Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Südtiroler Volkspartei | 26.07.2017

Immer weniger Landwirtschaft

Maria Hochgruber Kuenzer, SVP-Landtagsabgeordnete

Andreas Pöder von der Bürger Union hat in der Generaldebatte zum Nachtragshaushalt 2017 des Südtiroler Landtags alle Südtiroler Bauern und Bäuerinnen mit undifferenzierten Aussagen verunglimpft.


Südtiroler Volkspartei | 26.07.2017

SchulsozialarbeiterInnen ersetzen nicht SchulpsychologInnen - Einsatz einer fachübergreifende Arbeitsgruppe gefordert

Der Südtiroler Landtag hat mit dem jüngsten Omnibusgesetz die Einführung des Berufsbildes der SchulsozialarbeiterInnen verabschiedet. „Gut und richtig, aber noch nicht vollständig“, bezeichnen die SVP-Abgeordneten Veronika Stirner, Magdalena Amhof und Maria Kuenzer das Beratungskonzept an Südtirols Schulen. Zum wiederholten Male fordern sie den verstärkten Einsatz von SchulpsychologInnen. Um Bedarf und Ressourcen zu prüfen raten sie zum Einsatz einer interdisziplinäre Arbeitsgruppe.

| 25.07.2017

Deutsche Kindergärten müssen für deutschsprachige Kinder zur Verfügung stehen

Landtagsklub

Die Süd-Tiroler Freiheit unterstreicht angesichts der neu entflammten Diskussion um die Kindergärten ihre Forderung, dass die deutschen Kindergärten für deutschsprachige Kinder zur Verfügung stehen müssen. Die von der Landesregierung nun angedachten Vorranglisten bei der Einschreibung reichen dafür aber nicht aus, vielmehr muss sichergestellt werden, dass nur Kinder mit ausreichenden Deutschkenntnissen in die deutschen Kindergärten eingeschrieben werden können.


| 25.07.2017

Direkte Zugverbindung von Bozen nach Wien

L.-Abg. Sven Knoll

Von Bozen aus gibt es mehrmals täglich eine direkte Zugverbindung in die Hauptstadt Italiens nach Rom, es gibt aber keine einzige direkte Zugverbindung mehr in die eigene Hauptstadt nach Wien. Das will die Süd-Tiroler Freiheit ändern und bringt daher bereits diese Woche einen Tagesordnungsantrag im Süd-Tiroler Landtag zur Abstimmung, mit dem eine direkte Railjet-Verbindung von Bozen nach Wien gefordert wird.


| 24.07.2017

Die Grünen wollen kein mehrsprachiges, sondern ein mehr italienischsprachiges Süd-Tirol.

L.-Abg. Sven Knoll

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, bezeichnet die Forderung der Grünen nach mehrsprachigen Schulen als wahnwitzigen Versuch, die muttersprachliche Schule in Süd-Tirol zu zerstören. Den Grünen ist es ein Dorn im Auge, dass die Süd-Tiroler nicht ihrem gemischtsprachig-altoatesinischem Weltbild entsprechen, darum haben sie sich die Zerstörung der deutschen Schule auf die grünen Fahnen geschrieben.


| 24.07.2017

Keine neuen Verbote für Gastwirte

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Im Regionalgesetz Nr. 1/1993 wurde diese Woche eine Bestimmung verankert, welche vorsieht, dass Bürgermeister die Befugnis haben, Gastwirten für einen bestimmten Zeitraum den Ausschank von alkoholischen Getränken und Spirituosen zu verbieten. Die Umsetzung dieser Bestimmung ist ein massiver Eingriff in die Berufsausübung von Gastronomen. Damit will man zwar gegen die Ruhestörung in den Nachtstunden vorgehen, doch diese Regelung geht am eigentlichen Ziel vorbei, da nur dem Gastwirt die Verantwortung zugeschoben wird.


| 24.07.2017

Jeder dritte Bayer will die Unabhängigkeit!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, zeigt sich erfreut über die jüngsten Umfrageergebnisse zur Unabhängigkeit Bayerns. Bei der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts "YouGov" sprachen sich 32;Prozent der Befragten, also jeder Dritte für ein eigenständiges Bayern aus. Damit setzt sich der europäische Trend zu mehr Selbstbestimmung und weniger Zentralismus in beeindruckender Weise fort.


| 24.07.2017

Einheitliche Wegeschilder für ganz Tirol – ohne faschistische Namen!

L.- Abg. Bernhard Zimmerhofer

Angesichts des Streits um die Wegebeschilderung in der Gemeinde Mühlwald fordert der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer von der Süd-Tiroler Freiheit eine einheitliche Gesamttiroler Beschilderung der Wanderwege.


| 24.07.2017

LKW-Werbung mit faschistischem Siegesdenkmal

L.-Abg. Sven Knoll

Die Süd-Tiroler Transportfirma FERCAM bedruckt seit einigen Jahren die Werbeflächen auf ihren LKW-Planen mit Zeichnungen, die von Kindern angefertigt wurden. Diese an sich nette Aktion ist nun aber leider völlig danebengegangen, denn auf einer der Zeichnungen ist das faschistische Siegesdenkmal von Bozen abgebildet, mit dem jetzt in ganz Europa auf dem LKW geworben wird.


| 21.07.2017

Bewerbung zur Kulturhauptstadt: Steuergeldverschwendung muss bestraft werden!

L.-Abg. Sven Knoll

Die Staatsanwaltschaft am Rechnungshof fordert von Landesrat Cristian Tommasini die Rückzahlung von 470.000 Euro aufgrund der eklatanten Verschwendung von Steuergeld in Bezug auf die gescheiterte Bewerbung Süd-Tirols zusammen mit Venetien als Kulturhauptstadt 2019. Die Süd-Tiroler Freiheit hatte durch Anfragen im Landtag die massive Steuergeldverschwendung aufgedeckt und mittels einer Eingabe beim Rechnungshof den Fall ins Rollen gebracht.