Hauptinhalt

Sitzungs- und Wortprotokolle

Über jede öffentliche Landtagssitzung wird sowohl ein zweisprachiges Sitzungsprotokoll als auch ein Wortprotokoll verfasst.

Das Sitzungsprotokoll enthält nur die Verhandlungsgegenstände, die Maßnahmen und Beschlüsse des Landtages, die Namen der Redner und Rednerinnen sowie die Abstimmungsergebnisse.

Das Wortprotokoll gibt hingegen, wie schon der Name sagt, das gesprochene Wort wieder, d.h. die einzelnen aufgezeichneten Wortmeldungen werden vom Tonträger abgeschrieben und, nach einer amtsinternen rein sprachlichen Redigierung, in einem Protokoll zusammengefasst, das den Ablauf der Sitzung wortgetreu wiedergibt. Das Wortprotokoll steht deshalb auch nicht in zweisprachiger Fassung zur Verfügung.