Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.10.2021

Durch mehr Präventionsarbeit Pflegeheime entlasten/ SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof will neue Pflegemodelle überprüfen

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Einige Länder Europas machen es vor: sie setzen in der Pflege vermehrt auf Präventionsarbeit. Ansprechpersonen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen, sogenannte „Community Nurses“, beraten und betreuen Menschen VORORT und oft auch VOR dem Eintreten der Pflegebedürftigkeit. Ein interessantes Pflegemodell, das SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof auch hierzulande andenken möchte und dazu dem Südtiroler Landtag einen Beschlussantrag zur Abstimmung vorlegte, welcher mit großer Mehrheit angenommen wurde.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.10.2021

Leitfaden Gemeindeentwicklungsprogramm: „Dem Sektor Handwerk gerecht werden!“

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz hat bewirkt, dass der Sektor Handwerk im Leitfaden, der für das Erstellen des Gemeindeentwicklungsprogramms für Raum und Landschaft ausgearbeitet wurde, aufgenommen wird. Ebenso werden bereits vorliegende öffentliche Studien bei der Erstellung des Leitfadens berücksichtigt werden.


| 07.10.2021

Lieber ein Italiener als ein Süd-Tiroler: SVP betreibt Selbstaufgabe der Minderheitenrechte

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Gestern wurde im Landtag ein Universitätsprofessor als Mitglied der Kommission im Auswahlverfahren für die Nominierung eines neuen Richters beim Regionalen Verwaltungsgericht nominiert. Nachdem von der Mehrheit nur ein italienischsprachiger Kandidat vorgeschlagen wurde, hat die Süd-Tiroler Freiheit Univ.-Prof. Dr. Peter Hilpold vorgeschlagen. Dieser ist Professor für Völkerrecht und Europarecht an der Universität Innsbruck. Die SVP hat sich jedoch lieber für einen Italiener entschieden und zeigt damit einmal mehr, wie verantwortungslos sie mit Minderheitenrechten umgeht.


| 07.10.2021

Kein Strom-Bonus: Landesregierung enttäuscht Bürger, Süd-Tiroler Freiheit wehrt sich!

L.-Abg. Sven Knoll & L.-Abg. Myriam Atz Tammerle, Süd-Tiroler Freiheit

Versprechen gebrochen! Die Landesregierung will den Bürgern nun doch keinen Strom-Bonus gewähren. Gerade jetzt, wo die Energiepreise stark ansteigen, hätten die Bürger den Bonus dringend nötig. Die Süd-Tiroler ist mit der Entscheidung der Landesregierung nicht einverstanden und wehrt sich im Landtag.


Team K | 07.10.2021

Bonus elettrico adieu. E i cittadini?

Paul Köllensperger

Sono anni che la Giunta provinciale promette di introdurre il bonus elettrico grazie alla quota di elettricità gratuita a cui la Provincia ha diritto. Dal punto di vista economico, questa scelta sarebbe assolutamente sensata, ma resta la domanda: i cittadini otterranno finalmente qualcosa?


Team K | 07.10.2021

Strombonus adè, und was bekommen die Bürgern jetzt?

Paul Köllensperger

Die Landesregierung will den seit Jahren versprochenen Strombonus nun kippen und stattdessen den dem Land zustehenden Gratis Strom nehmen. Wirtschaftlich ist diese Entscheidung allemal sinnvoll, doch die Frage bleibt: was bekommen die Bürger jetzt?


Team K | 07.10.2021

Mascherine, più coraggio per la scuola

Alex e Franz Ploner

Nei ristoranti le persone possono sedersi insieme a un tavolo senza mascherina, mentre tra i banchi di scuola è obbligatoria. E questo nonostante la maggioranza degli studenti e studentesse sia testata e molti siano anche vaccinati. La Giunta provinciale continua inoltre a fare affidamento sui test nasali per la sua strategia di screening, che però non hanno valore per lo sport e il volontariato. Il Team K invita la Giunta a prendere finalmente decisioni coraggiose nell’interesse collettivo e in particolare dei più giovani.


Team K | 07.10.2021

Kopfschütteln in der Schule

Alex e Franz Ploner

Während in Restaurants und beim Törggelen Menschen gemeinsamen ohne Maske an einem Tisch sitzen dürfen, sitzen Kinder in der Schule immer noch mit Maske allein an einem Schultisch. Das, obwohl die meisten von Ihnen getestet und einige sogar geimpft sind. Auch vertraut die Landesregierung in ihrer Screening-Strategie weiterhin auf Nasenflügeltest, die für den Sportbereich oder das ehrenamtliche Engagement keinen Wert haben. Das Team K fordert die Landesregierung auf, endlich mutige Entscheidungen im Sinne der Kinder zu treffen und Stärke gegenüber Rom zu zeigen.


| 06.10.2021

Klima-Debatte im Landtag: Reschenbahn, Transitentlastung, Ein-Tirol-Ticket

L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Auf Antrag der Opposition fand im Landtag eine große Klima-Debatte statt. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, unterstrich dabei in seiner Rede die Bedeutung des Klimaschutzes, denn aktiver Heimatschutz ist auch Umweltschutz. Mit schönen Klima-Debatten und politischen Absichtserklärungen ist es aber nicht getan, es braucht endlich konkrete Maßnahmen! Die Süd-Tiroler Freiheit hat dem Landtag daher ganz konkrete Vorschläge für einen Ausbau der öffentlichen Personenverkehrs, für eine Reduzierung des LKW-Verkehrs auf der Brennerautobahn und für ein Gesamt-Tiroler Öffi-Ticket vorgestellt.


Team K | 06.10.2021

Per una democrazia “smart”: il Team K per la raccolta firme online

Alex Ploner

Per essere attivati, gli strumenti di democrazia diretta richiedono un alto numero di firme. Ad oggi, chi desidera sostenere l’iniziativa referendaria deve recarsi a firmare in comune o agli stand informativi organizzati dai proponenti su spazi pubblici. A livello nazionale, sarà reso possibile raccogliere online le firme e con una mozione che sarà trattata in questa sessione di lavori del Consiglio provinciale, il Team K chiede di estendere questa possibilità anche all’Alto Adige.