Hauptinhalt

Landtag

Landtag | 30.06.2022 | 16:28

Untersuchungsausschuss zu Wahlkampfspenden – Repetto zum Vorsitzenden gewählt

Bei der konstituierenden Sitzung des Ausschusses wurde der PD-Abgeordnete zum Vorsitzenden gewählt, Helmuth Renzler zum Stellvertreter und Alex Ploner zum Schriftführer. Nächste Sitzung im September.

Seine erste Sitzung hatte heute der Untersuchungsausschuss, der auf Antrag von Fratelli d’Italia, Freiheitlichen, Perspektiven Für Südtirol, Süd-Tiroler Freiheit, Team K und Enzian eingesetzt wurde. Er soll prüfen, ob die einzelnen Unterzeichner des Wahlaufrufs von 2018 zugunsten des scheidenden Landeshauptmanns („Wir für Arno Kompatscher #wirnoinos“) während der laufenden Legislaturperiode auf Kosten des Landes, seiner Hilfskörperschaften, der beteiligten Körperschaften oder der Gemeindeverwaltungen Aufträge, Ernennungen, Funktionen und Beauftragungen erhalten haben.

Bei der Sitzung wurde, nach gewichtetem Stimmrecht, Sandro Repetto (Demokratische Partei – Bürgerlisten) mit 17 Stimmen zum Vorsitzenden gewählt. Helmuth Renzler (SVP) wurde zu seinem Stellvertreter, Alex Ploner (Team K) zum Schriftführer gewählt.

Dem Ausschuss gehören außerdem an: Massimo Bessone (Lega Salvini Alto Adige Südtirol), Peter Faistnauer (Perspektiven Für Südtirol), Sven Knoll (Süd-Tiroler Freiheit), Andreas Leiter Reber (Die Freiheitlichen), Diego Nicolini (5 Sterne Bewegung), Hanspeter Staffler (Grüne Fraktion), Josef Unterholzner (Enzian), Alessandro Urzì (Fratelli d’Italia) und Carlo Vettori (Forza Italia Alto Adige Südtirol).

(AM)