Contignü prinzipal

Consulta provinziala por les comunicaziuns

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

| 03.02.2011 | 15:24

Handhabe gegen unerwünschte Anrufe

Wer keine Werbeanrufe von Callcentern will, kann sich jetzt mit einer Eintragung ins Einspruchsregister wehren.

Wer sich gegen unerwünschte Telefonanrufe wehren will, hat ab jetzt eine zusätzliche Handhabe dazu. Ab sofort ist das sogenannte "Register des Einspruchs" ("Registro delle Opposizioni") aktiv.

Mit der Eintragung in dieses Register, kann jeder Telefonkunde erreichen, dass unerwünschte Werbeanrufe von Call-Centern über seine Telefonnummer nicht mehr erfolgen dürfen.

Die Eintragung ist kostenlos und kann auf verschiedene Weise vorgenommen werden: entweder mit einem elektronischen Formular (auf der Website http://www.registrodelleopposizioni.it/), oder e-mail (abbonati.rpo@fub.it), oder eine Grüne Nummer (800.265.265) oder mit Einschreiben (an "Gestore del registro pubblico delle opposizioni, Casella Postale 7211 - 00162 Roma).

(AM)