Hauptinhalt

Volksanwaltschaft

Volksanwaltschaft | 21.02.2005 | 16:10

Broschüre über die Volksanwaltschaft erschienen

Vor wenigen Tagen ist die Broschüre über die Volksanwaltschaft in deutscher, italienischer und ladinischer Sprache erschienen. Die Broschüre wurde mit der Monatszeitschrift "Das Land Südtirol" an insgesamt 52.000 Haushalte in Südtirol verschickt. Außerdem ist sie kostenlos am Sitz der Volksanwaltschaft in der Laubengasse 22, in Bozen erhältlich (Tel. 0471/301155, Fax 0471/981229, e-mail post@volksanwaltschaft.bz.it).

Das Titelbild der neuen Broschüre "Die Volksanwaltschaft"ZoomansichtDas Titelbild der neuen Broschüre "Die Volksanwaltschaft"

"Die Volksanwaltschaft übt eine Vermittlerfunktion zwischen den Bürgerinnen und Bürgern auf der einen Seite und der öffentlichen Verwaltung auf der anderen Seite aus. Sie setzt sich für den Schutz der Rechte und Interessen der Bürger ein und deshalb wollten wir eine kleine, handliche Broschüre herausgeben, die die Aufgaben der Volksanwaltschaft erläutert", sagte die amtierende Volksanwältin des Landes Südtirol, Dr. Burgi Volgger bei der Vorstellung. In der Broschüre wird erklärt, wofür die Volksanwaltschaft zuständig ist, wer sich an die Volksanwaltschaft wenden kann und wie die Volksanwältin vorgebrachte Probleme und Anliegen behandelt. Außerdem sind alle Sprechstunden in Bozen und in den Außenstellen abgedruckt.

(AT)