Hauptinhalt

Tagesordnung (Landtag)

Die Tagesordnung wird vom Präsidenten/der Präsidentin erstellt. Sie enthält sämtliche dem Landtag zur Beratung und Beschlussfassung unterbreiteten Angelegenheiten. Auf Antrag kann der Landtag die Aufnahme eines neuen Punktes in die Tagesordnung beschließen.

Die Tagesordnung wird in der Regel zum Zeitpunkt der Einberufung erstellt (normalerweise 10 Tage vor Beginn der Sitzungsfolge).

Tagesordnung der Sitzungsfolge vom Juli 2018

I - Institutionelle Punkte

  1. Volksbegehren – Landesgesetzentwurf Nr. 140/17: „Direkte Demokratie, Partizipation und politische Bildung“ (vorgelegt von Erwin Demichiel, Roberto Pompermaier, Maria Larcher, Franzjosef Roner, Andreas Riedl und Werner Steiner);
  2. Volksbegehren - Landesgesetzentwurf Nr. 141/17: „Direkte Demokratie, Partizipation und politische Bildung - verbesserte Version“ (vorgelegt von Maria Larcher, Erwin Demichiel, Pompermaier Roberto, Franzjosef Roner, Andreas Riedl und Werner Steiner);
  3. Aktuelle Fragestunde;
  4. Beschlussvorschlag: Überprüfung des Berichtes des Wahlbestätigungsausschusses und Bestätigung der Wahl des im Laufe dieser Legislaturperiode nachgerückten Landtagsabgeordneten Otto von Dellemann;
  5. Antrag gemäß Artikel 24 der Geschäftsordnung auf Einsetzung eines Sonderausschusses, eingebracht vom Abg. Noggler am 20.6.2018;
  6. Beschlussvorschlag: Berichtigung des Haushaltsvoranschlages des Südtiroler Landtages für die Finanzjahre 2018, 2019 und 2020;


    II - In der der Opposition vorbehaltenen Zeit zu behandelnde Punkte
  7. Beschlussantrag Nr. 895/18: Transit-Belastung (eingebracht von den Abg.en Knoll, Atz-Tammerle und Zimmerhofer am 26.3.2018)(Beginn Behandlung am 11.4.2018) (Fortsetzung);
  8. Beschlussantrag Nr. 790/17: Zuständigkeiten der Autonomie im Bereich Justiz und Strafvollstreckung (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 14.6.2017) (Beginn Behandlung am 9.5.2018) (Fortsetzung);
  9. Beschlussantrag Nr. 917/18: Private Sicherheit erhöhen! (eingebracht von den Abg.en Atz Tammerle, Knoll und Zimmerhofer am 31.5.2018);
  10. Beschlussantrag Nr. 920/18: Gleichstellung: verpflichtende Teilnahme an Kursen zum Thema Gleichbehandlung von Mann und Frau. Schluss mit Gewalt an Frauen (eingebracht von der Abg. Artioli am 12.6.2018);
  11. Beschlussantrag Nr. 924/18: Annullierung der Beauftragung der EX-PD-Senatorin Francesca Puglisi (eingebracht vom Abg. Pöder am 15.6.2018);
  12. Beschlussantrag Nr. 925/18: Einführung der "Carta del docente" in Südtirol (eingebracht von den Abg.en Foppa, Artioli, Dello Sbarba, Heiss, Köllensperger, Mair, Oberhofer, Pöder, Stocker S., Tinkhauser, Urzì und Zingerle am 15.6.2018);
  13. Beschlussantrag Nr. 926/18: Deponien für das Aushubmaterial beim Bau der südlichen Zulaufstrecke des Brennerbasistunnels - Gemeinde Vahrn entlasten (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Zingerle, Stocker S., Tinkhauser und Oberhofer am 18.6.2018);
  14. Beschlussantrag Nr. 927/18: Südtirol soll nur anerkannte Flüchtlinge aufnehmen - Entwicklungshilfe muss projektbezogen erfolgen (eingebracht von den Abg.en Mair, Tinkhauser, Stocker S., Oberhofer, Blaas und Zingerle am 18.6.2018);
  15. Beschlussantrag Nr. 915/18: Ärztliche Leiter in den Grundversorgungs – Krankenhäusern (eingebracht von dem Abg. Köllensperger am 18.05.2018);
  16. Beschlussantrag Nr. 63/14: Rat für Arbeit (eingebracht vom Abg. Urzì am 03.02.2014) (Beginn Behandlung am 18.9.2014) (Fortsetzung);
  17. Beschlussantrag Nr. 298/15: Ein Protokoll zur raschen und umfassenden Information der Bevölkerung bei Asbestfund (eingebracht von den Abg.en Urzì am 21.1.2015) (Beginn Behandlung am 1.7.2015 bzw. 2.7.2015 sowie 15.7.2015) (Fortsetzung);
  18. Beschlussantrag Nr. 234/14: Ehemaliger NATO-Stützpunkt Site Rigl in Natz-Schabs (eingebracht vom Abg. Urzì am 8.10.2014) (Beginn Behandlung am 18.1.2017) (Fortsetzung);
  19. Beschlussantrag Nr. 715/16: Nein zur öffentlichen Parteienfinanzierung durch das Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.12.2016) (Beginn Behandlung am 8.2.2017) (Fortsetzung);
  20. Beschlussantrag Nr. 265/14: Ausgleich der Einkommensunterschiede in Südtirol zwischen den Lehrpersonen an gleichgestellten italienischen Privatschulen und jenen an gleichgestellten deutschen Privatschulen (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014) (Beginn Behandlung am 5.4.2017) (Fortsetzung);
  21. Beschlussantrag Nr. 763/17: Unterkünfte für getrennte Väter (eingebracht vom Abg. Urzì am 20.4.2017) (Beginn Behandlung am 7.6.2017) (Fortsetzung);
  22. Beschlussantrag Nr. 266/14: Erleichterter Zugang zu den öffentlichen Aufträgen für kleine und mittlere Unternehmen aus Südtirol (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014) (Beginn Behandlung am 8.6.2017) (Fortsetzung);
  23. Beschlussantrag Nr. 756/17: Die Zusammensetzung des Wohnbaukomitees (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 11.4.2017) (Beginn Behandlung am 7.11.2017) (Fortsetzung);
  24. Beschlussantrag Nr. 885/18: Ehrenamt in Südtirol und betriebliche Freiwilligenarbeit (eingebracht von der Abg. Artioli am 16.2.2018)(Beginn Behandlung am 8.3.2018) (Fortsetzung);
  25. Beschlussantrag Nr. 890/18: Anerkennung und Unterstützung des "Pflegenden Angehörigen" (Caregiver) (eingebracht vom Abg. Urzì am 14.3.2018) (Beginn Behandlung am 9.5.2018) (Fortsetzung);
  26. Beschlussantrag Nr. 668/16: Förderung von „Ökoeinkäufen“, um die Abfälle von vornherein zu reduzieren (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 30.8.2016);
  27. Beschlussantrag Nr. 893/18: Nein zur Hundesteuer. Einführung eines Hundeführerscheins für Hundehalter (eingebracht von der Abg. Artioli am 21.3.2018);
  28. Landesgesetzentwurf Nr. 4/14: “Die einführende, abschaffende, beratende oder bestätigende Volksabstimmung, das Volksbegehren, Volksabstimmung über Großprojekte“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  29. Beschlussantrag Nr. 390/15: Brandhemmende Dämmstoffe (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.6.2015);
  30. Beschlussantrag Nr. 392/15: Bärensiedlungsprogramm beenden bevor noch mehr passiert (eingebracht vom Abg. Pöder am 12.6.2015);
  31. Beschlussantrag Nr. 395/15: Kürzere Wartezeiten für Aufnahme an den Musikschulen (eingebracht vom Abg. Pöder am 16.6.2015);
  32. Beschlussantrag Nr. 401/15: Sektoriales Bettelverbot (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.6.2015);
  33. Beschlussantrag Nr. 402/15: Südtirolweiter Schwimmbadass für Familien (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.6.2015);
  34. Beschlussantrag Nr. 405/15: Streaming der Landtagssitzungen mit Übertragung der Simultandolmetschung (eingebracht vom Abg. Urzì am 23.6.2015);
  35. Beschlussantrag Nr. 406/15: Mauser 98k-Gewehre (eingebracht vom Abg. Urzì am 23.6.2015);
  36. Beschlussantrag Nr. 416/15: Zweisprachige Etikettierung der in Südtirol vermarkteten Produkte (eingebracht vom Abg. Urzì am 6.7.2015);
  37. Beschlussantrag Nr. 418/15: Erste Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung: ernstzunehmender Hinweis der Volksanwältin (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 6.7.2015);
  38. Beschlussantrag Nr. 419/15: Bürgerbeteiligung bei religiösen Stätten (eingebracht vom Abg. Pöder am 6.7.2015);
  39. Beschlussantrag Nr. 420/15: Gratisstrom für Privathaushalte (eingebracht vom Abg. Pöder am 6.7.2015);
  40. Beschlussantrag Nr. 421/15: Verrechnung von Landessteuern mit Steuerguthaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.7.2015);
  41. Beschlussantrag Nr. 422/15: Agrios-Richtlinien (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 8.7.2015);
  42. Beschlussantrag Nr. 423/15: Mehr Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Jagd in Südtirol (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 8.7.2015);
  43. Beschlussantrag Nr. 426/15: Überprüfung der Bürokratiekosten: Anwendung des Standardkostenmodells beim Südtirolpass (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.7.2015);
  44. Beschlussantrag Nr. 428/15: Kinderbeistand bei Scheidungen/Trennungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 14.7.2015);
  45. Beschlussantrag Nr. 432/15: Keine Frühsexualisierung unserer Kinder - Schule hat Bildungsauftrag, Erziehung ist Sach der Eltern! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 14.7.2015);
  46. Beschlussantrag Nr. 433/15: Rahmenbedingungen für Betriebe in der Europaregion Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 14.7.2015);
  47. Beschlussantrag Nr. 434/15: Verwendung der deutschen Sprache (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.7.2015);
  48. Beschlussantrag Nr. 436/15: Erinnerungstagung zur Misshandlung von Kindern und Jugendlichen an Schülerheimen in Nord- und Südtirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2015);
  49. Beschlussantrag Nr. 437/15: Südtirol total digital 2018 (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2015);
  50. Beschlussantrag Nr. 438/15: Schülerbeihilfe für Fleißige (eingebracht vom Abg. Pöder am 21.7.2015);
  51. Beschlussantrag Nr. 439/15: Wohnbauförderungsgesetz (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S. am 24.7.2015);
  52. Beschlussantrag Nr. 440/15: Ortsnamengebung (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair und Oberhofer am 24.7.2015);
  53. Beschlussantrag Nr. 442/15: Förderung von "Familienautos" (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 27.7.2015);
  54. Beschlussantrag Nr. 443/15: Gerechtigkeit und Entbürokratisierung (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 27.7.2015);
  55. Beschlussantrag Nr. 444/15: Wohnbau - Oberflächenrecht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 27.7.2015);
  56. Beschlussantrag Nr. 445/15: Tarifautonomie - Kaufkraft der Löhne sichern (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 27.7.2015);
  57. Beschlussantrag Nr. 446/15: Langlebige Firmen entlasten (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.7.2015);
  58. Beschlussantrag Nr. 447/15: Verbot der Kreditgebühren (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.7.2015);
  59. Beschlussantrag Nr. 451/15: Keine Ersatzbrennstoffe nach Südtirol einführen (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 3.8.2015);
  60. Beschlussantrag Nr. 453/15: Sektorales Fahrverbot - Nordtirol soll Wirtschaftsraum Europaregion Tirol berücksichtigen (eingebracht vom Abg. Pöder am 5.8.2015);
  61. Beschlussantrag Nr. 458/15: Feststellung der konstruierten italienischen Orts- und Flurnamen, die gesetzlich nicht verbindlich sind (eingebracht von den Abg.en Atz Tammerle, Knoll und Zimmerhofer am 7.8.2015);
  62. Beschlussantrag Nr. 459/15: Erhöhung des Landeskindergeldes (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair und Tinkhauser am 10.8.2015);
  63. Beschlussantrag Nr. 462/15: Beschäftigung von Asylbewerbern für gemeinnützige Arbeiten und Fortbildungsangebote für ihre berufliche Eingliederung (eingebracht vom Abg. Urzì am 14.8.2015);
  64. Beschlusantrag Nr. 465/15: Unterstützung für den Schutz der Menschenrechte der Kinder und Frauen, die auf der Flucht sind oder sich in Konfliktgebieten befinden (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.8.2015);
  65. Beschlussantrag Nr. 467/15: Schützen sollen auf Waffen verzichten (eingebracht vom Abg. Urzì am 19/8/2015);
  66. Beschlussantrag Nr. 469/15: Verabreichung von Psychopharmaka an Minderjährige nur in Ausnahmefällen, bei nachweislicher medizinischer Notwendigkeit (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.8.2015);
  67. Beschlussantrag Nr. 471/15: NO credit. Kampagne soll sich vermehrt an ausländische Kraftfahrerverbände richten (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.8.2015);
  68. Beschlussantrag Nr. 472/15: Vom Menschen verursachte Umwelt- und Industriekatastrophen (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 21/8/2015);
  69. Begehrensantrag Nr. 44/15: Religionsunterricht an Südtirols Pflichtschulen fördern und unterstützen (eingebracht von den Abg.en Oberhofer und Pöder am 21.8.2015);
  70. Beschlussantrag Nr. 473/15: Öffentlicher Verkehr: reduzierte Tarife für Pendler (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 27.8.2015);
  71. Beschlussantrag Nr. 474/15: Süd-Tirol setzt ein symbolisches Zeichen: Rückbenennung von "Vetta d'Italia" in "Klockerkarkopf" (eingebracht von den Abg.en Knoll, Atz Tammerle und Zimmerhofer am 3.9.2015);
  72. Beschlussantrag Nr. 475/15: Beherrschung des Dialektes als Voraussetzung in der Ausschreibung zur Vergabe des dreijährigen Dienstvertrages an eine Kommunikationsagentur für strategiche Beratung und operative Umsetzung des Unternehmens-Kommunikationsplans, mit dem Ziel der Pflege und Entwicklung des kommunikativen Auftritts der SEAB AG (eingebracht vom Abg. Urzì am 4.9.2015);
  73. Beschlussantrag Nr. 476/15: Einrichtung eines Internetportals für die Einschreibung in Schule, den Kindergarten und die Kinderbetreuungsstätten (eingebracht vom Abg. Urzì am 7.9.2015);
  74. Beschlussantrag Nr. 478/15: Bestimmungen zur Bonifizierung (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.9.2015);
  75. Begehrensgesetzentwurf Nr. 1/15: „Änderung des Artikels 135 der Verfassung - Verfassungsgerichtshof - Vertreter der Regionen“ (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Artioli);
  76. Begehrensgesetzentwurf Nr. 3/15: “Aufhebung der Geschlechterquote bei den Wahlen zum Europäischen Parlament und bei den Parlamentswahlen” (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Blaas);
  77. Beschlussantrag Nr. 480/15: Namensschildchen für Bedienstete im öffentlichen Personennahverkehr (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 15.9.2015);
  78. Begehrensgesetzentwurf Nr. 2/15: „Bürokratische Erleichterung für Betriebe bei der Ausstellung und Übermittlung von Rechnungen an öffentliche Verwaltungen“ (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Artioli);
  79. Beschlussantrag Nr. 482/15: Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  80. Beschlussantrag Nr. 483/15: Neuordnung der Wohlfahrtsleistungen (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  81. Beschlussantrag Nr. 484/15: Sprachkurse (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  82. Beschlussantrag Nr. 485/15: Informations- und Kommunikationstechnologien für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  83. Beschlussantrag Nr. 488/15: Integration von Einwanderern in Vereinen - Antidiskriminierungsstelle darf bei ehrenamtlichen Vereinen nicht eingreifen! (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer und Tinkhauser am 6.10.2015);
  84. Beschlussantrag Nr. 491/15: Maßnahmen zur Unterbindung der Verunstaltung des Stadtbildes (eingebracht vom Abg. Urzì am 12.10.2015);
  85. Beschlussantrag Nr. 494/15: Aufwertung des Südtiroler Landtages (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Tinkhauser, Oberhofer, Stocker S. und Leitner am 20.10.2015);
  86. Beschlussantrag Nr. 499/15: Landesgesundheitsfonds (eingebracht vom Abg. Pöder am 29.10.2015);
  87. Beschlussantrag Nr. 500/15: Meine Gesundheit ist mir nicht Wurscht! (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 2.11.2015);
  88. Beschlussantrag Nr. 501/15: Smart Südtirol (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 4.11.2015);
  89. Beschlussantrag Nr. 504/15: Verkauf der Landesanteile an der Brennercom AG (eingebracht von den Abg.en Köllensperger und Pöder am 11.11.2015);
  90. Beschlussantrag Nr. 505/15: Eid auf die italienische Verfassung und die europäischen Grundwerte als Voraussetzung für die langfristige Aufenthaltsberechtigung (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  91. Beschlussantrag Nr. 506/15: Wohnbauprogrammierung WOBI: Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Behebung des Mangels an Sozialwohnungen durch das Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  92. Beschlussantrag Nr. 507/15: Frühpensionierung für schwer kranke Arbeitnehmer (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  93. Beschlussantrag Nr. 508/14: Maßnahmen zur Bekämpfung der Lärmbelastung entlang der Brenner-Eisenbahnlinie im Eisacktal (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  94. Beschlussantrag Nr. 509/15: Die Probleme an den Hauseingängen der Gebäude des Wohnbauinstituts müssen dringend gelöst werden (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  95. Beschlussantrag Nr. 510/15: Nein zur Hundesteuer (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  96. Beschlussantrag Nr. 512/15: Umgang mit Flüchtlingen in Südtirol (eingebracht von der Abg. Arioli am 16.11.2015);
  97. Beschlussantrag Nr. 515/15: Hochqualifiziertenförderung in Handwerksberufen (eingebracht vom Abg. Pöder am 24.11.2015);
  98. Beschlussantrag Nr. 518/15: Schirmherrschaft des Landtages nur für Initiativen, die den Eigenschaften und dem ureigenen Wesen unseres Landes entsprechen (eingebracht vom Abg. Urzì am 25.11.2015);
  99. Beschlussantrag Nr. 519/15: Förderung des Sports bei Kindern und Jugendlichen (eingebracht vom Abg. Urzì am 25.11.2015);
  100. Beschlussantrag Nr. 520/15: Keine Selbstbeteiligungskosten für Gesundheitsleistungen im Zusammenhang mit geschlechtsbezogener Gewalt (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 25.11.2015);
  101. Begehrensantrag Nr. 53/15: Steuerrückzahlungen beschleunigen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 2.12.2015);
  102. Beschlussantrag Nr. 526/15: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte soll Subsidiaritätsprinzip achten (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 15.12.2015);
  103. Beschlussantrag Nr. 528/15: Abfallentsorgung: niedrigere Gebühren für Einwohner jener Gemeinden, die an das Gebiet der Müllverwertungsanlage grenzen (eingebracht vom Abg. Urzì am 15.12.2015);
  104. Beschlussantrag Nr. 532/15: Minderjährige: Unterstützung für Familien in Krisensituationen (eingebracht von der Abg. Artioli am 16.12.2015);
  105. Landesgesetzentwurf Nr. 44/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 19. März 1991, Nr. 5, ‚Förderung der Entwicklungszusammenarbeit sowie der Solidaritäts- und Friedensbestrebungen’ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  106. Landesgesetzentwurf Nr. 47/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’" (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  107. Beschlussantrag Nr. 542/15: Ankauf von Wasserstoffbussen aussetzen (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.12.2015);
  108. Beschlussantrag Nr. 543/15: Gutachten des Landtagsausschusses zu Ausgaben von mer als 5% Prozent der Investitionsausgaben des Landeshaushaltes (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.12.2015);
  109. Beschlussantrag Nr. 545/15: Statistische Erhebung der Südtiroler mit Migrationshintergrund (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S. am 23.12.2015);
  110. Beschlussantrag Nr. 550/16: Sozialgenossenschaften die Einzahlung von Rentenbeiträge ermöglichen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.1.2016);
  111. Beschlussantrag Nr. 551/16: Bettelei an Südtirols Krankenhäusern unterbringen (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.1.2016);
  112. Beschlussantrag Nr. 552/16: Erleichterter Zugang zu öffentlichen Ämtern für Blinde und Sehbehinderte (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Blaas am 12.1.2016);
  113. Landesgesetzentwurf Nr. 46/15: „Maßnahmen zugunsten des Wohlbefindens der Tiere und zur Unterbindung des Streunens von Tieren“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  114. Beschlussantrag Nr. 554/16: Komplementärmedizin in Meran: Notwendigkeit oder Luxus? (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 18.1.2016);
  115. Beschlussantrag Nr. 558/16: Regelung des Zugangs zu öffentlichen Beiträgen (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.1.2016);
  116. Begehrensantag Nr. 56/16: Nein zum Impffaschismus in Italien (eingebracht von den Abg.en Artioli und Pöder am 19.1.2016);
  117. Beschlussantrag Nr. 559/16: Sistri - Aussetzung und Strafe (eingebracht vom Abg. Pöder am 19.1.2016);
  118. Beschlussantrag Nr. 560/16: Schutz, Entwicklung und Förderung der Familie und der individuellen Identität (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  119. Beschlussantrag Nr. 562/16: Arbeitslosen und Menschen ohne Beschäftigung unter 50 soll die Möglichkeit gewährt werden, sich als Schülerlotsen zu betätigen (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  120. Beschlussantrag Nr. 563/16: Vorrang für Arbeitslose und Menschen ohne Beschäftigung bei der Beauftragung von Wahlhelfern (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  121. Beschlussantrag Nr. 564/16: Ehrenamt stärken – günstiger Strom für alle Vereine (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 5.2.2016);
  122. Beschlussantrag Nr. 567/16: Barrierefreier Bahnsteig am Bahnhof Terlan (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.2.2016);
  123. Beschlussantrag nr. 568/16: Energiegesellschaft Europaregion Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.2.2016);
  124. Beschlussantrag Nr. 570/16: „Europaregion Tirol“ – Harmonisierung der Landesgesetze (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 15.2.2016);
  125. Beschlussantrag Nr. 571/16: Familienwahlrecht (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.2.2016);
  126. Beschlussantrag Nr. 573/16: Wiedereinsetzung des Zweierlandtages Tirol-Südtirol (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 25.2.2016);
  127. Beschlussantrag Nr. 574/16: Repräsentative Umfrage über CLIL-Unterricht (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Blaas, Leitner, Mair, Stocker S. und Tinkhauser am 25.2.2016);
  128. Beschlussantrag Nr. 576/16: Abschaffung des Amtes des Regierungskommissariats für die Autonome Provinz Bozen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 26.2.2016);
  129. Beschlussantrag Nr. 580/16: Kinder haben ein Recht auf Vater und Mutter (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 8.3.2016);
  130. Beschlussantrag Nr. 581/16: Nur Landessprachen in öffentlichen Einrichtungen - arabische Schrift hat keine Berechtigung (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer und Tinkhauser am 8.3.2016);
  131. Beschlussantrag Nr. 582/16: Europaregion TV und Radio (eingebracht vom Abg. Pöder am 9.3.2016);
  132. Landesgesetzentwurf Nr. 56/15: „Die Zuständigkeiten der Gemeinden in Sachen Pestizide in der Landwirtschaft - Reform des Landesgesetz vom 23. März 1981, Nr. 8 ‚Schutz der landwirtschaftlichen Kulturen und der Bienen sowie Überwachung der Obstbaumschulen’" (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  133. Beschlussantrag Nr. 586/16: Verfassungsreferendum: Nein zur Verfassungsreform der Regierung Renzi - nein zur Schwächung der Autonomie - nein zur Stärkung des Zentralstaates (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.3.2016);
  134. Begehrensantrag Nr. 63/16: Erhöhung der Mehrwertsteuer (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 22.3.2016);
  135. Begehrensantrag Nr. 65/16: Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit des Islam (eingebracht von den Abg.en Pöder, Artioli und Blaas am 31.3.2016);
  136. Beschlussantrag Nr. 587/16: Alperia-Stromvergünstigung für alle (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.4.2016);
  137. Begehrensantrag Nr. 66/16: Ratifikation der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Mair, Blaas, Stocker S., Leitner und Tinkhauser am 5.4.2016);
  138. Beschlussantrag Nr. 588/16: Schulnoten müssen erhalten bleiben! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Blaas am 8.4.2016);
  139. Beschlussantrag Nr. 589/16: Prämie beim Kauf von Elektroautos (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.4.2016);
  140. Beschlussantrag Nr. 590/16: Stuerguthaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.4.2016);
  141. Beschlussantrag Nr. 594/16: Waffen für Sportschützen, Jäger und Traditionsvereine (eingebracht von den Abg. Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 19.4.2016);
  142. Landesgesetzentwurf Nr. 67/16: Recht auf Mehrsprachlichkeit im Bildungssystem des Landes (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba);
  143. Beschlussantrag Nr. 595/16: Müllverbrennungsofen: Nein zum Müllimport aus anderen Gebieten (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.4.2016);
  144. Landesgesetzentwurf Nr. 50/15: „Bestimmungen über den Einsatz von arbeitslosen Menschen ab 50 bis zum Rentenalter für Betreuungstätigkeiten bei Pflegefällen zu Hause und in den Einrichtungen“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  145. Beschlussantrag Nr. 599/16: Alperia-Obligationen (eingebracht von den Abg.en Pöder am 26.4.2016);
  146. Beschlussantrag Nr. 600/16: Duale Ausbildung für Berufskraftfahrer (eingebracht von den Abg.en Pöder am 27.4.2016);
  147. Beschlussantrag Nr. 602/16: Freie Universität Bozen: universitäre Bildungsguthaben (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 27.4.2016);
  148. Landesgesetzentwurf Nr. 58/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 8. März 2010, Nr. 5, ‚Gleichstellungs- und Frauenförderungsgesetz des Landes Südtirol und Änderungen zu bestehenden Bestimmungen’ - Geschlechtergerechtigkeit im Beirat für Chancengleichheit“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  149. Beschlussantrag Nr. 604/16: Unterstützung der Adoptionsfreigabe nach der Geburt als Alternative zum freiwilligen Schwangerschaftsabbruch (eingebracht vom Abg. Pöder am 2.5.2016);
  150. Beschlussantrag Nr. 605/16: Mehr Unterstützung für Hausgeburten (eingebracht vom Abg. Pöder am 2.5.2016);
  151. Beschlussantrag Nr. 607/16: Das Land möge die Gebärdensprache anerkennen, fördern und schützen (eingebracht vom Abg. Urzì am 12.5.2016);
  152. Beschlussantrag Nr. 608/16: Schutzhütten bestmöglichst der Berglandschaft anpassen (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.5.2016);
  153. Beschlussantrag Nr. 613/16: Direkte Zugverbindung Lienz-Innsbruck (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 23.5.2016);
  154. Begehrensantrag Nr. 70/16: Keine RAI-Gebühren für Gehörlose oder Sehbehinderte (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 14.6.2016);
  155. Beschlussantrag Nr. 620/16: Unterstützung expansionswilliger Betriebe in Südtirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 15.6.2016);
  156. Beschlussantrag Nr. 621/16: Familienfreundliche EEVE - Abzüge von familienrelevanten Ausgaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 15.6.2016);
  157. Beschlussantrag Nr. 623/16: Erhalt des Sterzinger Krankenhauses (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 15.6.2016);
  158. Beschlussantrag Nr. 624/16: Keine Gehaltsaufstockungen für das Führungspersonal des Sanitätsbetriebes (eingebracht vom Abg. Pöder am 17.6.2016);
  159. Beschlussantrag Nr. 626/16: Initiative gegen die Vernichtung essbarer Lebensmittel (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.6.2016);
  160. Beschlussantrag Nr. 627/16: Bessere Information und Begleitung zur Mindestrentenaufstockung (eingebracht vom Abg. Pöder am 29.6.2016);
  161. Beschlussantrag Nr. 628/16: Deutsche Sprache in den EU-Institutionen stärken (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Stocker S. und Tinkhauser am 30.6.2016);
  162. Landesgesetzentwurf Nr. 75/16: „Einführung eines Familiengründungsdarlehens – Änderungen zum Landesgesetz vom 17.5.2013, Nr. 8 (Förderung und Unterstützung von Familien in Südtirol)“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  163. Landesgesetzentwurf Nr. 78/16: „Änderung des Art. 47 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’ - Erhöhung der Punktezahl für die Ansässigkeit oder Beschäftigung im Lande“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  164. Landesgesetzentwurf Nr. 81/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’" (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  165. Begehrensantrag Nr. 73/16: Zurück zum alten System: Briefmarken mit Wertangaben (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 12.7.2016);
  166. Begehrensantrag Nr. 74/16: Abschaffung der Bargeldobergrenze (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 12.7.2016);
  167. Beschlussantrag Nr. 633/16: Sozialleistungen an das Erlernen der Landessprachen knüpfen (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2016);
  168. Beschlussantrag Nr. 634/16: Lobbyisten-Transparenz (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2016);
  169. Begehrensantrag Nr. 75/16: Schutz von Sonn- und Feiertagen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 4.8.2016);
  170. Begehrensantrag Nr. 76/16: Flüchtlingsproblematik (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Stocker S. und Oberhofer am 4.8.2016);
  171. Beschlussantrag Nr. 638/16: Unternehmen mit älteren Arbeitnehmern (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  172. Beschlussantrag Nr. 642/16: Qualitätssicherung Muttersprache (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  173. Beschlussantrag Nr. 643/16: Bürokratieabbau - Vorabprüfung Verwaltungsverfahren (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  174. Beschlussantrag Nr. 644/16: Familientaugliche Gesetzgebung (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  175. Beschlussantrag Nr. 645/16: Wohnräume für junge Menschen (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  176. Beschlussantrag Nr. 646/16: Drogen? Nein, danke! Keine Gnade für Drogenhändler! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 4.8.2016);
  177. Begehrensantrag Nr. 77/16: Veröffentlichung der Gehälter der lokalen RAI-Leiter (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 16.8.2016);
  178. Beschlussantrag Nr. 649/16: Verständliche Amtsbriefe und Amtsformulare (eingebracht vom Abg. Pöder am 16.8.2016);
  179. Beschlussantrag Nr. 650/16: Reduzierung bzw. Abschaffung der Studiengebühren an der FUB (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  180. Beschlussantrag Nr. 653/16: Sammelparkplätze und Shuttlebusse ins Bozner Stadtzentrum (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  181. Beschlussantrag Nr. 654/16: Plan für die Erneuerung, Unterstützung und Zusammenführung der künstlerischen und kulturellen Tätigkeiten in Südtirol (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  182. Beschlussantrag Nr. 656/16: Camper- und Wohnwagentourismus (eingebracht von den Abg.en Leitner, Oberhofer und Blaas am 22.8.2016);
  183. Beschlussantrag Nr. 658/16: Neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus in Erziehungsprojekten für alle Schulstufen (eingebracht vom Abg. Urzí am 23.8.2016);
  184. Beschlussantrag Nr. 660/16: Beschäftigungsausweis in der Bauwirtschaft (eingebracht von den Leitner, Oberhofer, Blaas, Tinkhauser und Stocker S am 24.8.2016);
  185. Beschlussantrag Nr. 661/16: Offizielle Verabschiedungszeremonie für Südtiroler Sportler vor Großereignissen (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Leitner, Oberhofer, Tinkhauser und Blaas am 24.8.2016);
  186. Beschlussantrag Nr. 666/16: Zurückerstattung der Unterbringungskosten für Flüchtlinge (eingebracht vom Abg. Pöder am 30.8.2016);
  187. Beschlussantrag Nr. 669/16: Klimaneutrale Landesverwaltung (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 2.9.2016);
  188. Beschlussantrag Nr. 671/16: Verstärkter Einsatz für bedrohte Tier- und Pflanzenarten (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 2.9.2016);
  189. Landesgesetzentwurf Nr. 85/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 8. Februar 2010, Nr. 4 ‚Einrichtung und Ordnung des Rates der Gemeinden’“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  190. Beschlussantrag Nr. 675/16: Zweisprachige Beipackzettel – keine Kompromisse mehr (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.9.2016);
  191. Begehrensantrag Nr. 78/16: Freudenhäuser – Prostitution (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 12.9.2016);
  192. Beschlussantrag Nr. 683/16: Zweitsprachenunterricht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 22.9.2016);
  193. Beschlussantrag Nr. 686/16: Süd-Tirol bewirbt sich um Teilnahme am traditionellen Treffen der Präsidenten deutschsprachiger Länder (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 10.10.2016);
  194. Landesgesetzentwurf Nr. 93/16: „Errichtung eines Solidaritätsfonds für Sicherheit am Arbeitsplatz und für Soforthilfe für die Angehörigen von Opfern von tödlichen Arbeitsunfällen“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  195. Landesgesetzentwurf Nr. 94/16: „Änderung des Artikels 91, Absatz 2 und Absatz 4 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13 – Wohngeld“ (vorgelegt vom Abg. Blaas);
  196. Beschlussantrag Nr. 688/16: Freies Stromkontingent (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 17.10.2016);
  197. Beschlussantrag Nr. 695/16: Neugestaltung des Rates der Gemeinden (eingebracht vom Abg. Urzì am 28.10.2016);
  198. Beschlussantrag Nr. 696/16: Einführung ständiger Beratungsgespräche zwischen Staat und Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 28.10.2016);
  199. Beschlussantrag Nr. 698/16: Physische und psychische Gesundheit besonders belasteter Familien (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 28.10.2016);
  200. Beschlussantrag Nr. 699/16: Ethikunterricht als verpflichtende Alternative (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 28.10.2016);
  201. Beschlussantrag Nr. 701/16: Umwandlung der Sasa AG in eine Inhouse-Gesellschaft durch Teilhabe des Landes am Gesellschaftskapital (eingebracht vom Abg. Urzì am 3.11.2016);
  202. Landesgesetzentwurf Nr. 65/15: „Direkte Demokratie - Anregungsrechte, Befragungsrechte, Stimmrechte“ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Köllensperger und Pöder) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatterin: Dr.in Magdalena Amhof, Vorsitzende des I. Gesetzgebungsausschusses);
  203. Landesgesetzentwurf Nr. 87/16: „Änderung des Artikels 9, Absatz 2 des Landesgsetzes vom 17. Mai 2013, Nr. 8 - Finanzielle Unterstützung der Familien“ (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer);
  204. Landesgesetzentwurf Nr. 88/16: „Änderung des Artikels 5, Absatz 7 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ersetzt durch den Artikel 1, Absatz 6 des Landesgesetzes vom 13. Oktober 2008, Nr. 9 - Vorzubehaltende Mietwohnungen für die Staatsbürger von Staaten, die nicht der Europäischen Union angehören und den Staatenlosen“ (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer);
  205. Landesgesetzentwurf Nr. 99/16: „Eine Geburtenabteilung in jedem der sieben öffentlichen Krankenhäuser“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  206. Landesgesetzentwurf Nr. 100/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11 ‚Volksbegehren und Volksabstimmung’“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer);
  207. Landesgesetzentwurf Nr. 105/16: „Änderung des Landesgesetzes Nr. 3 vom 4.2.2010 - Volksanwaltschaft des Landes Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S.);
  208. Beschlussantrag Nr. 716/16: Flüchtlingsgelder dürfen nicht höher als die Mindestrente sein (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.12.2016);
  209. Beschlussantrag Nr. 717/16: Wohnbauförderung für junge Menschen sichern (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.12.2016);
  210. Beschlussantrag Nr. 720/16: Überlandbuslinien in Rentsch (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 22.12.2016);
  211. Beschlussantrag Nr. 721/16: EEVE-Kriterien überholen - Familien stärken - Beim Wohnungskauf nicht die Sparer bestrafen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Oberhofer und Stocker S. am 23.12.2016);
  212. Beschlussantrag Nr. 727/17: Beiträge zugunsten von Südtiroler Sportvereinen, die kostenlose Tätigkeiten anbieten (eingebracht vom Abg. Urzì am 4.1.2017);
  213. Beschlussantrag Nr. 728/17: Wartezeiten in den Spitälern - ohne Einbindung der Privatärzte keine Besserung zu erwarten (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 13.1.2017);
  214. Landesgesetzentwurf Nr. 92/16: „Führung des Zivilflughafens Bozen“ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  215. Beschlussantrag Nr. 732/17: Einführung eines verpflichtenden Dienstes an der Gesellschaft für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 25.1.2017);
  216. Beschlussantrag Nr. 738/17: Mediengesetz überarbeiten - private lokale Rundfunk- und Fernsehsender gleich fördern wie öffentlich-rechtliche Struktur (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.2.2017);
  217. Beschlussantrag Nr. 739/17: Verwaltungsgericht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 14.2.2017);
  218. Beschlussantrag Nr. 744/17: „Saal der Volksvertreterinnen“ im Südtiroler Landtag (eingebracht von den Abg.en Foppa, Amhof, Stirner, Deeg, Stocker M., Hochgruber Kuenzer, Heiss und Dello Sbarba am 20.2.2017);
  219. Beschlussantrag Nr. 746/17: Bildungsurlaub für den Erwerb eines zweiten Studientitels oder der staatlichen Abschlussprüfung (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 23.2.2017);
  220. Beschlussantrag Nr. 747/17: Hallenspielplätze für Kinder (eingebracht vom Abg. Urzì am 27.2.2017);
  221. Beschlussantrag Nr. 749/17: Ein Geburtshaus für Südtirol (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 27.2.2017);
  222. Beschlussantrag Nr. 750/17: Brennerbasistunnel - Entschädigungen (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 1.3.2017);
  223. Beschlussantrag Nr. 752/17: Den ersten humanitären Korridor Europas unterstützen (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 17.3.2017);
  224. Landesgesetzentwurf Nr. 117/17: „Abschaffung des Sanitätstickets - der Kostenbeteiligung im Gesundheitswesen - Änderung des III. Titels, II. Abschnitts im Landesgesetz vom 5. März 2001, Nr. 7“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  225. Beschlussantrag Nr. 755/17: Öffentliche Parteienfinanzierung durch das Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 21.3.2017);
  226. Begehrensgesetzentwurf Nr. 4/16: „Abänderung der Artikel 56 und 57 der Verfassung - Reduzierung der Zahl der Parlamentarier“ (vorgelegt vom Abg. UrzÌ);
  227. Beschlussantrag Nr. 759/17: Unterstützung der Ehrenamtsvereine in der Frage der Steuererleichterungen und Steuernachforderungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 19.4.2017);
  228. Beschlussantrag Nr. 760/17: Härtere Hand bei Führung der Flüchtlingsunterkünfte (eingebracht vom Abg. Pöder am 19.4.2017);
  229. Beschlussantrag Nr. 767/17: Ausländerkriminalität: Flüchtlingsgelder zur Entschädigung einheimischer Kriminalitäts-Opfer (eingebracht vom Abg. Pöder am 27.4.2017);
  230. Beschlussantrag Nr. 769/17: Autos ohne Versicherung von Amts wegen beschlagnahmen - Maßnahmen für niedrigere Versicherungskosten (eingebracht vom Abg. Pöder am 9.5.2017);
  231. Landesgesetzentwurf Nr. 113/17: „Verbot der Verwendung von Giftködern“ (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba, Heiss, Pöder und Köllensperger);
  232. Landesgesetzentwurf Nr. 116/17: „Beiträge für den Tierschutz: Abänderung des Landesgesetzes vom 15. Mai 2000, Nr. 9“ (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss);
  233. Begehrensantrag Nr. 82/17: Sammelklagen - "Class action" (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 27.4.2017);
  234. Beschlussantrag Nr. 771/17: Bekämpfung von Online-Verbrechen gegen Minderjährige. Miteinbeziehung der Schulen (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.5.2017);
  235. Beschlussantrag Nr. 773/17: Patienten-Mobilität in der Europaregion Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.5.2017);
  236. Beschlussantrag Nr. 774/17: Senkung der Posttarife (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.5.2017);
  237. Landesgesetzentwurf Nr. 120/17: „Naturschutzgesetz und andere Bestimmungen: Abänderung des Landesgesetzes vom 12. Mai 2010, Nr. 6“ (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss);
  238. Beschlussantrag Nr. 775/17: Mietzuschuss für junges Wohnen (eingebracht vom Abg. Pöder am 25.5.2017);
  239. Beschlussantrag Nr. 776/17: WOBI-Rangliste für Jugendliche (eingebracht vom Abg. Pöder am 25.5.2017);
  240. Beschlussantrag Nr. 777/17: Neuberechnung der Mindestpunktezahl (eingebracht vom Abg.en Pöder am 25.5.2017);
  241. Beschlussantrag Nr. 779/17: Formazione comune per insegnanti (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.5.2017);
  242. Beschlussantrag Nr. 782/17: Ruhebereiche in den Zügen (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 29.5.2017);
  243. Beschlussantrag Nr. 783/17: Tratta di accesso ferroviaria al Bbt nella Bassa Atesina, un'alternativa (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 29.5.2017);
  244. Beschlussantrag Nr. 784/17: Bürger-Bonus (eingebracht vom Abg. Pöder am 30.5.2017);
  245. Beschlussantrag Nr. 785/17: Vermietungen von privaten Wohnungen über Online-Vermittlungsportale (eingebracht vom Abg. Tinkhauser am 8.6.2017);
  246. Beschlussantrag Nr. 786/17: Christliche Wurzeln im Autonomiestatut (eingebracht von der Abg. Artioli am 12.6.2017);
  247. Beschlussantrag Nr. 787/17: Autonome Spielräume gegen Zwangsmaßnahmen im Impfdekret (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 12.6.2017);
  248. Beshlussantrag Nr. 788/17: Pflichtimpfungen: Gestaltungsspielraum des Landes überprüfen (eingebracht von der Abg. Artioli am 12.6.2017);
  249. Beschlussantrag Nr. 789/17: GIS auf Produktionsstätten (eingebracht vom Abg. Pöder am 12.6.2017);
  250. Beschlussantrag Nr. 792/17: Der Caritas Bozen die erforderlichen Finanzierungen für den Speiseausgabedienst zusichern (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 23.6.2017);
  251. Beschlussantrag Nr. 793/17: Studie: Gleichstellung in Südtiroler Betrieben (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 23.6.2017);
  252. Begehrensantrag Nr. 87/17: Bürger-Bonus (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 27.06.2017);
  253. Beschlussantrag Nr. 794/17: PEC-Adresse für alle (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.6.2017);
  254. Antrag auf Änderung des Autonomiestatuts Nr. 5/16 (Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages): Änderung des Artikels 48-ter des Autonomiestatuts gemäß Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages - Aufhebung der Verpflichtung zum Halbzeitwechsel für das Amt des Landtagspräsidenten (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  255. Landesgesetzentwurf Nr. 126/17: „Förderung der heimischen Wirtschaft mit kurzer Wertschöpfungskette und lokaler Produktion“ (vorgelegt vom Abg. Köllensperger;
  256. Beschlussantrag Nr. 796/17: Strohhäuser: innovativ, widerstandsfähig, umweltfreundlich und komfortabel (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.7.2017);
  257. Beschlussantrag Nr. 797/17: Ein zweites Leben für Gegenstände und bewegliche Güter (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.7.2017);
  258. Beschlussantrag Nr. 800/17: Gratiskurse für ehrenamtliche Führungspositionen (eingebracht vom Abg. Pöder am 27.7.2017);
  259. Beschlussantrag Nr. 804/17: Recht auf den Gebrauch der Muttersprache im Gesundheitssystem (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 8.8.2017);
  260. Beschlussantrag Nr. 805/17: Reparaturberufe (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 21.8.2017);
  261. Begehrensantrag Nr. 89/17: Automatisches Notbremssystem zur Vermeidung von Attentaten (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 23.8.2017);
  262. Beschlussantrag Nr. 808/17: Finanzierung der Universität Bozen (eingebracht von der Abg. Artioli am 28.8.2017);
  263. Beschlussantrag Nr. 809/17: Vorauszahlung der Abfertigung für Landesbedienstete (eingebracht von der Abg. Artioli am 28.8.2017);
  264. Beschlussantrag Nr. 810/17: Den Freiwilligendienst im Bereich des Zivilschutzes und im Sozialen „forcieren“ (eingebracht von der Abg. Artioli am 28.8.2017);
  265. Beschlussantrag Nr. 811/17: 5 Promille zugunsten der Gemeinden (eingebracht von der Abg. Artioli am 28.8.2017);
  266. Begehrensantrag Nr. 91/17: Direkte Zugverbindung Wien-Bozen (eingebracht von den Abg.en Mair, Zingerle, Stocker S. und Blaas am 28.8.2017);
  267. Beschlussantrag Nr. 813/17: Erweiterung des Nightliner auch am Freitag (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.8.2017);
  268. Beschlussantrag Nr. 814/17: Blut tut gut ... aber es kostet (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 30.8.2017);
  269. Beschlussantrag Nr. 816/17: Für einen bewussteren Umgang mit WLAN und Mobilfunk in Schulen (eingebracht von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba am 7.9.2017);
  270. Beschlussantrag Nr. 819/17: Mietbeitrag durch Sozialsprengel (eingebracht von der Abg. Artioli am 11.9.2017);
  271. Begehrensgesetzentwurf Nr. 5/17: “Aufhebung des Staatsrates für Wirtschaft und Arbeit (CNEL, Artikel 99 der Verfassung)“ (vorgelegt vom Abg. Köllensperger);
  272. Beschlussantrag Nr. 823/17: Sicherer Schulweg (eingebracht vom Abg. Pöder am 19.9.2017);
  273. Beschlussantrag Nr. 826/17: Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung - Aufbewahrungsort und Wirksamkeit (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser und Zingerle am 3.10.2017);
  274. Beschlussantrag Nr. 827/17: Verlust- und Diebstahlsanzeigen (eingebracht von den Abg.en Tinkhauser, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Zingerle am 3.10.2017);
  275. Begehrensantrag Nr. 93/17: Anerkennung Kataloniens (eingebracht von den Abg.en Knoll, Atz Tammerle und Zimmerhofer am 3.10.2017);
  276. Beschlussantrag Nr. 830/17: Im Sinne von Transparenz: Die Tagungsordnung der Landesregierung soll weiterhin vor jeder Sitzung veröffentlicht werden (eingebracht von den Abg.en Heiss, Dello Sbarba und Foppa am 13.10.2017);
  277. Beschlussantrag Nr. 831/17: Arbeitsgruppe im Landtag über WOBI-Wohnungen und entsprechende Beiträge (eingebracht von den Abg.en Artioli am 17.10.2017);
  278. Beschlussantrag Nr. 839/17: Die dreisprachige Universität verdient sich den Zweisprachigkeitsnachweis (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 13.11.2017);
  279. Landesgesetzentwurf Nr. 128/17: „Änderung des Landesgesetzes vom 29. Juni 2000, Nr. 12, "Autonomie der Schulen", i.g.F.“ (vorgelegt vom Abg. Urzì am 19.5.2017);
  280. Beschlussantrag Nr. 846/17: Eine neue Müllverbrennungsanlage in Kurtatsch? Nein, danke (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 28.11.2017);
  281. Beschlussantrag Nr. 847/17: Öffentlicher Personennahverkehr - Verwaltung in öffentlicher Hand (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 7.12.2017);
  282. Beschlussantrag Nr. 848/17: Lebensmittelverwertung auf öffentlichen Veranstaltungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 12.12.2017);
  283. Landesgesetzentwurf Nr. 129/17: „Änderung des Landesgesetzes 18. August 1988, Nr. 33“ (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss);
  284. Beschlussantrag Nr. 850/17: Zusatzverträge sollen gefördert werden, damit der Wert der Entlohnungen erhalten bleibt (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 15.12.2017);
  285. Beschlussantrag Nr. 852/17: Erschwernispunkte für Wein- und Obstbauern, die Steilanlagen bewirtschaften und auf den Einsatz von Glyphosat verzichten (eingebracht von den Abg.en Heiss, Foppa und Dello Sbarba am 15.12.2017);
  286. Beschlussantrag Nr. 853/17: Umsetzung des Beschlussantrages zur Bewerbung der Südtiroler Autonomie (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.12.2017);
  287. Beschlussantrag Nr. 854/17: Fonds für den Fremdenverkehr aus den Mittelmeerländern mit steigendem Bruttoinlandsprodukt (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.12.2017);
  288. Beschlussantrag Nr. 855/17: Fundraising und öffentliche Verwaltung, Förderung von universitären Bildungsprojekten (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.12.2017);
  289. Beschlussantrag Nr. 858/17: Landeshauptstadt Bozen (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.12.2017);
  290. Beschlussantrag Nr. 859/17: Bürokratische Entlasung von ehrenamtlichen Veranstaltungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.12.2017);
  291. Beschlussantrag Nr. 861/17: Anpassung EEVE an Urlaub auf dem Bauernhof (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.12.2017);
  292. Beschlussantrag Nr. 863/17: Sozialunterstützung bei Arbeitsunfähigkeit durch Invalidität (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.12.2017);
  293. Beschlussantrag Nr. 865/17: Abschaffung der Selbstbeteiligungskosten für vorgemerkte Visiten mit mehr als 45 Tagen Wartezeit (eingebracht vom Abg. Urzì am 18.12.2017);
  294. Beschlussantrag Nr. 866/17: Einrichtung eines Recall-Dienstes für vorgemerkte Visiten (eingebracht vom Abg. Urzì am 18.12.2017);
  295. Beschlussantrag Nr. 867/17: Komplexe Strukturen in den Grundversorgungs-Krankenhäusern (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 18.12.2017);
  296. Beschlussantrag Nr. 868/17: Die doppelte Staatsbürgerschaft ist eine Demütigung für die Autonomie und den Einsatz Italiens zu deren Verwirklichung - bei einseitiger Gewährung der österreichischen Staatsbürgerschaft sollte die italienische entzogen werden (eingebracht von den Abg.en Urzì am 27.12.2017);
  297. Beschlussantrag Nr. 870/17: Eine Messe der „solidarischen Ökonomie“ (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Heiss und Foppa am 15.1.2018);
  298. Beschlussantrag Nr. 874/18: Interessenskonflikt der Kinderärzte (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.1.2018);
  299. Begehrensantrag Nr. 97/18: Biosachkl – Verordnung (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 31.1.2018);
  300. Beschlussantrag Nr. 881/18: Lebensmitteltafeln (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Tinkhauser, Oberhofer, Zingerle, Blaas und Mair am 12.2.2018);
  301. Beschlussantrag Nr. 886/18: Wahlfreiheit bei Kinderbetreuung und gerechtere Rentenabsi-cherung von Müttern (eingebracht von den Abg.en Atz Tammerle, Knoll und Zimmerhofer am 16.2.2018);
  302. Landesgesetzentwurf Nr. 132/17: „Änderung des Landesgesetzes vom 18. März 2002, Nr. 6 - Bestimmungen zum Kommunikationswesen und zur Rundfunkförderung” (vorgelegt vom Abg. Pöder) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatterin: Dr.in Magdalena Amhof, Vorsitzende des I. Gesetzgebungsausschusses);
  303. Beschlussantrag Nr. 896/18: Keine Autobahnmaut auf der A 22 zwischen Bozen Nord und Bozen Süd (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 26.3.2018);
  304. Landesgesetzentwurf Nr. 138/17: „Änderung des Landesgesetzes vom 28. Oktober 1994, Nr. 10 - Bestimmungen zur Anwendung der Impfpflicht“ (vorgelegt vom Abg. Pöder) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatter: Oswald Schiefer, Vorsitzender des IV. Gesetzgebungsausschusses);
  305. Beschlussantrag Nr. 898/18: Sozialwohnungen, Rückgewinnung unvermieteter Wohnungen und Einschränkung des Bodenverbrauchs (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 27.3.2018);
  306. Beschlussantrag Nr. 902/18: DNA-Tests für Hundekot und Einführung einer zentralen Datenbank (eingebracht von den Abg.en Tinkhauser, Mair, Stocker S., Blass, Oberhofer und Zingerle am 13.4.2018);
  307. Beschlussantrag Nr. 903/18: Bürgerinnen und Bürger über das Recht auf Erlangung der Staatsbürgerschaft informieren (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Heiss und Foppa am 13.4.2018);
  308. Beschlussantrag Nr. 904/18: Kombiticket für Veranstaltungen in Südtirol (eingebracht von den Abg.en Heiss, Foppa und Dello Sbarba am 13.4.2018);
  309. Beschlussantrag Nr. 908/18: Gästetransport im Gastgewerbe (eingebracht vom Abg. Pöder am 3.5.2018);
  310. Beschlussantrag Nr. 909/18: Keine Steuerverschwendung bei Nightliner (eingebracht vom Abg. Pöder am 3.5.2018);
  311. Begehrensantrag Nr. 98/18: Höhere Strafen bei Vergewaltigungen und sexuellem Missbrauch - Höchststrafen sollen zu Mindeststrafen werden - Auch Präventionsmaßnahmen und Informationen über sexuelle Gewalt und sexuellen Missbrauch und welche physischen und psychischen Schäden bei den Opfern dadurch entstehen (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 14.5.2018);
  312. Beschlussantrag Nr. 910/18: Kommunikationsförderung und Transparenz (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 16.5.2018);
  313. Beschlussantrag Nr. 916/18: Asphaltierungsarbeiten an Südtirols Hauptverkehrsachsen (eingebracht von den Abg.en Tinkhauser, Blaas und Stocker S. am 29.5.2018);
  314. Beschlussantrag Nr. 918/18: Anerkennung der Ausbildung für das Ehrenamt (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 1.6.2018);
  315. Beschlussantrag Nr. 919/18: Ausstrahlung von RAI Südtirol auch im Bundesland Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.6.2018);
  316. Begehrensantrag Nr. 99/18: Gerechte Trennungs- und Scheidungsregelung (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 4.6.2018);
  317. Beschlussantrag Nr. 921/18: Gemischtsprachige Familien: eine Bereicherung für unser Land (eingebracht von der Abg. Artioli am 12.6.2018);
  318. Beschlussantrag Nr. 922/18: Abschiebezentrum auf Landes- und Regionalebene (eingebracht von der Abg. Artioli am 12.6.2018);
  319. Beschlussantrag Nr. 923/18: Freie Software in den Schulen (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 14.6.2018); 


    III - In der der Mehrheit vorbehaltenen Zeit zu behandelnde Punkte
  320. Landesgesetzentwurf Nr. 158/18: „Änderungen zu Landesgesetzen in den Bereichen Ämterordnung und Personal, Bildung, Berufsbildung, Sport, Kultur, örtliche Körperschaften, öffentliche Dienste, Landschafts und Umweltschutz, Energie, Gewässernutzung, Jagd und Fischerei, Landwirtschaft, Feuerwehr und Bevölkerungsschutz, Raumordnung, Hygiene und Gesundheit, Soziales, Familie, Schulbauten, Transportwesen, Wohnbauförderung, Arbeit, Wirtschaft, Steinbrüche und Gruben sowie Torfstiche, Einnahmen, Handel, Fremdenverkehr und Gastgewerbe, Schutzhütten, Handwerk, Finanzen und Forschung“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher)(Beginn Behandlung am 13.6.2018) (Fortsetzung);
  321. Landesgesetzentwurf Nr. 134/17: „Direkte Demokratie, Partizipation und politische Bildung“ (vorgelegt von den Abg.en Amhof, Foppa und Nogger) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatterin: Dr.in Magdalena Amhof, Vorsitzende des I. Gesetzgebungsausschusses).
  322. Beschlussantrag Nr. 705/16: Schulkalender (eingebracht vom Abg. Bizzo am 14.11.2016);



    IV - Weitere Punkte, die in der gegebenenfalls verbleibenden, der Opposition bzw. Mehrheit vorbehaltenen Zeit zur Behandlung kommen
  323. Begehrensantrag Nr. 52/15: Gärten als Menschenrecht (eingebracht von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba am 5.11.2015) (Beginn Behandlung am 2.12.2015) (Fortsetzung);
  324. Beschlussantrag Nr. 851/17: Der Vorschlag der Gemeinde Leiferss zur Landebahn des Bozner Flughafens soll genehmigt werden (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 15.12.2017)
  325. Landesgesetzentwurf Nr. 21/14: „Unabhängigkeit für Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, S. Stocker, Blaas, Oberhofer und Tinkhauser)(Beginn Behandlung am 7.2.2018) (Fortsetzung);
  326. Landesgesetzentwurf Nr. 98/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 20. September 2012, Nr. 15, Errichtung des Verzeichnisses der Ortsnamen des Landes und des Landesbeirates für Kartographie“ (vorgelegt vom Abg. Steger) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatterin: Dr.in Magdalena Amhof, Vorsitzende des I. Gesetzgebungsausschusses);


    Zusätzliche Tagesordnung - I
  327. Landesgesetzentwurf Nr. 162/18: „Vorsorge und Entnahmemaßnahmen bei Großraubwild. Umsetzung von Artikel 16 der Richtlinie 92/43/EWG (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag von Landesrat Schuler);


    Zusätzliche Tagesordnung - II
  328. Landesgesetzentwurf Nr. 163/18: „Förderung der Sachwalterschaft“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag von Landesrätin Stocker).


    Zusätzliche Tagesordnung - III
  329. Beschlussvorschlag: Wirtschafts- und Finanzdokument des Landes 2018;
  330. Landesgesetzentwurf Nr. 164/18: “Außeretatmäßige Verbindlichkeit“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher);
  331. Landesgesetzentwurf Nr. 160/18: „Allgemeine Rechnungslegung der Autonomen Provinz Bozen für das Haushaltsjahr 2017“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher);
  332. Landesgesetzentwurf Nr. 165/18: „Allgemeine konsolidierte Rechnungslegung der Autonomen Provinz Bozen für das Haushaltsjahr 2017“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher);
  333. Landesgesetzentwurf Nr. 166/18: „Bestimmungen in Zusammenhang mit dem Nachtragshaushalt des Landes Südtirol für das Finanzjahr 2018 und für den Dreijahreszeitraum 2018-2020“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher);
  334. Landesgesetzentwurf Nr. 167/18: „Nachtragshaushalt des Landes Südtirol für das Finanzjahr 2018 und für den Dreijahreszeitraum 2018-2020“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher);
  335. Landesgesetzentwurf Nr. 168/18: „Änderung des Landesgesetzes vom 1. Juli 1993, Nr. 11, 'Regelung der ehrenamtlichen Tätigkeit und der Förderung des Gemeinwesens“ (vorgelegt von der Landesregierung auf Vorschlag des Landeshauptmannes Kompatscher;
  336. Ernennung eines/einer neuen der deutschen Sprachgruppe angehörenden Richters bzw. Richterin beim Regionalen Verwaltungsgericht – Autonome Sektion Bozen, in Besetzung der entsprechenden durch die Rückkehr zum ordentlichen Gericht des Gerichtsrates RA Peter Michaeler frei gewordenen Stelle.

Download - Tagesordnung

Download - Einberufungsschreiben

Download - Sitzungskalender