Hauptinhalt

Prüfstelle

Die Prüfstelle nimmt in voller Autonomie und unabhängig in der Bewertung und Beurteilung eine Reihe von Prüfungsaufgaben wahr, welche vor allem die Bereiche interne Kontrollen, Performance, Transparenz und Integrität, Gesetzmäßigkeit und reibungslose Abwicklung der Verwaltungstätigkeit sowie Kollektivverträge betreffen.

Über die durchgeführte Tätigkeit berichtet die Prüfstelle innerhalb Juni des darauffolgenden Jahres an den Südtiroler Landtag und an die Landesregierung.


Die Prüfstelle setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen, davon werden drei von der Landesregierung und drei vom Präsidium des Landtages ernannt. Ein Mitglied übt die Funktion eines Koordinators aus. Mit eigenen, internen Akten legt die Prüfstelle ihre Funktionsweise fest.