Hauptinhalt

Amt für Zeremoniell, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Landtagsgebäude,
Silvius-Magnago-Platz 6

0471 946207
Fax 0471 973468
oeffentlichkeitsarbeit@landtag-bz.org 

Art. 8-bis

  1. Das Amt für Zeremoniell, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit nimmt prinzipiell all jene Aufgaben wahr, die das Bild des Landtages nach außen prägen in enger Zusammenarbeit mit dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und den Präsidialsekretären. Hierfür werden sowohl das Präsidium zur Ausübung der repräsentativen Aufgaben desselben, sowie die entsprechenden persönlichen Referenten zwecks Vorbereitung und Organisation entsprechender „Situationen“ eng eingebunden. Die persönlichen Referenten nehmen im Interesse des Präsidiums an den amtsinternen Sitzungen teil.
  2. Dem Amt für Zeremoniell, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit obliegt
    1. die Gestaltung des Zeremoniells und, in Zusammenarbeit mit anderen Bereichen, die Organisation der offiziellen Besuche;
    2. die Erledigung der Öffentlichkeitsarbeit anhand von Initiativen, die darauf abzielen, die Institution Landtag soweit als möglich bekannt zu machen, wobei u.a. Bürgern, Besuchergruppen und vor allem Schülern der direkte Zugang zu den Einrichtungen des Landtags ermöglicht und dessen Funktionsweise näher gebracht werden soll;
    3. die Betreuung und Unterstützung des Präsidenten/der Präsidentin und der Präsidialsekretäre bei seiner/ihrer/ihren institutionellen und repräsentativen Tätigkeiten;
    4. die Organisation und Gestaltung des Publikumsverkehrs, der Portiere, des Fahrerdienstes, der Drucksorten und die Koordination allfälliger weiterer Aufgaben, die sich aus diesen Aufgaben oder bei allfälligen Sitzungen oder Veranstaltungen des Landtages ergeben sowie die Katalogisierung, Betreuung und Veröffentlichung von Bildern des fotografischen Archivs des Landtages;
    5. die Organisation und Koordinierung des Pressedienstes im Rahmen folgender Aufgaben und Grundsätze:
      • die den Grundsätzen des Pluralismus, der Objektivität, der Vollständigkeit und Unparteilichkeit entsprechende Information über die Tätigkeit der Organe des Landtags und die entsprechende Verbreitung anhand geeigneter Mittel, wofür die entsprechenden personellen Ressourcen zur Verfügung gestellt werden;
      • die Katalogisierung und Aufbewahrung des journalistischen Materials und der entsprechenden Dokumentation, die für den Landtag von Interesse sind und von den Abgeordneten und den verschiedenen Diensten gegebenenfalls benötigt werden;
      • die Verbreitung des Images und der Tätigkeit des Landtages anhand von Mitteln und Wegen, die der/die Präsident/in für am geeignetesten erachtet, die Berichterstattung über die Tätigkeit des Landtages nach den Grundsätzen der Unabhängigkeit und Unparteilichkeit.

Quelle: "Verwaltungs- und Führungsstruktur des Südtiroler Landtages" (genehmigt mit Beschluss des Südtiroler Landtages vom 9. März 2017, Nr. 3)