2020

Biathlon-WM in Antholz: Trikolore und faschistischer Ortsname im WM-Logo.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Die Biathlon-WM in Antholz hätte eigentlich ein sportlicher Höhepunkt und eine Werbung für das Tourismusland Süd-Tirol sein sollen. Leider geht es in Süd-Tirol jedoch wieder einmal nicht ohne italienischen Nationalismus, denn während in den Austragungsorten der vergangenen Jahre der Lokalbezug im Vordergrund stand, wird im WM-Logo von Antholz eine große italienische Trikolore und der faschistische Ortsname „Anterselva“ präsentiert, obwohl es in Antholz nicht einmal Italiener gibt. Die Süd-Tiroler Freiheit kritisiert diese nationalistische Verfälschung aufs schärfste und hat ein Alternativlogo erarbeiten lassen, das gänzlich ohne italienische Fahne auskommt und den Fokus auf die Werbung für Süd-Tirol legt.


| 13.02.2020

Neugersdorfer Hütte: Finanzpolizei endlich vor die Tür setzen.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Mit Unverständnis reagiert der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, darauf, dass Landeshauptmann Kompatscher abermals vor den italienischen Finanzbehörden eingeknickt ist und diesen für weitere drei Jahre die Neugersdorfer Hütte gratis überläßt, die die Finanzpolizei seit über 20 Jahren illegal besetzt und für Urlaubszwecke missbraucht. Jeder Private, der illegal ein fremdes Gebäude verwendet, würde sofort mit der Polizei vor die Türe gesetzt.


| 13.02.2020

Kampf den Zetteln: Ehrenamt und Gemeinden müssen entlastet werden!

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Das Ehrenamt muss endlich spürbar entlastet werden, davon ist die Süd-Tiroler Freiheit überzeugt. Anlass ist eine Diskussion im I. Gesetzgebungsausschuss des Landtages zur einfacheren Genehmigung von Veranstaltungen. „Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Weitere müssen folgen“, betont die Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.02.2020

Investitionsförderung landwirtschaftlicher Unternehmen

Manfred Vallazza

Bauernvertreter im Landtag Manfred Vallazza steht den neuen Kriterien positiv gegenüber, auch wenn nicht alle Wünsche erfüllt werden konnten.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.02.2020

„Bis bald in der Schule!“: Lanz begrüßt Initiative des Südtiroler Landtages

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz mit Landtagskollegen in der Landeshotelfachschule in Brunek

Zwei Schulen hat SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz bereits besuchen dürfen. Im Rahmen der Initiative „Bis bald in der Schule!“ traf er an der WFO in Innichen und an der Landeshotelfachschule in Bruneck auf aufgeschlossene und politikinteressierte junge Menschen. „Das ist politische Bildung und sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für uns Abgeordnete eine spannende Erfahrung und ein wertvoller Austausch“, betont Gert Lanz.


| 10.02.2020

Schlafwagen: Nord-Tirol setzt auf die Schiene, Süd-Tirol verschläft Entwicklung.

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Seit 7. Jänner 2020 gibt es in Nord-Tirol eine direkte Schlafwagenzugverbindung, die täglich von Wien, Hamburg und Düsseldorf aus die Urlaubsgäste zu den Skigebieten St. Anton am Arlberg, in die Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, in das Skigebiet St. Johann und zum Stubaier Gletscher-Skigebiet bringt. Nord-Tirol setzt damit voll auf die Schiene, um die Straßen zu entlasten und Urlauber umweltfreundlich ins Land zu bringen. Aufgrund des großen Erfolgs soll dieses Angebot nun sogar noch weiter ausgebaut werden. Die SVP hat diese Entwicklung leider wieder einmal völlig verschlafen und schadet damit der verkehrsgeplagten Bevölkerung sowie dem Wirtschaftsstandort Süd-Tirol.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.02.2020

Locher fühlt sich dazu verpflichtet die Bozner Umfahrungsprojekte voranzutreiben

Landtagsabgeordneter Franz Locher

Dem Südtiroler Landtagsabgeordneten Franz Locher liegt der Bau der Projekte betreffend die Stadt Bozen zu umfahren, besonders am Herzen. Durch mehrere Initiativen versucht er die Umfahrungsprojekte voranzutreiben.


| 07.02.2020

Solidarität mit Katalonien im Landtag: Selbstbestimmung für Katalonien und Süd-Tirol!

Myriam Atz Tammerle & Sven Knoll, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

So nicht Spanien! Der Süd-Tiroler Landtag spricht der Unabhängigkeitsbestrebung von Katalonien und den katalanischen politischen Häftlingen seine volle Solidarität aus. Es ist dies ein wichtiges Symbol und eine unmissverständliche Botschaft: das Streben nach Selbstbestimmung kann nie ein Verbrechen sein! Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht, in Katalonien genauso wie in Süd-Tirol!