Hauptinhalt

Meran 2019

Die 13. Gemeinsame Sitzung der Landtage von Tirol, Südtirol und Trentino, die am 15. Oktober in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff feierlich eröffnet wurde, fand am 16. Oktober unter der Leitung des Südtiroler Landtagspräsidenten Josef Noggler im Kursaal von Meran statt. Vorarlberg, das Beobachterstatus hat, war aufgrund der dortigen Landtagswahlen nicht vertreten.
Die Tagesordnung der Sitzung war am 23. August von der Interregionalen Landtagskommission festgelegt worden. Von den 18 zugelassenen Anträgen wurden 16 behandelt und 2 zurückgezogen. Die Anträge wurden nach Bereichen diskutiert:

  • Euregio: 3
  • Bildung, Familie, Jugend und Arbeit: 4
  • Gesundheit und Pflege: 2
  • Forschung, Wirtschaft und Tourismus: 1
  • Sport und Kultur: 2
  • Umwelt und Mobilität: 4

Die ersten drei Anträge (zur Euregio) betrafen eine gemeinsame Strategie für den Brennerkorridor, eine gemeinsame Bewerbung von typischen Produkten und ein gemeinsames Naturkatastrophenmanagement und wurden von allen drei Landtagen unterstützt und einstimmig angenommen. Einhelligkeit gab es auch bei den anderen Anträgen, außer beim Antrag zu den wolfsfreien Almen: Dieser wurde ausgiebig diskutiert, verändert und schließlich bei zwei Gegenstimmen angenommen.
Die anderen Anträge betrafen die Schaffung von Arbeitsplätzen für das digitale Zeitalter, die Anerkennung von Hochschulabschlüssen und Spezialisierungen, eine Vernetzung von Schulen und Unternehmen für ein Angebot an Praktika, eine Studie über das Rollenbild der Frau in der Europaregion, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Krankenhäusern und Rettungsdiensten, die gemeinsame Nutzung von hochspezialisierten Krankenhausabteilungen, eine Plattform für Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, das Gedenken an den 75. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Nationalsozialismus, die Erreichbarkeit der Tourismusgebiete ohne Auto, eine Zusammenarbeit beim Wetterradar und die Stärkung der Berglandwirtschaft.
Die genehmigten Anträge wurden den drei Landeshauptleuten übermittelt, die dann gemäß Geschäftsordnung binnen eines Jahres einen ersten Bericht über die Umsetzung der Anträge abfassen. Ein zweiter schriftlicher Bericht folgt 60 Tage vor dem nächsten Dreier-Landtag, der 2021 vom Tiroler Landtag ausgerichtet wird.

Liste der Anträge
  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

Antrag Nr. 1
Gemeinsame Strategie für den Brennerkorridor
  1. PDF (197 KB)
Antrag Nr. 2
Organisation von Veranstaltungen zur Bewerbung von typischen Produkten und zur Bekanntmachung der Traditionen aller drei Landesteile
  1. PDF (144 KB)
Antrag Nr. 3
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Europaregion im Naturgefahrenmanagement
  1. PDF (174 KB)
Antrag Nr. 4
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung und bei den Rettungsorganisationen
  1. PDF (176 KB)
Antrag Nr. 5
Schaffung einer Plattform für Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  1. PDF (144 KB)
Antrag Nr. 6
„Arbeitsplatz der Zukunft“ Konkrete Maßnahmen zur Gestaltung der Arbeitsplätze im digitalen Zeitalter in der Europaregion Tirol unter Berücksichtigung der lokalen Bedürfnisse und Gegebenheiten
  1. PDF (188 KB)
Antrag Nr. 7
Es geht auch ohne. Europaregion autofrei erreichbar
  1. PDF (234 KB)
Antrag Nr. 8
Wolffreie Almgebiete in der Europaregion Tirol
  1. PDF (234 KB)
Antrag Nr. 9
Anerkennung von Universitäts-, Hoch- und Fachschulabschlüssen
  1. PDF (154 KB)
Antrag Nr. 10
Maßnahmen zur Einführung einer einheitlichen Einstufung von eherbergungsbetrieben im Euregio-Gebiet
  1. PDF (211 KB)
Antrag Nr. 11
Partnerschaften und trilaterale Kooperationsprojekte zwischen den Gemeinden der drei Länder fördern
  1. PDF (156 KB)
Antrag Nr. 12
Schaffung und Förderung eines Netzwerkes zwischen Oberschulen bzw. allgemeinbildenden und berufsbildenden höheren Schulen und Unternehmen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino für die Durchführung von Praktika
  1. PDF (173 KB)
Antrag Nr. 13
Einführung gemeinsamer Strategien zur Tourismusförderung
  1. PDF (141 KB)
Antrag Nr. 14
Einrichtung hoch spezialisierter Krankenhausabteilungen
  1. PDF (139 KB)
Antrag Nr. 16
Errichtung von Gedenksteinen/Gedenksymbolen in der Euregio anlässlich der Befreiung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino vom Faschismus, welche sich 2020 zum 75. Male jährt – Projektierung, Ausarbeitung
  1. PDF (177 KB)
Antrag Nr. 17
Euregio Wetterradar-Verbund
  1. PDF (141 KB)
Antrag Nr. 18
Absicherung und Stärkung der Berglandwirtschaft durch die Ausgestaltung der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union
  1. PDF (165 KB)
Antrag Nr. 19
Studie betreffend das Rollenbild der Frau in der Euregio
  1. PDF (183 KB)