Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 10.01.2019

Transit-Terror: Neuer LKW-Rekord am Brenner

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Die neuesten Verkehrszahlen der Brennerautobahn zeigen auf, dass es im Jahr 2018 mit 2,42 Millionen LKW-Fahrten über den Brenner einen neuen und besorgniserregenden LKW-Rekord gegeben hat. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg von 7,4 Prozent. Die Süd-Tiroler Freiheit fordert daher einmal mehr eine sofortige Erhöhung der LKW-Maut auf der Süd-Tiroler Seite der Brennerautobahn auf das Preisniveau von Nord-Tirol, damit der Umwegverkehr endlich ausgebremst wird.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 09.01.2019

SVP und Lega stellen Regierungsvereinbarung vor

SVP-Fraktionsvorsitzender Philipp Achammer und Carlo Vettori, Fraktionsvorsitzender der Lega Alto Adige-Südtirol, haben heute im Foyer des Südtiroler Landtages gemeinsam mit dem designierten Landeshauptmann Arno Kompatscher und dem Lega-Chef in Südtirol, Massimo Bessone, die Regierungsvereinbarung vorgestellt.

| 09.01.2019

Regierungsvereinbarung SVP-Lega: Süd-Tiroler Freiheit wird Inhalte einbringen

Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

Fürwahr, die Regierungsvereinbarung zwischen SVP und Lega macht nicht viel her. Inhaltlich sind viele Floskeln, jedoch keine konkreten Maßnahmen genannt, die die neue Regierung umzusetzen gedenkt. Es ist dies wohl der kleinste gemeinsame Nenner, den diese beiden Parteien finden konnten. Die Süd-Tiroler Freiheit wird sich jedoch nicht damit begnügen, einfach nur das zu kritisieren, was im Regierungsprogramm alles nicht enthalten ist, sondern wird selbst konkrete Vorschläge und Inhalte einbringen, um im Landtag für die Bevölkerung wichtige Punkte umzusetzen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.01.2019

EINLADUNG PRESSEKONFERENZ - INVITO CONFERENZA STAMPA

SVP - Südtiroler Volkspartei | 08.01.2019

EINLADUNG PRESSEKONFERENZ - INVITO CONFERENZA STAMPA

| 28.12.2018

Anfrage eingereicht: Gemeinde-Beschlüsse nicht mehr aufrufbar

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit werden diesbezüglich oft von Bürgern angesprochen: Die Beschlüsse der Süd-Tiroler Gemeinden sind nicht mehr langfristig auf deren Internetseiten aufrufbar. Zwar werden sie auf der digitalen Amtstafel der jeweiligen Seite veröffentlicht, doch nach Ablauf der vorgeschriebenen Frist verschwinden die Beschlüsse wieder. Myriam Atz Tammerle reichte nun eine Landtagsanfrage ein.


| 27.12.2018

Taxi- und Mietwagenfahrer: Betriebliche Existenz bedroht

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Aufgrund der gravierenden Auswirkungen protestieren seit mehreren Tagen hunderte Mietwagenunternehmer gegen die Neuregelung der staatlichen Bestimmungen für Taxis und den „Mietwagendienst mit Fahrer“. Myriam Atz Tammerle, die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, wurde von verschiedenen Seiten um Unterstützung gebeten. Bei ihrer Recherche stieß sie auf den geheimen Gesetzentwurf, den die Landesregierung mit vorauseilendem Gehorsam bereits für Süd-Tirol ausgearbeitet hat.


| 21.12.2018

Angriffe auf die Autonomie: Laut Lega gilt Autonomie nicht ewig

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Als ungeheuerlich bezeichnet der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, die Aussagen des LEGA-Senators Roberto Calderoli, wonach die Süd-Tirol-Autonomie nicht ewig gelte und von Italien auch abgeändert werden könne. Angesichts dieser frontalen Angriffe auf die Rechte der Süd-Tiroler, zeigt sich die Notwendigkeit einer politischen Stärkung der Schutzmachtfunktion Österreichs durch die doppelte Staatsbürgerschaft.


| 21.12.2018

Angriffe auf die Autonomie: Mit Italien gibt es keine Sicherheit

Sven Knoll, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit.

Italien beschneidet die Süd-Tiroler Minderheitenvertretung im italienischen Parlament. Dieser erneute Angriff auf die Autonomie macht deutlich, dass die Rechte Süd-Tirols keineswegs gesichert sind und jederzeit von Rom beschnitten werden können. Mit Italien gibt es keine Sicherheit für Süd-Tirol!


| 21.12.2018

Atz Tammerle fordert Erklärung: Gefeuerte Landesbeamte wieder als Landesbeamte eingestellt

Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

Patrizia Coletti: Vor einem Jahr soll sie als Arbeitsinspektorin der Landesabteilung für Arbeit fristlos gekündigt worden sein. Grund dafür soll das Einfordern von unzulässigen Spesenrückvergütungen gewesen sein, unter anderem von Frisör- und Kosmetikbelegen. Somit richtete sie einen finanziellen Schaden von ca. 13.000 Euro an. Knapp ein Jahr später taucht Coletti wieder als Landesbedienstete auf. Überraschend erneut in einer Abteilung, in der es um finanzielle Abwicklungen geht. Wie kann das sein? Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, verlangt eine Erklärung von der Landesregierung.