Hauptinhalt

Landtag

Landtag | 30.03.2021 | 15:10

Noggler zum Tod des ersten ladinischen Landtagsvizepräsidenten Carlo Willeit

„Ein Kämpfer für die politischen Rechte der Ladiner“

Am Montag ist der ehemalige Landtagsabgeordnete Carlo Willeit verstorben. Landtagspräsident Josef Noggler erinnert an sein Wirken im Landtag und im Regionalrat, denen Willeit von 1993 bis 2003 angehörte

Willeit hielt seine Antrittsrede 1993 auf Ladinisch, was von der Geschäftsordnung nicht vorgesehen war, und er wies auch auf ein weiteres Manko hin: Ein Ladiner konnte nicht Präsident oder Vizepräsident des Landtags werden. Auch dank seines stetigen Einsatzes wurden die Regeln geändert, und Willeit wurde 2001 der erste ladinische Vizepräsident des Landtags und dann des Regionalrats. Damit hat er den Weg für andere geöffnet und seiner Sprachgruppe ihr politisches Recht gesichert.“

(AM)