Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

ENZIAN | 08.07.2021

Weshalb?

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

Der Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner ist es leid, immer wieder zu betonen, dass er kein prinzipieller Impfgegner ist, sich aber trotzdem erlaubt, einige Fragen zur aktuellen Impfpflicht zu stellen. Meist bekommt man auf Fragen einen „Faktencheck“ um die Ohren. Welche Fakten?, fragt sich der Enzian-Abgeordnete, wenn sich selbst die internationalen Spitzenwissenschaftler in Sachen Corona nicht einig sind?


SVP - Südtiroler Volkspartei | 07.07.2021

Gesetzgebungsausschuss erteilt grünes Licht für Südtirols Nachtragshaushalt

L.Abg. Helmuth Renzler (Foto: Oliver Oppitz)

Im 3. Gesetzgebungsausschuss des Landtags wurde heute der Nachtragshaushalt behandelt. Der Vorsitzende Helmuth Renzler zeigt sich im Anschluss an die Sitzung zufrieden darüber, dass die entsprechenden Gesetzentwürfe mehrheitlich angenommen wurden.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 02.07.2021

Nogglers Gesetzesänderung: Rechtliche Klarheit und neue Vergünstigungen für Südtirols Häuslebauer!

Sepp Noggler

Günstigerer MwSt.-Satz, Kubatur-Bonus und weitere Vorteile: Der Landtag hat am heutigen Freitag eine Gesetzesänderung des Abgeordneten Sepp Noggler mit 32 Ja-Stimmen angenommen, die eine Angleichung der Definition der Baumaßnahmen an die staatlichen Bestimmungen vorsieht. Damit profitieren Südtirols Häuslebauer steuerrechtlich und könnten künftig in den Genuss von Kubaturboni kommen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 02.07.2021

Mehrweg statt Einweg / Ab 3. Juli wird in der EU kein Einwegplastik mehr hergestellt

SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner

Ab Samstag, 3. Juli 2021, dürfen Produkte aus Einwegplastik in der EU nicht mehr hergestellt und keine neuen Produkte in den Handel gebracht werden. Das ist das Ende von Plastikbesteck, Styroporschalen, Rührstäbchen, Fast-Food-Verpackungen und Plastiktrinkhalmen. SVP-Landtagsabgeordnete Jasmin Ladurner begrüßt diese Initiative der EU ausdrücklich: „Dieser Schritt war längst überfällig! Nun gilt es weiter entschlossen Richtung Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft zu gehen. Südtirol hat hier großes Potential.“


ENZIAN | 02.07.2021

Vor- und Nachteile der Covid-Impfung

Abg. Josef Unterholzner (Foto: Josef Unterholzner)

Das Paul-Ehrlich-Institut (nomen est omen!), das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel hat im Mai einen Sicherheitsbericht zu den Verdachtsfällen von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor Covid-19 veröffentlicht. (https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-04-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5)


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 02.07.2021

Erfolg für Süd-Tiroler Freiheit: Deutsche Straßennamen und Hofnamen gerettet!

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle & L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Die Süd-Tiroler Freiheit hat im Landtag einen Antrag zur Abstimmung gebracht, welcher vorsah, dass die deutschen Straßennamen umgehend anerkannt und auch die Hofnamen nicht aus den Adressregistern gestrichen werden. Mit Erfolg – alle Punkte des Antrages wurden stimmenmehrheitlich angenommen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 01.07.2021

Generisches Maskulinum macht Frauen unsichtbar

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Es ist erwiesen, dass die männliche Form eines Wortes auch ein männliches Bild im Kopf auslöst. Wenn wir von Ärzten sprechen, denken die meisten von uns an Männer in weißen Kitteln; reden wir von Taxifahrern, Skilehrern, Notaren, Studenten, Betreuern usw. sehen wir Männer vor uns. „Das ist Diskriminierung durch Sprache, Frauen müssen in der Sprache sichtbar gemacht werden“, sagt Magdalena Amhof und spricht sich zusammen mit vielen Landtagskolleginnen und -kollegen gegen die Verwendung des generischen Maskulinums in der öffentlichen Verwaltung aus, welche in einem Beschlussantrag gefordert wurde.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 01.07.2021

Untersuchungsausschuss Masken/Locher: „Genug debattiert, schauen wir vorwärts!“

L.-Abg. Franz Locher

Nach intensiver Debatte zum Masken-Untersuchungsausschuss im Südtiroler Landtag, appelliert der SVP-Abgeordnete und Vizepräsident des Untersuchungsausschusses Franz Locher an seine Landtagskolleginnen und -kollegen, die Schlussfolgerungen zur Kenntnis zu nehmen und jetzt die Angelegenheit „Oberalp AG“ anzugehen.


SVP - Südtiroler Volkspartei | 30.06.2021

SVP-Abgeordneter Tauber begrüßt Superbonus für Tourismus

SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber

Die Ankündigung des italienischen Tourismusministers Massimo Garavaglia, einen Superbonus für Investitionen in Tourismusbetrieben einzuführen, ist bei SVP-Landtagsabgeordneten Helmut Tauber auf Zustimmung gestoßen. „Diese Maßnahme ist sehr hilfreich, um den touristischen Betrieben eine weitere Hilfestellung in der Bewältigung der enormen Auswirkungen der Pandemie zu bieten“, so Tauber.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 30.06.2021

Beschlussantrag zu Hof- und Straßennamen: Deutsche Straßennamen anerkennen, Hofnamen nicht streichen.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle & L.-Abg. Sven Knoll, Süd-Tiroler Freiheit

Deutsche Straßennamen gibt es nicht! Klingt unglaublich, ist aber so. Viele Bürger staunten nicht schlecht, als sie in diesen Tagen feststellen mussten, dass auf ihren neuen elektronischen Identitätskarten nur mehr die italienischen Straßenbezeichnungen abgedruckt wurden. Auf Nachfrage bestätigten die Gemeinden, dass in den staatlichen Adressverzeichnissen keine deutschen Straßenbezeichnungen existieren und daher seit Juni nur mehr italienische Straßenbezeichnungen verwendet werden können. Das ist inakzeptabel, zumal es in Süd-Tirol eine gesetzliche Verpflichtung zur Zweisprachigkeit gibt. Mit einem Beschlussantrag im Landtag will die Süd-Tiroler Freiheit diese Woche erreichen, dass die deutschen Straßennamen umgehend anerkannt werden und auch die Hofnamen nicht aus den Adressregistern gestrichen werden.