Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Südtiroler Volkspartei | 08.01.2016

Bezeichnung „Hotelfachschule Bruneck“ auf Maturadiplomen

SVP-Landtagsabgeordneter Albert Wurzer

Die Pusterer Landtagsabgeordneten Albert Wurzer, Christian Tschurtschenthaler und Maria Hochgruber Kuenzer fordern die Bezeichnung „Hotelfachschule“ auf den Maturadiplomen der Hotelfachschule Bruneck. Die derzeit fehlende Benennung kann für die Absolventen/innen, vor allem bei Bewerbungen im Ausland, Wettbewerbsnachteile bedeuten.


| 07.01.2016

Süd-Tiroler Freiheit geht gegen Postverwaltung gerichtlich vor

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Die italienische Post hält sich in Süd-Tirol nicht an die Bestimmungen der Zweisprachigkeit. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, nimmt nun einen konkreten Fall zum Anlass und geht gegen die Postverwaltung gerichtlich vor. Im konkreten Fall geht es um elf Vordrucke und Erlagscheine sowie Hinweise an die Bevölkerung, welche im Postamt von Meran nur in italienischer Sprache verfügbar waren.


| 30.12.2015

Landtagsabgeordneter Zimmerhofer fordert Entmilitarisierung Süd-Tirols

L. Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag die Landesregierung auf, sich für eine entmilitarisierte Zone Süd-Tirol einzusetzen. Seit Mitte Dezember patrouilliert das italienische Militär wieder an den Grenzen zu Nord- und Ost-Tirol. Die Quästur in Bozen begründet dies damit, dass diese Maßnahme Teil eines staatlichen Programms sei, das auch andere Grenzbereiche im italienischen Staatsgebiet umfasst.


| 29.12.2015

Neugestaltung Magnago-Platz: Süd-Tiroler Freiheit spricht von Geldverschwendung!

Landtagsklub

Die Süd-Tiroler Freiheit bekräftigt ihr Nein zur teuren und fragwürdigen Umgestaltung des Silvius-Magnago-Platzes (ehemals Landhausplatz) und spricht in diesem Zusammenhang von verschwendetem Steuergeld. Bereits vor drei Jahren legte der Landtag auf Betreiben der Bewegung die Neugestaltung aufgrund der zu erwartenden Kosten von fast 700.000,- Euro auf Eis. In Zeiten des Spardrucks, so die mehrheitliche Meinung im damaligen Landtag, sei dies nicht gerechtfertigt. Daran hat sich laut Süd-Tiroler Freiheit auch bis heute nichts geändert!


| 22.12.2015

Aus 3 mach 17: Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit freuen sich über Wahlerfolg der katalanischen Independentisten in Madrid.

Landtagsklub

Noch bei der letzten Parlamentswahl im Jahr 2011 waren es drei: Jetzt sind es 17. Die katalanischen Independentisten haben in Madrid ein nach eigenen Worten „beispiellos hohes Ergebnis“ eingefahren: 9 der 17 Sitze gehen an die Partei „Esquerra Republicana de Catalunya“ (Republikanische Linke Kataloniens), 8 an die Partei „Democràcia i Llibertat“ (Demokratie und Freiheit) von Artur Mas.


| 22.12.2015

Faschistische Symbole in Schule: Eine Selbstverständlichkeit?

Landtagsfraktion

Schüler und Lehrer, die in der Bozner Handelsoberschule „Cesare Battisti“ tagtäglich ein- und ausgehen, kommen an ihnen nicht vorbei. Die Rede ist von zwei großen Marmorreliefs im Haupteingang, auf denen der Faschismus verherrlichend dargestellt wird.


| 21.12.2015

Senkung der IRAP ab 2016 auch für befristete Arbeitsverträge

L. Abg. Myriam Atz Tammerle

Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, zeigt sich erfreut darüber, dass ab Jänner 2016 die Lohnkosten auch für befristete und saisonale Arbeitsverträge bei der Festlegung der regionalen Wertschöpfungssteuer (IRAP) berücksichtigt werden.


Südtiroler Volkspartei | 18.12.2015

Berglandwirtschaft: Maßnahmenkatalog zur Soforthilfe gefordert

Südtirols Berglandwirtschaft befindet sich im Umbruch. In einem Beschlussantrag zum Haushaltsvoranschlag forderte Regionalassessor Sepp Noggler zusammen mit den Landtagsabgeordneten Maria Hochgruber Kuenzer und Albert Wurzer die Landesregierung zum schnellen Handeln auf: bis 30. Juni 2016 soll diese einen Maßnahmenplan zur Soforthilfe für die Südtiroler Bergbauern ausarbeiten. Diesem Antrag hat die Landesregierung zugestimmt.

Südtiroler Volkspartei | 17.12.2015

Haushalt der Solidarität und Chancengleichheit: Vernetzung auf allen Ebenen

SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger

Es ist der größte Haushalt der Geschichte, der Landeshaushalt 2016 mit einem Gesamtvolumen von 5,4 Mrd. Euro. Für SVP-Fraktionsvorsitzenden Dieter Steger ist dieser Haushalt, der seinen Fokus auf Gesundheit, Bildung und Soziales richtet, gleichzeitig Garant für Solidarität und Chancengleichheit.


| 17.12.2015

Flüchtlinge für SVP wichtiger als Einheimische

Andreas Pöder

Als "Ansammlung von Allgemeinplätzen die weder das Problem mit dem anhaltenden Flüchtlingsstrom lösen noch die Sorgen der Südtiroler Bevölkerung ernst nehmen" bezeichnet der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, das Flüchtlings-Positions-Papier der Südtiroler Volkspartei.