Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

| 22.05.2015

Italien will sehr wohl Einheit Italiens feiern!

Landtagsklub der SÜD-TIROLER FREHEIT

Die Süd-Tiroler Freiheit übt scharfe Kritik an der Fernsehsendung „Porta a porta“, die auf Rai 1 am 21. Mai zum Thema Erster Weltkrieg ausgestrahlt wurde. Der Moderator Bruno Vespa brachte sein Unverständnis darüber zum Ausdruck, dass es, 100 Jahre nach der „Einigung Italiens“ immer noch Teile Italiens gebe, die sich in der Trikolore nicht wiederkennen würden.


| 22.05.2015

Staffellauf durch besetze Gebiete: Nach Fahnendiktat nun Provokation durch Alpini.

L. Abg. Sven Knoll

Als ob die Verordnung des italienischen Ministerrates zur „Feier“ des Kriegseintrittes Italiens an allen Süd-Tiroler Amtsgebäuden die Trikolore zu hissen, nicht bereits Provokation genug gewesen wäre, setzen die italienischen Streitkräfte dieser nationalistischen Posse nun noch das Sahnehäubchen auf und organisieren einen Staffellauf durch die besetzen Gebiete, bei welchem Alpinisoldaten die italienische Fahne von Bozen aus zu einer großen Weltkriegsfeier nach Triest tragen.


| 21.05.2015

L. Abg. Bernhard Zimmerhofer fordert Treuhandgesellschaft für Süd-Tirol

L. Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag die Einrichtung einer Treuhandgesellschaft für Süd-Tirol nach dem Vorbild des wiedervereinten Deutschlands. Zimmerhofer begründet sein Anliegen damit, dass sich Italien seit dem Ende des 1. Weltkrieges schwerer Vergehen an der Bevölkerung Süd-Tirols schuldig gemacht habe und dass sich der Staat dafür weder jemals offiziell entschuldigt noch an Süd-Tirol Entschädigungszahlungen geleistet habe. Darüber hinaus müsse Süd-Tirol bis heute beträchtliche finanzielle Ressourcen an den Staat abliefern.


| 21.05.2015

Italienisches Regierungskommissariat ordnet Süd-Tirol an, den Kriegseintritt gegen Österreich zu feiern.

L. Abg. Sven Knoll

Das italienische Regierungskommissariat hat an alle Süd-Tiroler Gemeinden, den Landeshauptmann und den Landtagspräsidenten eine Anordnung verschickt, am kommenden Sonntag, den 24. Mai, die italienische Fahne an den öffentlichen Gebäuden zu hissen, um damit den Kriegseintritt Italiens gegen Österreich vor 100 Jahren zu feiern. Die Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich empört von dieser nationalistischen Gebärde und fordert das Land und die Bürgermeister auf, sich diesem Fahnendiktat zu widersetzen.


| 21.05.2015

Trikolorezwang: Italien, weiß sehr wohl, worauf es ankommt!

Landtagsklub der SÜD-TIROLER FREHEIT

Im Zusammenhang mit der Polemik um das Hissen der Trikolore erinnert die Süd-Tiroler Freiheit an ihren Begehrensantrag über eine eigenständige Regelung der Beflaggung in Südtirol. Der Begehrensantrag wurde soeben im Mai im Landtag behandelt, doch von der Mehrheit abgelehnt.


| 15.05.2015

Österreich ist frei: 60 Jahre Staatsvertrag – Dank aus Süd-Tirol.

L. Abg. Sven Knoll

Heute vor 60 Jahren, am 15. Mai 1955, wurde zwischen der österreichischen Regierung und den alliierten Besatzungsmächten der Staatsvertrag unterzeichnet, mit dem Österreich seine Souveränität zurückbekam und wieder zu einem freien Land wurde. Erst durch diese Unabhängigkeit konnte Österreich seinen Handlungsspielraum nutzen, um sich für Süd-Tirol zu verwenden. Ohne den Einsatz Österreichs gäbe es Süd-Tirol in seiner heutigen Form nicht mehr. Dafür gebührt dem Vaterland Österreich Dank und Anerkennung.


Südtiroler Volkspartei | 15.05.2015

Arge-Alp-Wettbewerb „Best pratices in Skigebieten“ - erster Platz für „Eisenbahnanschluss Kronplatz – Percha“

Landtagsabgeordneter Christian Tschurtschenthaler

Das Projekt der Kronplatz AG „Eisenbahnanschluss Kronplatz – Percha“ hat es beim Arge-Alp-Wettbewerb „Best pratices in Skigebieten“ von 25 eingereichten Projekten auf den ersten Platz geschafft. Heute wurden Wettbewerb und Siegerprojekte im Palais Widmann vorgestellt. Landtagsabgeordneter Christian Tschurtschenthaler freut sich über die Auszeichnung des Projektes, dem zwar ein langer, harter Kampf vorausging - dem aber der große Erfolg recht gibt.


| 14.05.2015

STF: Einheitliche EU-Straßenverkehrsordnung!

L. Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, regt in einem Begehrensantrag eine einheitliche EU-Straßenverkehrsordnung (StVO) an.


| 08.05.2015

SÜD-TIROLER FREIHEIT gratuliert der Schottischen Nationalpartei zum Erdrutschsieg: Freiheit ist nicht aufzuhalten!

Schottland

Die Landtagsfraktion der SÜD-TIROLER FREIHEIT gratuliert der „Scottish National Party“ (SNP) zum überwältigenden Sieg bei den britischen Unterhauswahlen. Die Bewegung ist mit der SNP über die „Europäische Freie Allianz“ (EFA) verbunden. Die Nationalpartei hat 56 (!) der 59 schottischen Sitze gewonnen, die per Mehrheitswahl vergeben werden. Bei der letzten Wahl waren es noch sechs! Trotz des verlorenen Unabhängigkeits-Referendums im vergangenen September, hat die SNP weiterhin an ihrem Programm festgehalten.


| 08.05.2015

Grüne Verleumdung ist folgerichtig

Die beiden Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle und Bernhard Zimmerhofer, werfen den Verdi-Grünen-Vërc vor, heuchlerische und falsche Behauptungen zu verbreiten.

« Plata da dant 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Plata che vën do »