Hauptinhalt

Landtag

Landtag | 15.11.2019 | 10:18

PRESSETERMIN: 4. Kinderlandtag vom 19. bis 22 November

Von Dienstag bis Freitag nächster Woche diskutieren 400 Kinder – von der 5. Volksschul- bis zur 3. Mittelschulklasse – im Landtag über Kinderrechte. Eine Initiative der Katholischen Jungschar und des Südtiroler Landtags . Eröffnung am 19. 11. um 9 Uhr, Verschicken der Kinderrechte mit Luftballons am 20. 11. um 12 Uhr, Vorstellung der Ergebnisse am 22. 11. Um 10:45 Uhr.

Bald ist wieder Kinderlandtag (Foto: Landtag/Wolf)ZoomansichtBald ist wieder Kinderlandtag (Foto: Landtag/Wolf)

Die vierte Ausgabe des Kinderlandtags – eine Initiative der Katholischen Jungschar und des Südtiroler Landtags mit Unterstützung des deutschen Bildungsressorts, der drei Schulämter, der Kinder- und Jugendanwältin und des Jugendrings steht kurz vor dem Start. Von Dienstag bis Freitag (19. – 22. November) diskutieren 400 Kinder von der 5. Klasse Grundschule bis zur 3. Klasse Mittelschule miteinander in sechs Konferenzen, die jeweils einem Kinderrecht laut UN-Konvention gewidmet sind: Diskriminierungsverbot, Überleben und Entwicklung, Gesundheit und medizinische Versorgung, angemessener Lebensstandard, Bildung, Minderheitenschutz, Freizeit, Spiel und Kultur. Die einzelnen Themen für die Konferenzen wurden diesmal von den Abgeordneten vorgeschlagen, damit die Kinder über Dinge diskutieren, die auch im Landtag zur Sprache kommen: Das Zusammenleben der Kulturen, Flüchtlinge, Migration, Chancengleichheit, Abfallbewirtschaftung und Umweltschutz, Impfen, Gesundheitsschutz, Alter, Mobilität heute und morgen, der sichere Schulweg, digitales Wissen, Sport in der Schule, Sprachenlernen in und außerhalb der der Schule, Religionsfreiheit, Fahrrad, Ausflüge und öffentliche Verkehrsmittel.

Die Eröffnung – durch Landtagspräsident Josef Noggler, Vizepräsidentin Rita Mattei und Jungscharvorsitzende Julia Leimstädtner findet statt am

Dienstag, 19. November
um 9 Uhr
im Plenarsaal des Landtags.

Die Konferenzen, an denen auch die Abgeordneten teilnehmen können, finden von 9 bis 12 Uhr in den verschiedenen Sälen des Landtags statt, am Dienstag und am Donnerstag auch von 14:30 bis 17:30 Uhr. Auch die Abgeordneten können daran teilnehmen.

Eine besondere Aktion ist geplant für

Mittwoch, 20. November
um 12 Uhr
vor dem Landtag.

Dabei werden die Kinder, anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte, werden die Kinder Luftballone mit Kärtchen steigen lassen, auf denen diese Rechte vermerkt sind.

Die Ergebnisse der Konferenzen werden vorgestellt am

Freitag, 22. November
um 10:45 Uhr
im Plenarsaal des Landtags

Im Beisein von Präsident Noggler und der KJS-Vorsitzenden Leimstädtner.

Presse und Rundfunk sind herzlich dazu eingeladen.


(AM)