Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Südtiroler Volkspartei | 29.11.2016

Umfahrung Brixen: 2017 kommt der Mittelanschluss

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Das Ausführungsprojekt für den Mittelanschluss auf der Westumfahrung von Brixen ist ausgearbeitet und befindet sich in der Genehmigungsphase. In Kürze dürfte auch die Ausschreibungsphase abgeschlossen sein. 2017 steht die Umsetzung an. Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof hat sich im Rahmen der aktuellen Fragestunde über den Stand der Dinge informiert.


| 29.11.2016

Parteiübergreifende Pressekonferenz: NEIN zur Verfassungsreform!

Abg. der STF

Die deutschsprachigen Abgeordneten der Oppositionsparteien im Landtag haben heute Vormittag ihr vereintes NEIN zur geplanten Verfassungsreform bei einer Pressekonferenz bekräftigt. Der Bevölkerung soll damit signalisiert werden, dass es nun gilt – über alle Parteigrenzen hinweg – die Interessen des Landes in den Vordergrund zu rücken. Die geplante Verfassungsreform hätte katastrophale Auswirkungen, vor denen uns nur noch ein entschiedenes NEIN schützen kann.


| 28.11.2016

Betreibt Regierungskommissariat üble Nachrede über Süd-Tirol?

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

„Mit ihren Polemiken rund um den landesüblichen Empfang von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben die Italiener ihr wahres Gesicht gezeigt!“, empört sich die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle.


| 28.11.2016

Neuausrichtung von Rai Südtirol ist dringend notwendig!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag die Umwandlung von Rai Südtirol in einen unabhängigen Landessender. Jüngster Anlass für Zimmerhofers Forderung ist der Rücktritt des Chefredakteurs von Rai Südtirol, Wolfgang Mayr. Es sei nun die Aufgabe des Landes, sich mit der zukünftigen Ausrichtung des Senders zu befassen.


Südtiroler Volkspartei | 25.11.2016

Die Reform wählen. So eine Chance kommt nicht wieder.

SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger

„Wenn wir dieser Reform nicht zustimmen, verwerfen wir eine große Chance. Jetzt haben wir die Möglichkeit vieles zu ändern, was wir seit Jahren kritisieren“, appelliert SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger an das Verantwortungsgefühl der Bürgerinnen und Bürger und warnt vor den politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen eines Scheiterns der Verfassungsreform.


Südtiroler Volkspartei | 25.11.2016

Landwirtschaftliche Nebenerwerbstätigkeiten erfassen

SVP-Landtagsabgeordneter Albert Wurzer

Weder die Landesverwaltung noch die Berufsverbände kennen die Anzahl und die räumliche Verteilung der landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetriebe genauer. Durch die Führung eines Landesverzeichnisses soll das nun gewährleistet werden. Dies fordert ein Beschlussantrag der SVP-Abgeordneten Albert Wurzer, Maria Hochgruber Kuenzer und Josef Noggler.


| 24.11.2016

Neuausschreibung des Personennahverkehrs: Qualitätskriterien berücksichtigen!

L.- Abg. Myriam A.Tammerle und B. Zimmerhofer

Im Hinblick auf die im Jahr 2017/18 anstehende Neuausschreibung des Personennahverkehrs in Süd-Tirol erkundigt sich derzeit die Süd-Tiroler Freiheit bei den einzelnen Akteuren über deren diesbezügliche Vorstellungen. Das jüngste Gespräch führte die Süd-Tiroler Freiheit mit Vertretern des Konsortiums LiBUS.


Südtiroler Volkspartei | 24.11.2016

Passungsprobleme am Ausbildungsmarkt: Wenn das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage nicht mehr stimmt

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Auch Südtirol hat ein Passungsproblem: Viele unbesetzte Lehrstellen einerseits und viele erfolglose Bewerber/innen andererseits bestimmen derzeit den Ausbildungs-markt. Eine Entwicklung, die in ganz Europa zu beobachten ist. Über genaue Daten und Zahlen können nur regelmäßige Studien zur Passung Aufschluss geben. Deshalb fordern die Landtagsabgeordneten Magdalena Amhof, Sepp Noggler und Albert Wurzer die regelmäßige Durchführung solcher Studien, damit rasch auf Änderungen reagiert und nötige Maßnahmen eingeleitet werden können.


| 23.11.2016

Anhörung zur Verfassungsreform im österreichischen Parlament: Nur ein NEIN kann Süd-Tirol schützen.

L.-Abg. Sven Knoll

Im österreichischen Parlament fand heute Nachmittag eine Anhörung zu den Folgen der geplanten italienischen Verfassungsreform für Süd-Tirol statt. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, zeigt sich erfreut darüber, dass den Parlamentariern vermittelt werden konnte, dass diese Verfassungsreform eine große Gefahr für Süd-Tirol darstellt und nur ein klares NEIN vor einer Beschneidung der Autonomie schützen kann.


Südtiroler Volkspartei | 23.11.2016

Hauswirtschaft an Südtirols Schulen: Pilotprojekt für kommendes Schuljahr geplant

SVP-Landtagsabgeordneter Albert Wurzer

Hauswirtschaftliche Tätigkeiten sind eine wichtige Grundlage für alle Lebensbereiche. In Zusammenarbeit mit den Südtiroler Fachschulen für Hauswirtschaft und Ernährung soll ein Pilotprojekt zur Vermittlung der hauswirtschaftlichen Kenntnisse im Rahmen der Schul- und Berufsbildung umgesetzt werden. Die SVP-Landtagsabgeordneten Albert Wurzer, Magdalena Amhof, Maria Hochgruber Kuenzer und Sepp Noggler legen dem Südtiroler Landtag demnächst einen entsprechenden Beschlussantrag vor.