Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Südtiroler Volkspartei | 03.07.2015

SEAB-Bilanz lässt auf Reduzierung der Tarife hoffen

Landtagsabgeordneter Dieter Steger

Landtagsabgeordneter Dieter Steger begrüßt das positive Bilanzergebnis der Umweltdienste SEAB. SEAB-Präsident Rupert Rosanelli hat im Rahmen der Bilanzpräsentation angekündigt, weiterhin auf Verbesserung und Effizienz der Dienste zu setzen und eine Reduzierung der Mülltarife anzustreben.


Movimento 5 Stelle - 5 Sterne Bewegung - Moviment 5 Steiles | 02.07.2015

Aus für Herbizide auf öffentlichen Flächen

Movimento 5 Stelle - 5 Sterne Bewegung - Moviment 5 Steiles | 02.07.2015

Niente erbicidi su aree pubbliche

| 02.07.2015

Süd-Tiroler Freiheit kritisiert: Auch in Zukunft keine Kompetenz für die Zuwanderung!

Logo

Die Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich enttäuscht darüber, dass die Landesregierung nicht versuchen will, die Kompetenz für die Zuwanderung ins Land zu holen. Der Landtag hat mit den Stimmen der SVP einen entsprechenden Beschlussantrag der Bewegung abgelehnt. Bernhard Zimmerhofer, der Erstunterzeichner des Antrages, unterstrich die Wichtigkeit des Anliegens aufgrund der aktuellen Flüchtlingsproblematik und der Entwicklung der Zuwanderung in den letzten Jahren. Landtagsabgeordneter Sven Knoll warnte davor, dass durch die Zuwanderung auch die Zukunft der Autonomie betroffen sei.


| 02.07.2015

Doppelte Staatsbürgerschaft ist langfristig die beste Absicherung der Rechte Süd-Tirols

L.Abg. Sven Knoll

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, sieht in den Aussagen des österreichischen Außenministers, Sebastian Kurz, wonach von offizieller Süd-Tiroler Seite das Anliegen der doppelten Staatsbürgerschaft noch nicht an Österreich herangetragen wurde, als klare Aufforderung an Süd-Tirol, nun endlich aktiv zu werden, denn die doppelte Staatsbürgerschaft ist nicht nur ein Herzensanliegen, sondern langfristig die beste Absicherung für die Rechte Süd-Tirols.


Südtiroler Volkspartei | 02.07.2015

Zusammenschluss der Tierzuchtverbände bringt keine zusätzlichen Gelder für Bauern

Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer

Landtagsabgeordnete Maria Hochgruber Kuenzer stellt sich vor die Tierzuchtverbände und zeigt den Wert deren Leistungen auf. Ein Beschlussantrag der Freiheitlichen zur Zusammenlegung der Tierzuchtverbände wurde im Südtiroler Landtag abgelehnt.


| 02.07.2015

Überkleben von deutschen Warenetiketten durch italienische bald Vergangenheit?

L.Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Süd-Tiroler Landtag hat einen Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit angenommen, der die Etikettierung von Handelswaren in deutscher Sprache vorsieht.


| 02.07.2015

Gleichstellung der Sprachen: Proteste der Süd-Tiroler Freiheit tragen zarte Früchte!

Logo

Der Fraktionssekretär und Mitglied der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit, Stefan Zelger, zeigt sich erfreut darüber, dass einige Interventionen der Bewegung wegen Verletzungen der Zweisprachigkeitspflicht zarte Früchte tragen. So wurden auf Druck der Süd-Tiroler Freiheit einsprachig italienische Gefahrenhinweise an Hochspannungsmasten, sowie einsprachige Baustellenbeschilderungen korrigiert bzw. überarbeitet. Dies ging aus Antworten von Landtagsanfragen hervor. Nichtsdestotrotz liegt noch einiges im Argen!


| 02.07.2015

Außenpolitischer Ausschuss im österreichischen Parlament legt Bekenntnis zur Selbstbestimmung Süd-Tirols ab

L.Abg. Sven Knoll

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, zeigt sich erfreut über das klare Bekenntnis zur Selbstbestimmung Süd-Tirols, das der außenpolitische Ausschuss im österreichischen Parlament gestern abgelegt hat. Der Beschluss, dass das Selbstbestimmungsrecht für Süd-Tirol nicht nur unterstützt, sondern sogar weiterentwickelt werden soll, ist ein wichtiges Signal an Süd-Tirol: SELBSTBESTIMMUNG IST MÖGLICH!


Südtiroler Volkspartei | 30.06.2015

Für ein sicheres Land – durch Eigenverantwortung Sicherheitsgefühl stärken

SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger

In der aktuellen Debatte zum Thema Sicherheit sprachen sich die SVP-Abgeordneten im Südtiroler Landtag für Prävention, Integration und permanente Sensibilisierung aus. Wie Landeshauptmann Arno Kompatscher warnen auch die SVP-Landtagsabgeordneten vor Panikmache. Diese sei nicht dienlich und führe zu Angst und Unbehagen. Vielmehr müsse Eigenverantwortung wahrgenommen und notwendige Maßnahmen souverän und gut durchdacht umgesetzt werden.