Contignü prinzipal

Comunicac stampa dla frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.06.2022

L.Abg. Tauber drängt auf Kontingent für saisonale Arbeitsgenehmigung für Nicht-EU-Bürger

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Nationale Medien haben letzthin immer wieder berichtet, dass in Italiens Unternehmen rund 1,2 Millionen Arbeitsplätze nicht besetzt werden können. Im Tourismus werden rund 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter italienweit gesucht. „Der Mitarbeitermangel ist kein rein italienisches Phänomen, sondern trifft auch die Unternehmen in anderen EU-Staaten“, betont SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber in einer Presseaussendung.


Team K | 10.06.2022

Cinque no dell’Svp alle persone con disabilità

Alex Ploner

Alex Ploner è deluso dalla posizione della maggioranza Svp-Lega alla sua mozione "Misure per l’inclusione delle persone con disabilità", che mirava a nuove riforme nel settore. Solo due delle sette misure proposte verranno adottate. "La nostra è una società impegnata nell’inclusione e questo impone alla politica di avere il coraggio di assumere chiari impegni. Ma siamo ben lontani da questi obiettivi se la Giunta provinciale non riesce neanche ad esprimersi a favore di una rete di bagni pubblici accessibili in tutta la provincia", afferma il consigliere Alex Ploner.


Team K | 10.06.2022

5 NEIN der SVP für die Anliegen der Menschen mit Behinderung

Alex Ploner

Alex Ploner ist enttäuscht über die zurückhaltende Position der SVP-LEGA-Mehrheit zu seinem Beschlussantrag “Inklusion von Menschen mit Behinderung”. Mit diesem wollte er weitere Reformen im Bereich der Inklusion in Südtirol anstoßen. Letztendlich wurden nur 2 der 7 vorgeschlagenen Maßnahmen angenommen. "Als Gesellschaft und Politik, die sich Inklusion auf die Fahnen geschrieben hat, müssen wir uns auch trauen, klare politische Verpflichtungen einzugehen. Davon sind wir aber weit entfernt, wenn sich die Landesregierung nicht einmal für ein landesweites Netz an barrierefreien öffentlichen Toiletten auszusprechen traut”, sagt der Team K Abgeordnete Alex Ploner.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 09.06.2022

Ehrenamt muss Kompetenz des Landes bleiben

Landtagsabgeordneter Manfred Vallazza

In der Plenarsitzung des Landestages ist heute der vom Landtagsabgeordneten Manfred Vallazza als Erstunterzeichner eingereichte Begehrensantrag einstimmig angenommen worden. Fortan soll das Register für ehrenamtliche Organisationen autonom vom Land Südtirol geführt werden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 09.06.2022

Reddito di cittadinanza / L.Abg. Tauber: “So kann es nicht funktionieren“

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Die Kritik am erst vor drei Jahren eingeführten Grundeinkommen, dem „reddito di cittadinanza“ nimmt italienweit zu. SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber hat daher dem Landtag einen Begehrensantrag vorgelegt, der dessen Reformierung fordert. „So wie es derzeit läuft, kann es nicht funktionieren. Das gilt es den staatlichen Institutionen klar zu signalisieren“, begründet Tauber seine Initiative. Der Antrag wurde mehrheitlich angenommen.


| 09.06.2022

Landtag stimmt für härtere Gesetze gegen Mietnomaden

L. Abg. Ulli Mair - Foto: Freiheitliche Landtagsfraktion

F-Begehrensantrag angenommen Am Donnerstagvormittag sprach sich eine breite Mehrheit der Abgeordneten im Südtiroler Landtag für den ersten Teil eines Begehrensantrages der Freiheitlichen aus, wonach die Regierung und das Parlament in Rom dazu aufgefordert werden Gesetze dahingehend zu überarbeiten und nachzuschärfen, sodass Vermieter künftig besser vor Mietnomaden geschützt werden.


| 09.06.2022

Landtag sagt Ja zu freiheitlicher Photovoltaik-Förderung – Weitergabe der Strom-Gewinne jedoch abgelehnt

L. Abg. Andreas Leiter Reber - Foto: Freiheitliche Landtagsfraktion

Als Teilerfolg werten die Freiheitlichen die Zustimmung des Landtages zu zwei ihrer Forderungen, wonach für Private die Selbstversorgung mit Strom durch Photovoltaik erleichtert und auch auf öffentlichen Gebäuden und Infrastrukturen ausgebaut werden soll. SVP und Lega stimmten allerdings gegen weite Teile eines Entlastungspakets, mit dem die Freiheitlichen die Weitergabe der dem Land zustehenden Gewinne der „Alperia“ sowie des vom Autonomiestatut vorgesehenen Gratis-Stroms an Haushalte und Betriebe forderten.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 09.06.2022

Wenn Jugendliche ausrasten/SVP: Auf Prävention setzen!

SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof

Sogenannte „Baby-Gangs“ treiben vor allem in den größeren Städten unseres Landes ihr Unwesen. Die SVP-Fraktion im Südtiroler Landtag fordert nachdrücklich konkrete Sicherheitskonzepte für die betroffenen Gemeinden – einige davon haben bereits erste Aktionspläne ausgearbeitet und konkrete Initiativen gestartet.


ENZIAN | 09.06.2022

DOMENICA 12 GIUGNO 2022 SI VOTERANNO 5 QUESITI REFERENDARI.

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

È un’occasione politica con la quale il popolo può esprimere la volontà di cambiare la giustizia; questo è il vero grande obiettivo del referendum. La rinuncia al voto per disinteresse o demotivazione, per rabbia o per dispetto farà in modo di non raggiungere il quorum necessario ossia 50 +1 aventi diritto al voto, e ancora una volta avrà vinto il governo.


ENZIAN | 09.06.2022

AM SONNTAG - 12. JUNI 2022 - WIRD IM REFERENDUM ÜBER FÜNF FRAGEN ABGESTIMMT.

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

Es ist eine demokratiepolitische Gelegenheit, mit der das Volk seinen Willen zur Veränderung des Rechts zum Ausdruck bringen kann. Dies ist das eigentliche große Ziel des Referendums. Achtung: der Verzicht auf die Abstimmung aus Desinteresse oder Demotivation, aus Wut oder Bosheit wird dahin münden, dass das erforderliche Quorum von 50 +1 Wählern nicht erreicht wird. Damit hätten die Regierenden wieder einmal gewonnen.