Hauptinhalt

Tagesordnung (Landtag)

Die Tagesordnung wird vom Präsidenten/der Präsidentin erstellt. Sie enthält sämtliche dem Landtag zur Beratung und Beschlussfassung unterbreiteten Angelegenheiten. Auf Antrag kann der Landtag die Aufnahme eines neuen Punktes in die Tagesordnung beschließen.

Die Tagesordnung wird in der Regel zum Zeitpunkt der Einberufung erstellt (normalerweise 10 Tage vor Beginn der Sitzungsfolge).

Tagesordnung der Sitzungsfolge vom Jänner 2019

  1. Bildung der Landesregierung im Sinne der Artikel 67 und 68 des Landesgesetzes vom 19. September 2017, Nr. 14, „Bestimmungen über die Wahl des Landtages, des Landeshauptmannes und über die Zusammensetzung und Wahl der Landesregierung" und Artikel 10 der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages sowie allfällige Folgemaßnahmen (Neubesetzung des Präsidiums).
  2. Namhaftmachung von drei Landtagsabgeordneten als Mitglieder des Einvernehmenskomitees im Sinne von Artikel 13 Absatz 3 und Absatz 4 und Artikel 32-bis Absatz 2 des D.P.R. vom 26.7.1976, Nr. 752, in geltender Fassung und Artikel 48 Absatz 2 des Landesgesetzes vom 12.11.1992, Nr. 39.

Download - Tagesordnung

Download - Einberufungsschreiben

Download - Sitzungskalender