Contignü prinzipal

Consulta provinziala por les comunicaziuns

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

| 27.04.2005 | 10:32

Radio-Gewinnspiele in Zeiten von Hörerumfragen

Stellungnahme des Landesbeirats für Kommunikationswesen

Zur Debatte über Gewinnspiele in Südtiroler Privatsendern stellt der Landesbeirat für Kommunikationswesen nach eingehender Diskussion auf seiner Sitzung vom 26. April 2005 folgendes fest:

- Gewinnspiele in Sendern sind nicht ungesetzlich. Dies wurde bereits in der ersten Aussendung vom 13. April 2005 klargestellt, und wird nun noch einmal festgehalten.

- Das Landesinstitut für Statistik führt nur alle drei Jahre eine umfassende Hörer- und Seherumfrage durch und nicht, wie auf Staatsebene und andernorts üblich, ständig. Daher kann ein Vergleich mit der Lage in Italien, Österreich und Deutschland zu falschen Schlüssen führen. Es wäre aber wünschenswert, dass Umfragen auch in Südtirol häufiger durchgeführt werden. Dadurch würde eine höhere Objektivität der statistischen Daten ermöglicht.

- Gewinnspiel-Aktionen in der fraglichen Zeit können die Umfrage beeinflussen und sind deshalb in Bezug auf die Objektivität der Ergebnisse – auch im Hinblick auf kleinere Sender - inopportun.

- Der Landesbeirat für Kommunikationswesen hat durchaus das Recht, mit einer Stellungnahme auf Entwicklungen im Rundfunkwesen aufmerksam zu machen.

(AM)