Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 03.05.2016

Aufgeflogen! Wie Kompatschers Flughafengesetz seine eigenen Argumente zerschießt!

Andreas Pöder

Was passiert bei einem Nein zum Flughafen beim bevorstehenden Flughafenreferendum? Dasselbe, was im Flughafengesetz Kompatschers für ein Scheitern des Konzeptes vorgesehen ist - die Flughafenfinanzierung wird eingestellt.


| 03.05.2016

Kompatscher und Stocker dürfen sich jetzt nicht aus der Verantwortung SCHAELEN!

Andreas Pöder

Landeshauptmann Arno Kompatscher und Sanitätslandesrätin Martha Stocker versuchen sich in der umstrittenen Sanitätsreform aus der Verantwortung zu SCHAELEN. Noch vor einem Jahr verschickte das Landespresseamt Fotos auf denen der Landeshauptmann, die Landesrätin und der neue Generaldirektor des Sanitätsbetriebes in trauter Dreisamkeit zu sehen waren. Jetzt nach einem Jahr wälzen Kompatscher und Stocker alle Probleme auf Schael ab. "Es ist immer ein Zeichen politischer Führungsschwäche, wenn ein Landeshauptmann bei Problemen die Verantwortung auf Angestellte, und mögen sie noch so sehr in leitender Funktion tätig sein, abwälzt", so der landtagsabgeordnete Andreas Pöder (BürgerUnion).


| 03.05.2016

Ex-Zuegg-Fabrik in Lana jetzt auch Thema im Landtag

Andreas Pöder

Der umstrittene Abbruch des als technisches Kulturgut gewerteten Fabrik-Turms der EX-Zuegg-Frabrik in Lana wird nun auch zum Thema im Südtiroler Landtag: Der Landtagsabgeordnete Andreas Pöder (BürgerUnion) will wissen, ob der Fabrik-Turm denkmalgeschützt wird und wie die Landesregierung zum geplanten Abbruch des Fabriksgebäudes steht. Bekanntlich soll das traditionsreiche ehemalige Zuegg-Fabriksgebäude in Lana größtenteils abgebrochen werden, um Wohn- und Geschäftsbauten zu weichen. Allein das bekannte Fresko am Fabriksgebäude soll erhalten bleiben.


| 03.05.2016

Nur vier von 9 stimmen für Position des Beirates für Chancengleichheit

Andreas Pöder

Nur eine Minderheit von vier der 9 Mitglieder des ersten Gesetzgebungsausschusses des Landtages hat vorbehaltlos der Position des Beirates für Chancengleichheit gegen den Gesetzentwurf des Landtagsabgeordneten Andreas Pöder (BürgeUnion) zugestimmt, der eine künftige paritätische Besetzung des Beirates mit Frauen und Männern vorsieht.


Südtiroler Volkspartei | 29.04.2016

1. Mai gehört den Seniorinnen und Senioren

SVP-Landtagsabgeordneter Helmuth Renzler

SVP-Landtagsabgeordneter Helmuth Renzler dankt am „Tag der Arbeit“ den Seniorinnen und Senioren für ihre geleistete Arbeit. Sie haben ein Leben lang gearbeitet, Kinder groß gezogen, sich ehrenamtlich engagiert und für die Folge-Generationen den heutigen Wohlstand geschaffen.


| 28.04.2016

Druck auf Italien ausüben, um Chaos am Brenner zu verhindern.

L.-Abg. Sven Knoll

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, fordert die Landesregierung auf, endlich Druck auf die italienische Regierung auszuüben, damit diese das Durchwinken von Migranten nach Österreich beendet. Nur so kann ein Grenzzaun am Brenner verhindert werden und Süd-Tirol vor den chaotischen Folgen eines Rückstaus verschont bleiben.


| 25.04.2016

Unglaubwürdige Aussagen von Kompatscher bei der Bundesversammlung der Schützen

L.Abg. Myriam Atz Tammerle

Häuchlerisch findet Myriam Atz Tammerle, die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, die Aussagen von Landeshauptmann Kompatscher bei der kürzlich abgehaltenen Bundesversammlung der Schützen, er sei Garant für den Schutz des Sprachproporzes und des Art. 19, welcher den muttersprachlichen Unterricht vorsieht. Er garantiere, dass diese Grundsäulen der Autonomie auch durch den Autonomiekonvent nicht angetastet werden. Im Landtag stimmte Kompatscher jedoch gegen die Beibehaltung dieser Grundsäulen.


| 25.04.2016

Bundespräsidentenwahl: Politisches Erdbeben in Österreich ist Chance für Süd-Tirol.

L.Abg. Sven Knoll

Die Bundespräsidentenwahl hat im Vaterland Österreich zu einem politischen Erdbeben geführt. Die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP wurden vom Volk vernichtend abgestraft. Die Süd-Tiroler Freiheit gratuliert den beiden Wahlsiegern, Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen, die am 22. Mai in die Stichwahl gehen werden und erwartet sich nun einen starken politischen Impuls für Süd-Tirol aus der Hofburg.


| 24.04.2016

70 Jahre verwehrte Selbstbestimmung. Vor 70 Jahren Unterschriftenaktion für die Rückkehr Südtirols zu Österreich

L.-Abg. Sven Knoll

Am 22. April 1946, also vor genau 70 Jahren, wurde dem österreichischen Bundeskanzler Leopold Figl eine Unterschriftensammlung übergeben, in der sich fast die gesamten wahlberechtigten Südtiroler, für die Wiedervereinigung Tirols und die damit verbundene Rückkehr zu Österreich ausgesprochen hatten. Mit insgesamt 158.628 Unterschriften, bekundeten die Südtiroler: „Es ist unser unerschütterlicher Wunsch und Wille, dass unser Heimatland Südtirol vom Brenner bis zur Salurner Klause mit Nordtirol und Österreich wieder vereinigt werde. Wir bestätigen dies mit unserer Unterschrift“.


| 22.04.2016

Flughafenkonzept: „Der Dritte muss zahlen!“

Andreas Pöder

Mehr als skeptisch steht der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, weiterhin dem Flughafenkonzept einer Wiener-Consulting-Firma gegenüber, welches Landeshauptmann Arno Kompatscher und die Flughafenlobby als Grundlage für die Flughafenzukunft nimmt.