Hauptinhalt

Volksanwaltschaft

Volksanwaltschaft | 01.12.2005 |

Dienstag, 6. Dezember: Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen wird vorgestellt

(LPA) Mit dem grünen Licht des Südtiroler Landtags ist die von Gesundheitslandesrat Richard Theiner gewollte Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen auf den Weg gebracht worden. Theiner wird die Schlichtungsstelle am kommenden Dienstag den Medien vorstellen.

Die Schlichtungsstelle soll immer dann angerufen werden können, wenn ein Patient glaubt, durch eine falsche Diagnose oder durch Behandlungsfehler geschädigt worden zu sein. Außerdem soll die Schlichtungsstelle nicht nur über vermutete Behandlungsfehler befinden, sondern auch Patienten zu ihrem Recht verhelfen, die aufgrund einer unterlassenen oder falschen Auskunft gesundheitliche Beeinträchtigungen erfahren zu haben glauben. Für den Patienten ergibt sich daraus die Möglichkeit, sein Recht "einklagen" zu können, ohne ein kostspieliges Zivilprozessverfahren anstreben zu müssen.

Vorgestellt wird die neue Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen von Gesundheitslandesrat Theiner und Volksanwältin Burgi Volgger im Rahmen einer Pressekonferenz, und zwar

am kommenden Dienstag, 6. Dezember

um 11.00 Uhr

im Pressesaal der Landesregierung,

Palais Widmann, Crispistraße 3, Bozen.


(Autor: chr)

(chr)