Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

SVP - Südtiroler Volkspartei | 15.10.2019

Dreierlandtag: Anträge der SVP zu Mobilität, Fachkräfteausbildung und Forschungs- und Entwicklungsarbeit

SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz

In der gemeinsamen Sitzung des Südtiroler Landtages, des Tiroler Landtages sowie des Trientner Landtages wird die Südtiroler Volkspartei drei Beschlussanträge vorlegen. In einem wird die Ausarbeitung einer gemeinsamen Strategie für den Brennerkorridor gefordert. Ein zweiter Beschlussantrag beinhaltet den Aufbau einer länderübergreifenden Plattform für Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Der dritte Beschlussantrag ist dem „Arbeitsplatz der Zukunft" und somit einer gemeinsamen Fachkräfteausbildung gewidmet. „Mit diesen drei Themen sind wir sicher am Puls der Zeit. Ein verstärkter gemeinsamer Einsatz in diesen Bereichen kann allen drei Ländern nur dienlich sein“, ist SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz überzeugt.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 15.10.2019

Von Rom nicht einschüchtern lassen: Sag niemals Alto Adige!

Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz-Tammerle und Sven Knoll, bezeichnen die italienweite Polemik wegen der Ersetzung des faschistischen Begriffs „Alto Adige“ durch die offizielle italienische Landesbezeichnung „Provincia di Bolzano“ (im Europagesetz des Landtages) als Ausdruck eines verabscheuenswürdigen Nationalismus und fordern die SVP auf, sich nicht von den Drohgebärden aus Rom einschüchtern zu lassen, sondern den faschistischen Begriff Alto Adige einfach nicht mehr zu verwenden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 14.10.2019

BÜKV: Lohnelemente müssen pensionierbar sein

L.Abg. Helmuth Renzler

Der SVP- Landtagsabgeordnete und Arbeitnehmervertreter Helmuth Renzler nimmt Stellung zum Verlauf der Verhandlungen zum bereichsübergreifenden Kollektivvertrag für die Bediensteten der öffentlichen Verwaltungen


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.10.2019

Locher fordert erträgliche Wassergebühren für die Landwirtschaft

L. Abg. und Bauernvertreter Franz Locher

„Wir Bauern verbrauchen kein Wasser. Wir nutzen das Wasser!“, so Locher.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 11.10.2019

Gastgewerbliche Nahversorgung: Die „Alte Post“ retten

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Wenn das letzte Gasthaus schließt, verliert das Dorf seinen Mittelpunkt. Landtagsabgeordneter Helmut Tauber beobachtet mit Sorge das fortschreitende Gasthaussterben in Südtirol und fordert eine zielgerichtete Sonderbestimmung, welche die Unterstützung kleiner Dorfgasthäuser und Dorfbars vorsieht. Er hat dazu einen Beschlussantrag eingereicht.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.10.2019

Aussprache Gewerkschaften: Lohnversprechen wird gehalten!

Landesrätin Waltraud Deeg, L.-Abg. Helmuth Renzler und L.-Abg. Magdalena Amhof

Die Arbeitnehmermandatar/innen Magdalena Amhof, Waltraud Deeg und Helmuth Renzler haben heute Landeshauptmann Arno Kompatscher und die Gewerkschaftsvertreter/innen an einen Tisch geladen, um über die weitere Vorgehensweise in Punkto Anfechtung der Regierung zum bereichsübergreifenden Kollektivvertrag zu beraten. Die Diskussion gestaltete sich als sehr konstruktiv und ergebnisorientiert.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.10.2019

Weg frei für den Fachplan für Senioren

L.Abg. Helmuth Renzler

Der im September 2019 vom Abgeordneten Helmuth Renzler eingereichte Beschlussantrag wurde am 10. Oktober 2019 im Südtiroler Landtag einstimmig angenommen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.10.2019

Treffen des Einvernehmenskomitees für Staatsstellen mit dem Arbeitsunfallinstitut INAIL

Im Bild von links: L.Abg. Carlo Vettori, L.Abg. Helmuth Renzler, Christian Troger, Stefania Marconi und Peter Werth

Das Südtiroler Einvernehmenskomitee für Staatsstellen, dem auch der SVP- Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler angehört, hat sich hat am 10. Oktober 2019 mit der Spitze des Arbeitsunfallinstituts INAIL getroffen, um über aktuelle Themen zu sprechen und über anfallende Personalangelegenheiten zu entscheiden.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 10.10.2019

Landtag beschließt: Produktangaben sollen künftig auch deutsch sein.

Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

Auf Initiative der Süd-Tiroler Freiheit hat der Landtag gestern beschlossen, dass Produktangaben in Süd-Tirol in deutscher Sprache anzuführen sind. Auch wurde die Landesregierung vom Landtag aufgefordert, an den Süd-Tiroler Parlamentarier im EU-Parlament, an das italienische Parlament und an das zuständige Ministerium den dringenden Aufruf zu richten, die gesetzlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 10.10.2019

Digitales Lernen an Südtirols Schulen

Landesrat Philipp Achammer und Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Mit großer Mehrheit hat der Südtiroler Landtag einem Beschlussantrag der Abgeordneten Magdalena Amhof zugestimmt. Darin fordert diese die Landesregierung dazu auf, die IT-Infrastruktur an Südtirols Schulen zu erheben, um anschließend ein Konzept zur „digitalen Bildung“ zu entwickeln und umzusetzen. „Wenn wir unsere Jugend zukunftsfit machen wollen, müssen Südtirols Schulen jetzt nachrüsten“, meint Amhof.