Contignü prinzipal

Garant per la nfanzia y l'adolescënza

Chёstes informaziuns é da ciafè ma por

Chirida

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 27.03.2019

Kinder brauchen beide Eltern, Schutz und Orientierung

La Garante per l’infanzia e l’adolescenza Paula Maria Ladstätter. (Foto: M. Lobis)

Der Tätigkeitsbericht 2018 von Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter: 411 neue Anfragen, 696 Fälle aus dem Vorjahr, 1.760 telefonische Beratungen, 200 persönliche Treffen, 200 Beratungen über Mail und soziale Netzwerke.


Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 27.03.2019

I bambini hanno bisogno di entrambi i genitori, di protezione e orientamento

La Garante per l’infanzia e l’adolescenza Paula Maria Ladstätter. (Foto: M. Lobis)

Disponibile la "Relazione sull’attività svolta" 2018 della Garante per l’infanzia e l’adolescenza Paula Maria Ladstätter: 411 nuove domande, 696 ancora in elaborazione dall’anno precedente, 1.760 consulenze telefoniche, 200 colloqui in incontri individuali, 200 consulenze via mail e social media.


Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 06.03.2019

Tutori per minori stranieri non accompagnati

La Garante per l’infanzia e l’adolescenza invita a una giornata di formazione il 16 marzo 2019. Iscrizioni possibili fin da ora.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 06.03.2019

Vormunde für nicht begleitete ausländische Minderjährige gesucht

Südtirols Kinder- und Jugendanwaltschaft lädt am Samstag, 16. März 2019 zu einer ganztägigen Weiterbildung ein. Anmeldungen ab sofort möglich.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 23.01.2019

Elternarmut = Kinderarmut = Bildungsarmut

Zum Welttag der Bildung am 24. Jänner: Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter plädiert anlässlich des heutigen Welttags des Kompetenzerwerbs für mehr Förderung für junge Menschen.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 23.01.2019

Povertà genitoriale = Povertà dei figli = Povertà formativa

In occasione della Giornata internazionale dell’educazione, che si celebra il 24 gennaio, la Garante per l’infanzia e l’adolescenza Paula Maria Ladstätter esorta a dare un maggiore sostegno ai giovani.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 19.12.2018

Streit statt Weihnachtsfrieden

Eine von drei Ehen geht in Südtirol in die Brüche. Mit Trennung und Scheidung einher geht oft der Streit um die Kinder. Besonders zu Weihnachten spitzen sich Unfrieden und Auseinandersetzungen zu. Keine andere Zeit im Jahr ist emotional so aufgeladen wie diese Zeit. Das Fest der Familie mündet häufig in Tränen und Streit. Besonders schwierig ist es, wenn Eltern sich erst getrennt haben. Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter rät zu einer vorübergehenden Streitbeilegung.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 19.12.2018

Se la pace natalizia è incrinata dai litigi

Paula Maria Ladstätter: “Regalate del tempo a figli e figlie, mettendo da parte – almeno temporaneamente – dissapori e discordie”.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 07.12.2018

Wenn Kinder die Großeltern nicht mehr besuchen dürfen

Menschenrechte sind auch Kinderrechte: universell, persönlich und nicht übertragbar. Darauf verweist Südtirols Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter anlässlich des kommenden 10. Dezember, an dem sich die Unterzeichnung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zum 70. Mal jährt. „Leider werden die Menschenrechte bei Kindern besonders häufig verletzt“, sagt Paula Maria Ladstätter. Die Verabschiedung der Kinderrechtekonvention 41 Jahre nach jener der Menschenrechte sei mehr als notwendig gewesen. Vor allem beim Recht der Kinder auf Familie, auf beide Eltern und auch auf Großeltern gebe es in Südtirol häufig Übertretungen. Jede vierte Beratung in der Kinder- und Jugendanwaltschaft (Kija) handelt davon. Eltern instrumentalisieren ihre Kinder bei konfliktreichen Trennungen und Scheidungen und bringen sie in große Loyalitätskonflikte.

Garant per la nfanzia y l’adolescënza | 07.12.2018

Se i bambini non possono più visitare i nonni

In occasione della Giornata mondiale dei diritti umani, che si celebra lunedì 10 dicembre, la Garante per l’infanzia e l’adolescenza Paula Maria Ladstätter esorta a rispettare anche quelli di bambini e bambine. Tra questi, anche quello a mantenere relazioni coi nonni dopo la separazione dei genitori.

« Plata da dant 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Plata che vën do »