Contignü prinzipal

Frazions

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Südtiroler Volkspartei | 02.12.2016

Regelmäßige Studien zum Südtiroler Ausbildungsmarkt: Passungsproblem beobachten

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Die Entwicklung am Südtiroler Ausbildungsmarkt muss ständig beobachtet werden. Um rechtzeitig reagieren zu können, ist die Durchführung regelmäßiger Studien Voraussetzung. Dieser Meinung sind die Abgeordneten zum Südtiroler Landtag, die geschlossen einem entsprechenden Beschlussantrag zustimmten.


Südtiroler Volkspartei | 02.12.2016

Pilotprojekt Hauswirtschaft startet 2017

SVP-Landtagsabgeordneter Albert Wurzer

Bereits im Schuljahr 2017/2018 wird ein Pilotprojekt umgesetzt, mit welchem hauswirtschaftliche Tätigkeiten an Südtirols Schulen stärker in den Unterricht integriert werden. Dies forderten die SVP-Landtagsabgeordneten Albert Wurzer, Magdalena Amhof, Maria Hochgruber Kuenzer und Sepp Noggler in einem Beschlussantrag, der vom Südtiroler Landtag einstimmig angenommen wurde.


| 01.12.2016

Landtag einstimmig für deutschsprachige Telefonanbieter in Süd-Tirol

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, zeigt sich erfreut darüber, dass der Landtag einen wesentlichen Punkt seines Beschlussantrages zur Öffnung des Süd-Tiroler Marktes für deutschsprachige Telefonanbieter angenommen hat.


| 30.11.2016

Landtags-SVP ist Erfüllungsgehilfe des organisierten faschistischen Kulturverbrechens!

Dr. Cristian Kollmann und L.-Abg. Sven Knoll

Der Süd-Tiroler Landtag hat sich für die Wiederaufstellung des Markuslöwen und der römischen Wölfin vor dem faschistischen Siegesdenkmal ausgesprochen. Ein Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit, der Gegenteiliges vorgesehen hätte, wurde damit versenkt.


Südtiroler Volkspartei | 30.11.2016

Markuslöwen und römische Wölfin: Hier entscheidet die Stadt Bozen

SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger

SVP-Fraktionsvorsitzender und Stadtobmann Dieter Steger hat sich entschieden gegen den Beschlussantrag der Südtiroler Freiheit ausgesprochen, die die Haltung des Südtiroler Landtages gegen die Wiederaufstellung der Markuslöwen und der römischen Wölfin vor dem Siegesdenkmal fordert. „Das sehe ich nicht als Zuständigkeit des Südtiroler Landtages. Bozen soll hier entscheiden – im Sinne eines friedlichen Zusammenlebens“, betont Steger.


| 30.11.2016

Endlich Lichtblicke im SAD-Mitarbeiter-Streit?

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Angesichts des jüngsten Streiks der Mitarbeiter der SAD-AG geht die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, intensiv der Frage nach, warum sich eine Einigung zwischen Gewerkschaften und SAD-AG so schwierig gestaltet.


Südtiroler Volkspartei | 29.11.2016

Umfahrung Brixen: 2017 kommt der Mittelanschluss

SVP-Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof

Das Ausführungsprojekt für den Mittelanschluss auf der Westumfahrung von Brixen ist ausgearbeitet und befindet sich in der Genehmigungsphase. In Kürze dürfte auch die Ausschreibungsphase abgeschlossen sein. 2017 steht die Umsetzung an. Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof hat sich im Rahmen der aktuellen Fragestunde über den Stand der Dinge informiert.


| 29.11.2016

Parteiübergreifende Pressekonferenz: NEIN zur Verfassungsreform!

Abg. der STF

Die deutschsprachigen Abgeordneten der Oppositionsparteien im Landtag haben heute Vormittag ihr vereintes NEIN zur geplanten Verfassungsreform bei einer Pressekonferenz bekräftigt. Der Bevölkerung soll damit signalisiert werden, dass es nun gilt – über alle Parteigrenzen hinweg – die Interessen des Landes in den Vordergrund zu rücken. Die geplante Verfassungsreform hätte katastrophale Auswirkungen, vor denen uns nur noch ein entschiedenes NEIN schützen kann.


| 28.11.2016

Betreibt Regierungskommissariat üble Nachrede über Süd-Tirol?

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

„Mit ihren Polemiken rund um den landesüblichen Empfang von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben die Italiener ihr wahres Gesicht gezeigt!“, empört sich die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle.


| 28.11.2016

Neuausrichtung von Rai Südtirol ist dringend notwendig!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert in einem Beschlussantrag die Umwandlung von Rai Südtirol in einen unabhängigen Landessender. Jüngster Anlass für Zimmerhofers Forderung ist der Rücktritt des Chefredakteurs von Rai Südtirol, Wolfgang Mayr. Es sei nun die Aufgabe des Landes, sich mit der zukünftigen Ausrichtung des Senders zu befassen.


« Plata da dant 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Plata che vën do »