Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 04.07.2018

SVP unterstützt Sicherheit für Bürger nicht!

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

In der heutigen Landtagssitzung wurde der Beschlussantrag der Süd-Tiroler Freiheit für mehr private Sicherheit abgelehnt. Dieser sah vor, den Süd-Tiroler Bürgern und Betrieben finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung einer Alarm- bzw. Sicherheitsanlage zu gewähren. Zudem hätte es eine finanzielle Unterstützung beim Tausch von einbruchhemmenden Haus- und Wohnungseingangstüren sowie von einbruchhemmenden Fenster- und Terrassentüren gegeben. „Doch unsere liebe Volkspartei lehnt ab! Zukünftig hat jegliche Unsicherheit und jeglichen Einbruch die SVP zu verantworten“, ärgert sich Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 04.07.2018

Schon wieder: SVP missbraucht Landtag für Wahlkampf

Landtagsklub

Cristian Kollmann, Pressesprecher der Landtagsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit, klagt an: „Schon wieder missbraucht die Südtiroler Volkspartei den Landtag für ihren Wahlkampf! Nach dem Skandal von letzter Woche hat sie offenbar immer noch nichts dazu gelernt.“


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 03.07.2018

Gut, dass Sie gehen, Herr Schael!

L.-Abg. Sven Knoll

Die Süd-Tiroler Freiheit freut sich über die Entscheidung der Landesregierung, den Vertrag von Dr. Thomas Schael, dem Generaldirektor des Gesundheitswesens, vorzeitig aufzulösen. Mit dieser Entscheidung komme die Landesregierung einer Forderung der Süd-Tiroler Freiheit nach.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 02.07.2018

Südtiroler Sanitätsbetrieb: Widerspruch über Widerspruch.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

„Entweder man ist schwanger oder man ist es nicht. Dasselbe gilt für die Zweisprachigkeit: Entweder sie gilt oder sie gilt nicht. Genauso wenig, wie man nicht ein bisschen schwanger sein kann, kann die Zweisprachigkeit auch nicht nur ein bisschen gelten“, ärgert sich die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, über die derzeitigen Zustände beim Südtiroler Sanitätsbetrieb. Denn dieser sieht das anders: Dort gilt zwar die Zweisprachigkeitspflicht, jedoch werden neuerdings auch einsprachige Mitarbeiter eingestellt. „Widerspruch über Widerspruch!“, findet Atz Tammerle.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 29.06.2018

Ja zu mehr Bürgerbeteiligung durch direkte Demokratie!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, begrüßt die Initiativen zu mehr Bürgerbeteiligung durch direkte Demokratie. Entsprechende Gesetzentwürfe liegen nächste Woche zur Behandlung im Landtag auf.


Südtiroler Volkspartei | 29.06.2018

EU-Ratspräsidentschaft Österreich: Doppelpass ist Grundlage für das Europa der Regionen, Herr Bundeskanzler Sebastian Kurz

Maria Hochgruber Kuenzer

Mit Juli übernimmt Österreich die EU-Ratspräsidentschaft. Maria Hochgruber Kuenzer sieht die Aufgabe des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz auch darin, in Brüssel für das oft zitierte Schlagwort ‚Europa der Regionen’ konkret Inhalte einzubringen: „Europa lebt von den kulturellen und wirtschaftlichen Identitäten der Menschen in ihren Regionen,“ sagt die Südtiroler SVP-Landtagsabgeordnete. Der Ausschuss der Regionen soll Europa in Zukunft mitgestalten. Mit der Aufnahme des Doppelpasses in das Regierungsprogramm hat Sebastian Kurz in Österreich einen ersten Schritt gesetzt „der für das gesamte Europa wichtig ist.“


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 27.06.2018

132 Speed-Check-Boxen in 42 Gemeinden – über 23.000 Strafen.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Bereits seit drei Jahren führt die Süd-Tiroler Freiheit Erhebungen zu den so genannten Speed-Check-Boxen durch. Laut jüngster Erhebung gibt es derzeit in Süd-Tirol 132 Geschwindigkeits-Kontrollboxen, verteilt auf 42 Gemeinden. Im Vergleich zum Jahr 2016 wurden weitere sieben der orangen Boxen aufgestellt.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 27.06.2018

Chaos im Gesundheitswesen: Herr Schael, es ist Zeit zu gehen!

L.-Abg. Sven Knoll

Auf Grund einer groben Fahrlässigkeit der Verwaltung des Süd-Tiroler Gesundheitswesens sind Ärzte und Gesundheitspersonal ab 1. Juli nicht mehr versichert. Als Folge davon werden in der kommenden Woche keine Operationen und Behandlungen mehr durchgeführt. Die Süd-Tiroler Freiheit zeigt sich empört über die chaotischen Verhältnisse im Gesundheitswesen und fordert Dr. Schael und die Landesregierung auf, die Verantwortung für diese Misswirtschaft zu übernehmen.


Südtiroler Volkspartei | 27.06.2018

Mehr Fairness im geförderten Wohnbau: Erhöhung des Freibetrages auf 150.000 Euro

L.-Abg. Magdalena Amhof

"Antragsteller dürfen fürs Sparen nicht bestraft werden!", fordert die Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof. Sie hatte dazu im vergangenen Dezember, gemeinsam mit ihren Landtagskollegen Oswald Schiefer und Helmuth Renzler, dem Südtiroler Landtag einen Beschlussantrag vorgelegt. Jetzt hat die Landesregierung erste Schritte gesetzt: Der Freibetrag für Einzelpersonen wird auf 150.000 Euro, der für Familien auf 250.000 Euro angehoben.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 25.06.2018

Freiwilligendienst beim Weißen Kreuz: Boschis und Zellers Wahllüge

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Die Süd-Tiroler Freiheit bezichtigt Maria Elena Boschi (PD) und Karl Zeller (SVP) der Wahllüge. Anfang März, also kurz vor den italienischen Parlamentswahlen, traten beide – er als damaliger SVP-Parlamentarier, sie als PD-Kandidatin auf der Liste der SVP – vor die Medien und versprachen, dass es ab Ende Mai für Angestellte innerhalb derselben Organisation, beispielsweise beim Weißen Kreuz, wieder möglich sein wird, den Freiwilligendienst zu verrichten.