Hauptinhalt

Landtag

Suche

Landtag | 17.01.2017

Plenarsitzung – Aktuelle Fragestunde (2)

Fragen und Antworten zu Lehrstellen, Laurindenkmal, Wohngeld, Internet-Buchungen, Lärmmessungen u.a.m.

Landtag | 17.01.2017

Plenarsitzung – Aktuelle Fragestunde (1)

Fragen und Antworten zu Zweisprachigkeit, Personennahverkehr, öffentlichem Dienst, Werkverträgen in der Sanität, Stromkonzessionen, zum landesüblichen Empfang u.a.m.

Landtag | 17.01.2017

Plenarsitzung - Bericht und Aussprache über den Autonomiekonvent

Konventspräsident Tschurtschentahler informiert den Landtag über den Verlauf der Arbeiten in Konvent und Forum der 100

Landtag | 16.01.2017

Die Tagesordnung der Jänner-Sitzung

Autonomiekonvent, Fragestunde, Anträge von Opposition und Mehrheit, Gesetzentwurf zur öffentlichen Auftragsvergabe. Filmvorführung „König Laurin“ am Mittwochabend.

Landtag | 13.01.2017

Die Rolle der Sonderautonomien im Staat

x

Gedankenaustausch zwischen Landtagspräsident Bizzo und den Senatoren Sonego, Lai und Berger


Landtag | 13.01.2017

3.118 Besucher im Südtiroler Landtag

una visita in Consiglio Provinciale

Besucherstatistik für das Jahr 2016. Knapp 80 Prozent Schülerinnen und Schüler.


Landtag | 09.01.2017

Ausschuss billigt Gesetzentwurf zur öffentlichen Auftragsvergabe

Ja des III. Gesetzgebungsausschusses zum Entwurf der Landesregierung, der noch im Jänner im Plenum behandelt werden soll.

Landtag | 27.12.2016

Landtagspräsident Bizzo: „Auch in der Krankheit eine Botschaft”

Der Landtagspräsident erinnert an Altbischof Karl Golser: „Ein Vorbild in Glauben, Mut und Resilienz“

Landtag | 21.12.2016

Anhörung zur Familienpolitik des Landes

Der IV. Gesetzgebungsausschuss hat heute LR Deeg zur Familienpolitik des Landes und zur Situation der Familien angehört.

Landtag | 20.12.2016

Bericht der Gleichstellungsrätin zur Beschäftigungssituation der Frauen

Vorstellung der Studie über die Beschäftigungssituation der Frauen 20.12.2016

Gleichstellungsrätin Michela Morandini stellte heute zusammen mit Landtagspräsident Bizzo und Vertreterinnen des Arbeiterförderungsinstituts die Daten zur Beschäftigung in den Jahren 2014-2015 vor: „Die Frauen bleiben nach wie vor am meisten von befristeten Arbeitsverträgen und unfreiwilliger Teilzeit betroffen.“