Hauptinhalt

Gleichstellungsrätin

Gleichstellungsrätin | 29.04.2021

1. Mai: Internationaler Tag der Arbeiterinnen und Arbeiter

Pandemie bremst Chancengleichheit am Arbeitsmarkt ein – Frauennetzwerk stellt Forderungen

Gleichstellungsrätin | 21.04.2021

Corona-Pandemie verschärft geschlechterspezifische Lohnlücke

Gleichstellungsrätin Morandini zum Equal Pay Day am 23. April: "In Südtirol liegt die Differenz bei über 20 Prozent."

Gleichstellungsrätin | 31.03.2021

Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen gewährleisten

Der Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum Welttag der Aufklärung über Autismus am 2. April : Therapiemöglichkeiten müssen auch in Zeiten der Pandemie gewährleistet sein!

Gleichstellungsrätin | 05.03.2021

8. März, Internationaler Frauentag - Tagung zum Thema Frauen und Pandemie: Momente der Resilienz

Frauen und Pandemie: Momente der Resilienz.

Am 8. März ab 17.00 Uhr Facebookseite WE_Bolzano Bozen, organisiert von der Gemeinde Bozen und der Gleichstellungsrätin Südtirols.


Gleichstellungsrätin | 02.03.2021

3. März 2021, Welttag des Hörens – Recht auf Kommunikation und Information für Hörgeschädigte gewährleisten, Inklusion fördern

Der Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ruft zur Förderung der Inklusion auf. Vorsitzende Morandini: „Durch die Einführung der Maskenpflicht wurde Hörgeschädigten das Lippenlesen nahezu unmöglich gemacht. Einige Schritte zum Abbau dieser Barrieren wurden vom Land und dem Sanitätsbetrieb bereits gesetzt, es braucht aber weitere.“

Gleichstellungsrätin | 27.02.2021

März: Equal Care Day – Fürsorgearbeit sichtbar machen und gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen verbessern

Auch in Südtirol werden Pflege und Fürsorge im Beruf, aber auch daheim vor allem von Frauen geleistet, mit Auswirkungen auf Einkommen und Rentenvorsorge. Gleichstellungsrätin Morandini: „Die Corona-Pandemie hat auch dieses gesellschaftliche Ungleichgewicht verstärkt.“

Gleichstellungsrätin | 19.02.2021

20. Februar 2021 - Welttag der sozialen Gerechtigkeit – Inklusion und digitale Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gewährleisten

L’Osservatorio nel giorno del suo insediamento (prima dell’introduzione delle restrizioni conseguenti al coronavirus). (Foto: Consiglio/Werth)

Der Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat sich mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung für Betroffene befasst. Vorsitzende Morandini: „Die Digitalisierung ist für Menschen mit Behinderungen eine Chance, dazu braucht es aber auch die Förderung digitaler Kompetenzen.“


Gleichstellungsrätin | 12.02.2021

Psychische Belastung für Menschen mit Behinderungen in der Corona Pandemie nimmt zu

Der Monitoringausschuss in Videokonferenz (Foto: Monitoringausschuss für Behindertenrechte)

Südtiroler Monitoringausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen fordert Unterstützungsangebote. Morandini: "Gerade jetzt ist es für die Betroffenen besonders wichtig, Hilfe und Unterstützung zu erhalten, die sie sowohl psychisch als auch in ihrem sozialem Leben stützt.“


Gleichstellungsrätin | 10.02.2021

11. Februar - Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft: Studium ja - Karriere nein

Der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft am 11. Februar wurde 2015 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen eingeführt. Der Tag soll an die entscheidende Rolle erinnern, die Mädchen und Frauen in Wissenschaft und Technologie spielen.

Gleichstellungsrätin | 03.02.2021

Corona-Krise trifft Frauen härter: Weibliche Beschäftigung bricht ein

Gleichstellungsrätin Morandini: „Von 101.000 Arbeitsplätzen, die im Dezember verloren gegangen sind, waren 98 Prozent von Frauen, wie auch die 72 Prozent der Stellen, die 2020 abgebaut wurden. Es braucht eine langfristige Strategie.“