Contenuto principale

Comunicati stampa dei gruppi consiliari

Ricerca

SVP - Südtiroler Volkspartei | 22.11.2022

Betreutes und begleitetes Wohnen / Neue Wohnformen gewinnen an Bedeutung

v.l.n.r Hansjörg Bergmeister, Michela Summerer, Paula Bacher, Dr. Stefan Walder, Walter Baumgartner, Dr. Thomas Hellriegl

Kürzlich traf sich SVP-Landtagsabgeordnete Paula Bacher mit den Verantwortlichen der Seniorenbetreuung im Eisacktal zu einer Aussprache über neue Betreuungs- und Wohnformen für Senioren. „Der demographische Wandel schreitet unaufhaltsam voran. Plätze in Betreuungseinrichtungen sind knapp und Mieten teuer. So erlangen neue Wohnformen wie betreutes oder begleitetes Wohnen zusätzlich an Bedeutung“, erklärt Bacher die Notwendigkeit einer guten Koordination der verschiedenen Betreuungseinrichtungen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 18.11.2022

Regionale Gesetzgebungskommission für Finanzen behandelt den Haushalt der Region

Abg. Helmuth Renzler

Die zweite Gesetzgebungskommission der Region hat sich am 17. November 2022 mit dem Haushalt für die Jahre 2023-25 sowie mit dem regionalen Stabilitätsgesetz befasst. Der Vorsitzende der für die Finanzen der Region zuständigen Kommission Helmuth Renzler gibt bekannt, dass die entsprechenden Gesetzentwürfe mehrheitlich angenommen wurden und deshalb im Dezember im Regionalrat behandelt werden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 14.11.2022

Weihnachtsbeleuchtung / Amhof: „Es ist eine Frage des Wollens“

SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof

Das negative Gutachten des Gemeindenverbandes zur Reduzierung der Weihnachtsbeleuchtung ist für SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof nicht nachvollziehbar. Warum sollte es nicht möglich sein, die Weihnachtsbeleuchtung zeitlich zu begrenzen oder auf die Hälfte zu reduzieren? Amhof verweist auf die vielen Gemeinden Südtirols, die bereits angekündigt haben, ihre Weihnachtsbeleuchtung herunterzufahren: „Hier gibt es genügend positive Beispiele. Vieles ist möglich, wenn man es nur will“, so die SVP-Landtagsabgeordnete.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.11.2022

Klares Signal aus Brüssel: Mehr Transparenz bei der Vermietung von Unterkünften über Buchungsplattformen

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Die EU-Kommission hat Vorschläge erarbeitet, wie die Erhebung und Weitergabe von Daten von zur Kurzzeitmiete verwendeten Immobilien an zuständige Behörden vereinfacht werden soll. Städte und Gemeinden sollen zwecks einer ausgewogenen und nachhaltigen Tourismusentwicklung mehr Daten von Airbnb und anderen Anbietern erhalten. Landtagsabgeordneter Helmut Tauber begrüßt den Schritt auf EU-Ebene.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.11.2022

Vallazza fordert verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln

Landtagsabgeordneter Manfred Vallazza

Schon länger ist es im Interesse, sowohl von Bauern, deren Vertretern sowie von Verbrauchern, die ein bewusstes Konsumverhalten aufweisen, über die Herkunft von Lebensmitteln informiert zu werden. Damit wird Transparenz bei der Produktherkunft geschaffen. Der Konsument hat somit die Wahl, einheimische Produkte zu erkennen und bewusst darauf zuzugreifen. Mit einem entsprechenden Gesetzentwurf hat Manfred Vallazza als Erstunterzeichner nun ein wichtiges Fundament gelegt. 


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.11.2022

Fair Pay für Kulturarbeit – Weichenstellung ist erfolgt

SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof und Landtagsabgeordnete Paula Bacher

Die SVP-Landtagsabgeordneten Magdalena Amhof und Paula Bacher freuen sich über die breite Zustimmung des Südtiroler Landtages zu ihrem Beschlussantrag, welcher eine faire Entlohnung für Kulturarbeit fordert. In Zusammenarbeit mit allen Interessensgruppen soll „Fair Pay“ im Kulturbereich auch in Südtirol offen diskutiert und umgesetzt werden. Erste Schritte sind bereits erfolgt.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.11.2022

Ausbau der Fernheizwärme: Beschlussantrag ebnet den Weg

L.Abg. Franz Locher

Südtirol hat mit insgesamt 76 Anlagen die höchste Dichte an Fernheizwerken in Europa. Es besteht aber noch Luft nach oben, mit einem entsprechenden Beschlussantrag für mehr Preisstabilität bei Energiepreisen durch Fernheizwärme des SVP-Landtagsabgeordneten und Erstunterzeichners Franz Locher wurde nun ein entscheidender Schritt gesetzt.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.11.2022

Pflegemodell der Zukunft / Anstellung von pflegenden Angehörigen

SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof

Der Südtiroler Landtag wird auf Initiative der SVP-Fraktionsvorsitzenden Magdalena Amhof prüfen, ob das Burgenländer Pflegemodell, welches dort seit 2019 erprobt wird, auch in Südtirol anwendbar wäre. Dieser Tage werden die Evaluationsergebnisse aus dem Burgenland erwartet. Das Beschäftigungsmodell ermöglicht die offizielle Anstellung von pflegenden Angehörigen. Neben einer Grundausbildung wird den Angehörigen soziale Absicherung und eine angemessene Entlohnung garantiert.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.11.2022

Altersarmut / Erste Schritte wurden gesetzt

SVP-Landtagsabgeordnete Paula Bacher

Zur heutigen Diskussion im Landtag zur Altersarmut nimmt SVP-Landtagsabgeordnete Paula Bacher Stellung: „Die Sozialdienste steuern über die Bezirksgemeinschaften wesentlich zur finanziellen Absicherung, vor allem auch der älteren bedürftigen Menschen, bei. Zusätzlich werden diese natürlich auch im 100 Millionen-Entlastungspaket berücksichtigt. Die Betroffenen müssen allerdings umfassend über die ihnen zustehenden Unterstützungen informiert und beim Ansuchen unterstützt werden.“


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.11.2022

Sanierung Luegbrücke / SVP bereitet sich auf Austauschtreffen vor

SVP-Fraktionsvorsitzende Magdalena Amhof

Am 13. Dezember werden sich Landtagspräsidien und Fraktionsvorsitzende der Landtage von Tirol und Trentino Südtirol zu einer Aussprache mit der A22 und der Asfinag treffen, um die Angelegenheit Luegbrücke ausführlich zu diskutieren. Die SVP-Fraktion sieht es deshalb als politisch nicht opportun, in dieser Thematik vorab Entscheidungen zu treffen und lehnt den Beschussantrag von Peter Faistnauer (Perspektiven von Südtirol) ab, welcher trotz Ersuchen der SVP-Fraktion seinen Antrag nicht vertagen wollte.