Hauptinhalt

Tagesordnung (Landtag)

Die Tagesordnung wird vom Präsidenten/der Präsidentin erstellt. Sie enthält sämtliche dem Landtag zur Beratung und Beschlussfassung unterbreiteten Angelegenheiten. Auf Antrag kann der Landtag die Aufnahme eines neuen Punktes in die Tagesordnung beschließen.

Die Tagesordnung wird in der Regel zum Zeitpunkt der Einberufung erstellt (normalerweise 10 Tage vor Beginn der Sitzungsfolge).

Tagesordnung der Sitzungsfolge vom März 2017

I - Institutionelle Punkte

  1. Aktuelle Fragestunde;
  2. Beschlussvorschlag: Umsetzung des vom Südtiroler Landtag angenommenen Beschlussantrages Nr. 413/15-XV (Landtagsarbeit sichtbar machen und Schrittweise Einrichtung eines E-Landtages) so wie der Beschlüsse des Südtiroler Landtages Nr. 7/15 vom 14.04.2015 (Erweiterung des allgemeinen Stellenplanes des Personals des Südtiroler Landtages um sechs Stellen für die Erfordernisse des Amtes für Rechts- und Gesetzgebungsangelegenheiten) und Nr. 14/15 vom 11.11.2015 (Erweiterung des allgemeinen Stellenplanes des Personals des Südtiroler Landtages um insgesamt 9,15 Stellen für die Erfordernisse der Volksanwaltschaft, des Landesbeirates für Kommunikationswesen, der Kinder- und Jugendanwaltschaft, der Gleichstellungsrätin, des Amtes für Verwaltungsangelegenheiten und des Übersetzungsamtes);

    II - In der der Opposition vorbehaltenen Zeit zu behandelnde Punkte
  3. Begehrensantrag Nr. 38/15: Einheitliche EU-Straßenverkehrsordnung (StVO) (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Knoll und Atz Tammerle am 15.5.2015);
  4. Beschlussantrag Nr. 391/15: Sicherheit: dringende Vorbeugungsmaßnahmen gegen Kriminalität (eingebracht vom Abg. Urzì am 12.6.2015);
  5. Beschlussantrag Nr. 396/15: L'Alto Adige (non) avanza - Südtirol braucht auf (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 16.6.2015);
  6. Begehrensantrag Nr. 50/15: Abschaffung der Sommerzeitregelung (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Knoll und Atz-Tammerle am 22.10.2015);
  7. Beschlussantrag Nr. 601/16: Südtiroler Babypaket (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 27.4.2016);
  8. Beschlussantrag Nr. 735/17: Überprüfung der Situation der geschlossenen Höfe in Südtirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 30.1.2017);
  9. Beschlussantrag Nr. 737/17: Kruzifix gehört zu Südtirol - Kultur und Tradition wichtiger als ideologische Vision (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 8.2.2017);
  10. Beschlussantrag Nr. 740/17: Tourismusentwicklung: Der tatsächliche Bettenbestand sollte erhben, die Ausrichtung des Sektors grundlegend neu definiert, neue TEK gestrichen werden. (eingebracht von den Abg.en Heiss, Foppa und Dello Sbarba am 14.2.2017);
  11. Beschlussantrag Nr. 741/17: Herkunftslandprinzip bei Sozialleistungen (eingebracht von den Abg.en Mair, Tinkhauser, Blaas, Leitner, Stocker S. und Oberhofer am 15.2.2017);
  12. Beschlussantrag Nr. 743/17: Mehrsprachigkeitsmodelle unterstützen (eingebracht von der Abg. Artioli am 20.2.2017);
  13. Beschlussantrag Nr. 583/16: Erhebung der Sprachkompetenzen an Süd-Tirols Schulen (eingebracht von den Abg.en Knoll, Zimmerhofer und Atz Tammerle am 9.3.2016) (Beginn Behandlung am 7.4.2016) (Fortsetzung);
  14. Beschlussantrag Nr. 244/14: Ein Managementplan für Großraubtiere (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa, Heiss am 27.10.2014) (Beginn Behandlung am 18.1.2017) (Fortsetzung);
  15. Landesgesetzentwurf Nr. 4/14: “Die einführende, abschaffende, beratende oder bestätigende Volksabstimmung, das Volksbegehren, Volksabstimmung über Großprojekte“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  16. Beschlussantrag Nr. 233/14: Einrichtung eines Softair-Spielfeldes auf dem Gelände des ehemaligen NATO-Stützpunktes Site Rigel (eingebracht vom Abg. Urzì am 8.10.2014);
  17. Landesgesetzentwurf Nr. 14/14: „Wahl des Südtiroler Landtages und der Landesregierung“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  18. Landesgesetzentwurf Nr. 21/14: „Unabhängigkeit für Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, S. Stocker, Blaas, Oberhofer und Tinkhauser);
  19. Begehrensantrag Nr. 32/14: Einführung in Südtirol des Rechtsmittels des außerordentlichen Rekurses an den Präsidenten der Republik (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, S. Stocker, Blaas, Tinkhauser und Oberhofer am 17.11.2014);
  20. Beschlussantrag Nr. 261/14: Architektonische Barrieren: das Denkmal soll bei der Annahme bzw. Ablehnung von Baumaßnahmen zur Beseitigung von architektonischen Barrieren in denkmalgeschützten Wohnungen von Privaten die Machbarkeit von alternativen Lösungen überprüfen (eingebracht vom Abg. Urzì am 21.11.2014);
  21. Begehrensantrag Nr. 33/14: Abschaffung der faschistischen Ortsnamendekrete (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Klotz und Knoll am 20.11.2014);
  22. Begehrensantrag Nr. 34/14: Gewalt gegen Frauen – Maßnahmenkatalog (eingebracht von den Abg.en Mair, Leitner, Tinkhauser, S. Stocker, Blaas und Oberhofer am 25.11.2014);
  23. Beschlussantrag Nr. 264/14: Das Tolomei-Archiv (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014);
  24. Beschlussantrag Nr. 265/14: Ausgleich der Einkommensunterschiede in Südtirol zwischen den Lehrpersonen an gleichgestellten italienischen Privatschulen und jenen an gleichgestellten deutschen Privatschulen (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014);
  25. Beschlussantrag Nr. 266/14: Erleichterter Zugang zu den öffentlichen Aufträgen für kleine und mittlere Unternehmen aus Südtirol (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014);
  26. Beschlussantrag Nr. 267/14: Nein zur Einführung einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wie im Bundesland Tirol im Südtiroler Abschnitt der Brennerautobahn (eingebracht vom Abg. Urzì am 10.12.2014);
  27. Landesgesetzentwurf Nr. 20/14: Digitalisierung, Transparenz und Vereinfachung der Beziehungen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der öffentlichen Verwaltung (vorgelegt von den Abg.en Köllensperger und Foppa);
  28. Beschlussantrag Nr. 269/14: Keine weiteren Zugeständnisse an Rom in der Ortsnamensfrage (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.12.2014);
  29. Beschlussantrag Nr. 270/14: Anreize für die Zusammenlegung von Klein- und Kleinstgemeinden (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.12.2014);
  30. Beschlussantrag Nr. 271/14: Mietbeiträge (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.12.2014);
  31. Beschlussantrag Nr. 272/14: Steuerhinterziehung (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.12.2014);
  32. Beschlussantrag Nr. 276/14: Verbot der Beauftragung von Rentnern (Anwendung des Madia-Dekrets) (eingebracht von der Abg. Artioli am 29.12.2014);
  33. Beschlussantrag Nr. 277/14: Umwandlung von Geschäften in Wohnungen (eingebracht von der Abg. Artioli am 29.12.2014);
  34. Beschlussantrag Nr. 278/14: Überlassung von Liegenschaften an arbeitsplatzschaffende Gewerbebetriebe (eingebracht von der Abg. Artioli am 29.12.2014);
  35. Beschlussantrag Nr. 280/14: GIS-Aufschlag nur für leer stehende Wohnungen (eingebracht von der Abg. Artioli am 29.12.2014);
  36. Beschlussantrag Nr. 283/15: Krankenhaus Sterzing (eingebracht vom Abg. Urzì am 9.1.2015);
  37. Beschlussantrag Nr. 286/15: Fusion SEL - Etschwerke (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 13.1.2015);
  38. Beschlussantrag Nr. 288/15: Altersarmut in Südtirol (eingebracht von den Abg.en Mair, Tinkhauser, Blaas, Leitner, Stocker S. und Oberhofer am 16.1.2015);
  39. Beschlussantrag Nr. 289/15: Stopp den überhöhten Parkgebühren am Bozner Krankenhaus (eingebracht von den Abg.en Mair, Leitner, Tinkhauser, Stocker S. Blaas und Oberhofer am 16.1.2015);
  40. Beschlussantrag Nr. 291/15: Abschaffung der GIS auf Erstwohnungen (eingebracht von den Abg.en Mair, Tinkhauser, Blaas, Leitner, Stocker S. und Oberhofer am 16.1.2015);
  41. Beschlussantrag Nr. 294/15: Bau des Bibliothekszentrums sollte nach langem Vorlauf zügig angegangen werden (eingebracht von den Abg.en Heiss, Dello Sbarba, Foppa am 20.1.2015);
  42. Beschlussantrag Nr. 296/15: Beachtlicher Anstieg von Melanomen erfordert verstärkte Prävention (eingebracht von den Abg.en Urzì am 21.1.2015);
  43. Beschlussantrag Nr. 297/15: Rückerstattung der Kraftfahrzeugsteuer bei Eigentumsverlust (eingebracht von den Abg.en Urzì am 21.1.2015);
  44. Beschlussantrag Nr. 299/15: Preisgünstigere glutenfreie Produkte (eingebracht von den Abg.en Pöder am 28.1.2015);
  45. Begehrensantrag Nr. 36/15: UNICEF-Positionspapier (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 21.01.2015);
  46. Beschlussantrag Nr. 301/15: Nutzung der heimischen Energieträger (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  47. Beschlussantrag Nr. 303/15: Schaffung von Arbeitsplätzen (eingebracht von den Abg.en Tinkhauser, Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S. am 30.1.2015);
  48. Beschlussantrag Nr. 304/15: Orthopädische Schuhe (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  49. Beschlussantrag Nr. 305/15: Rat der Gemeinden (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  50. Beschlussantrag Nr. 306/15: Grün- und Baumschnitt (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  51. Beschlussantrag Nr. 307/15: Umsetzung des Generationenpakts (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  52. Beschlussantrag Nr. 308/15: Finanzielle Sozialhilfe - Wohngeld (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  53. Beschlussantrag Nr. 309/15: Tiertransporte (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 30.1.2015);
  54. Landesgesetzentwurf Nr. 24/14: „Einschränkung des Luftverkehrs in Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  55. Landesgesetzentwurf Nr. 27/14: „Änderung des Landesgesetzes vom 17. Mai 2003, Nr. 8, Art. 14 (Förderung und Unterstützung der Familien in Südtirol)“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  56. Landesgesetzentwurf Nr. 29/14: „Änderung des Art. 15 des Landesgesetzes vom 29. Juli 1992, Nr. 30 - Grenzüberschreitende Landeeinrichtung für Arm- und Beinprothesen“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  57. Beschlussantrag Nr. 310/15: Südtiroler Hochschülervertretung (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Tinkhauser am 2.2.2015);
  58. Landesgesetzentwurf Nr. 23/14: „Einsetzung eines Statutsüberarbeitenden Konvents für Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba);
  59. Beschlussantrag Nr. 313/15: Zweisprachiges Polizei-Kontingent erhöhen (eingebracht vom Abg. Pöder am 5.2.2015);
  60. Beschlussantrag Nr. 315/15: Zeitaufwand für Begleichung der Steuerschuld (eingebracht vom Abg. Pöder am 9.2.2015);
  61. Beschlussantrag Nr. 318/15: Gesundheitswesen: Vertrauensperson (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 13.02.2015);
  62. Beschlussantrag Nr. 322/15: Gemeinsame Schul-Wege (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 13.2.2015);
  63. Beschlussantrag Nr. 323/15: Herabsetzung der Parkplatzgebühren am KH Bozen (eingebracht vom Abg. Urzì am 13.2.2015);
  64. Beschlussantrag Nr. 326/15: Sella- und Langkofelgruppe als UNESCO-Weltnaturerbe (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 16.2.2015);
  65. Beschlussantrag Nr. 329/15: Bericht des Landesbeirates für Integration (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 18.2.2015);
  66. Beschlussantrag Nr. 330/15: Einrichtung einer ständigen Vertretung Süd-Tirols in Rom, Wien und Brüssel nach dem Vorbild Kataloniens (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 19.2.2015);
  67. Beschlussantrag Nr. 333/15: Finanzielle Unterstützung für Sicherheitsmaßnahmen an Wohnhäusern und Gebäuden zur Vorbeugung gegen Einbrüche und Diebstähle (eingebracht vom Abg. Pöder am 23.2.2015);
  68. Beschlussantrag Nr. 335/15: Technologiepark absagen - stattdessen Innovationsmeile vernetzen und Krisenbetriebe unterstützen! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S. am 23.2.2015);
  69. Beschlussantrag Nr. 336/15: Sozialleistungen für gemeinnützige Arbeit (eingebracht vom Abg. Pöder am 24.2.2015);
  70. Beschlussantrag Nr. 338/15: Ein heißes Thema - Damensauna (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.2.2015);
  71. Beschlussantrag Nr. 340/15: Europaregion Tirol in Brüssel (eingebracht vom Abg. Pöder am 3.3.2015);
  72. Beschlussantrag Nr. 343/15: "Südtirol zuerst" - Vorschläge zur Regelung der Einwanderung - Einwanderung nach Punktesystem (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 11.3.2015);
  73. Beschlussantrag Nr. 346/15: Klage zur Sonntags- und Feiertagsruhe (eingebracht vom Abg. Pöder am 16.3.2015);
  74. Beschlussantrag Nr. 347/15: Voraussetzungen für die Zuweisung von Mietwohnungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 17.3.2015);
  75. Beschlussantrag Nr. 349/15: Bekämpfung der Kleinkriminalität durch Nachbarschaftswachen (eingebracht vom Abg. Pöder am 23.3.2015);
  76. Antrag auf Änderung des Autonomiestatuts Nr. 1/15 (Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages): Abschaffung der Region Trentino-Südtirol – Schaffung der Region Südtirol (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  77. Antrag auf Änderung des Autonomiestatuts Nr. 2/15 (Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages): Ortsnamengebung ohne Verpflichtung zur Zweisprachigkeit (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  78. Antrag auf Änderung des Autonomiestatuts Nr. 3/15 (Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages): Selbstbestimmungsrecht (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  79. Antrag auf Änderung des Autonomiestatuts Nr. 4/15 (Artikel 103 Absatz 2 des Autonomiestatuts und Artikel 108-bis der Geschäftsordnung des Südtiroler Landtages): Aktives und passives Wahlrecht bei den Gemeinderatswahlen in der Provinz Bozen (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  80. Landesgesetzentwurf Nr. 30/14: „Änderung des Landesgesetzes vom 15. Mai 2000, Nr. 9, "Maßnahmen zum Schutz der Tierwelt und zur Unterbindung des Streunens von Tieren“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  81. Beschlussantrag Nr. 350/15: Sozialleistungen – Besitznachweis auch für Ausländer (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 25.3.2015);
  82. Landesgesetzentwurf Nr. 35/15: „Änderung des Abschnittes 3 Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, in geltender Fassung ‚Wohnbauförderungsgesetz’, betreffend das Institut für den sozialen Wohnbau - Wohnbauinstitut-Präsident/Präsidentin und Geschäftsführer/Geschäftsführerin in Personalunion“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  83. Beschlussantrag Nr. 354/15: „Mehr Transparenz für das in den Kantinen verwendete Fleisch“ (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 14.4.2015);
  84. Landesgesetzentwurf Nr. 33/14: „Befreiung der Hauptwohnung von der Gemeindeimmobiliensteuer (GIS)“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, S. Stocker, Blaas, Tinkhauser und Oberhofer);
  85. Beschlussantrag Nr. 364/15: Der Reinigungsdienst im Krankenhaus Meran (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 20.4.2015);
  86. Beschlussantrag Nr. 367/15: Die Abteilung Denkmalpflege sollte nicht aufgelöst, sondern in ihren Zuständigkeiten und Kompetenzen neu gestärkt werden (eingebracht von den Abg.en Heiss, Dello Sbarba, Foppa am 21.04.2015);
  87. Beschlussantrag Nr. 372/15: Gesamttiroler Sportlerehrung! (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle, Knoll am 29.04.2015);
  88. Beschlussantrag Nr. 376/15: Kein Landesgeld für Verbreitung von faschistischem Namen- und Gedankengut! (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Knoll und Atz Tammerle am 14.5.2015);
  89. Beschlussantrag Nr. 377/15: Konkrete Hilfe für Unternehmerinnen und freiberuflich tätige Frauen (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 15.5.2015);
  90. Beschlussantrag Nr. 379/15: Frauenunternehmen: ein Mehrwert, den es anzuerkennen gilt (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 15.5.2015);
  91. Beschlussantrag Nr. 382/15: Teilzeitarbeit bei Vollzeitlohn und Ausdehnung der flexiblen Elternzeit auf 36 Monate (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.5.2015);
  92. Beschlussantrag Nr. 383/15: Ombudsfrau oder -mann für öffentliche Angestellte (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 26.5.2015);
  93. Beschlussantrag Nr. 386/15: Filmförderung nur bei eindeutigem Südtirolbezug (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.6.2015);
  94. Landesgesetzentwurf Nr. 39/15: „Bestimmungen im Bereich der erlaubten Spiele und Maßnahmen gegen die Spielsucht“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  95. Beschlussantrag Nr. 388/15: Uferschutzstreifen (eingebracht von den Abg.en Köllensperger am 9.6.2015);
  96. Beschlussantrag Nr. 390/15: Brand-hemmende Dämmstoffe (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.6.2015);
  97. Beschlussantrag Nr. 392/15: Bärensiedlungsprogramm beenden bevor noch mehr passiert (eingebracht vom Abg. Pöder am 12.6.2015);
  98. Beschlussantrag Nr. 395/15: Kürzere Wartezeiten für Aufnahme an den Musikschulen (eingebracht vom Abg. Pöder am 16.6.2015);
  99. Beschlussantrag Nr. 397/15: Bürokratieabbau zum Erhalt des Ehrenamtes (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Oberhofer und Stocker S. am 16.6.2015);
  100. Beschlussantrag Nr. 398/15: Italienisch-Intensivkurs für deutschsprachige Abgeordnete Tirols (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.6.2015);
  101. Beschlussantrag Nr. 401/15: Sektoriales Bettelverbot (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.6.2015);
  102. Beschlussantrag Nr. 402/15: Südtirolweiter Schwimmbadass für Familien (eingebracht vom Abg. Pöder am 18.6.2015);
  103. Beschlussantrag Nr. 404/15: Schnellladestationen für Elektroautos auf der A22 (eingebracht vom Abg. Urzì am 23.6.2015);
  104. Beschlussantrag Nr. 405/15: Streaming der Landtagssitzungen mit Übertragung der Simultandolmetschung (eingebracht vom Abg. Urzì am 23.6.2015);
  105. Beschlussantrag Nr. 406/15: Mauser 98k-Gewehre (eingebracht vom Abg. Urzì am 23.6.2015);
  106. Beschlussantrag Nr. 414/15: Lebensmittel verteilen statt verschwenden (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 30.6.2015);
  107. Beschlussantrag Nr. 415/15: Verstärkung des Personalstandes der Kinder- und Jugendanwaltschaft (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 2.7.2015);
  108. Beschlussantrag Nr. 416/15: Zweisprachige Etikettierung der in Südtirol vermarkteten Produkte (eingebracht vom Abg. Urzì am 6.7.2015);
  109. Beschlussantrag Nr. 417/15: Einführung der Abschnittskontrolle ("Tutor"-System) auf der Brennerautobahn (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 6.7.2015);
  110. Beschlussantrag Nr. 418/15: Erste Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung: ernstzunehmender Hinweis der Volksanwältin (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 6.7.2015);
  111. Beschlussantrag Nr. 419/15: Bürgerbeteiligung bei religiösen Stätten (eingebracht vom Abg. Pöder am 6.7.2015);
  112. Beschlussantrag Nr. 420/15: Gratisstrom für Privathaushalte (eingebracht vom Abg. Pöder am 6.7.2015);
  113. Beschlussantrag Nr. 421/15: Verrechnung von Landessteuern mit Steuerguthaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.7.2015);
  114. Beschlussantrag Nr. 422/15: Agrios-Richtlinien (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 8.7.2015);
  115. Beschlussantrag Nr. 423/15: Mehr Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit der Jagd in Südtirol (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 8.7.2015);
  116. Beschlussantrag Nr. 426/15: Überprüfung der Bürokratiekosten: Anwendung des Standardkostenmodells beim Südtirolpass (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.7.2015);
  117. Beschlussantrag Nr. 428/15: Kinderbeistand bei Scheidungen/Trennungen (eingebracht vom Abg. Pöder am 14.7.2015);
  118. Beschlussantrag Nr. 430/15: Radweg Pfitsch - Zillertal: Tirol rückt wieder ein Stück näher zusammen! (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 14.7.2015);
  119. Beschlussantrag Nr. 432/15: Keine Frühsexualisierung unserer Kinder - Schule hat Bildungsauftrag, Erziehung ist Sach der Eltern! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 14.7.2015);
  120. Beschlussantrag Nr. 433/15: Rahmenbedingungen für Betriebe in der Europaregion Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 14.7.2015);
  121. Beschlussantrag Nr. 434/15: Verwendung der deutschen Sprache (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.7.2015);
  122. Beschlussantrag Nr. 436/15: Erinnerungstagung zur Misshandlung von Kindern und Jugendlichen an Schülerheimen in Nord- und Südtirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2015);
  123. Beschlussantrag Nr. 437/15: Südtirol total digital 2018 (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2015);
  124. Beschlussantrag Nr. 438/15: Schülerbeihilfe für Fleißige (eingebracht vom Abg. Pöder am 21.7.2015);
  125. Beschlussantrag Nr. 439/15: Wohnbauförderungsgesetz (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S. am 24.7.2015);
  126. Beschlussantrag Nr. 440/15: Ortsnamengebung (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair und Oberhofer am 24.7.2015);
  127. Beschlussantrag Nr. 442/15: Förderung von "Familienautos" (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 27.7.2015);
  128. Beschlussantrag Nr. 443/15: Gerechtigkeit und Entbürokratisierung (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 27.7.2015);
  129. Beschlussantrag Nr. 444/15: Wohnbau - Oberflächenrecht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 27.7.2015);
  130. Beschlussantrag Nr. 445/15: Tarifautonomie - Kaufkraft der Löhne sichern (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S., Tinkhauser am 27.7.2015);
  131. Beschlussantrag Nr. 446/15: Langlebige Firmen entlasten (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.7.2015);
  132. Beschlussantrag Nr. 447/15: Verbot der Kreditgebühren (eingebracht vom Abg. Pöder am 28.7.2015);
  133. Beschlussantrag Nr. 451/15: Keine Ersatzbrennstoffe nach Südtirol einführen (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 3.8.2015);
  134. Beschlussantrag Nr. 453/15: Sektorales Fahrverbot - Nordtirol soll Wirtschaftsraum Europaregion Tirol berücksichtigen (eingebracht vom Abg. Pöder am 5.8.2015);
  135. Beschlussantrag Nr. 454/15: Einrichtung einer Gesamt-Tiroler Notrufzentrale, einer Berg-und Flugrettung sowie eines Wetter- und Lawinenwarndienstes: Tirol rückt wieder ein Stück näher zusammen! (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 6.8.2015);
  136. Beschlussantrag Nr. 458/15: Feststellung der konstruierten italienischen Orts- und Flurnamen, die gesetzlich nicht verbindlich sind (eingebracht von den Abg.en Atz Tammerle, Knoll und Zimmerhofer am 7.8.2015);
  137. Beschlussantrag Nr. 459/15: Erhöhung des Landeskindergeldes (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair und Tinkhauser am 10.8.2015);
  138. Begehrensantrag Nr. 43/15: Ausweitung der Frist zur Führerschein-Verlängerung (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 3.8.2015);
  139. Beschlussantrag Nr. 462/15: Beschäftigung von Asylbewerbern für gemeinnützige Arbeiten und Fortbildungsangebote für ihre berufliche Eingliederung (eingebracht vom Abg. Urzì am 14.8.2015);
  140. Beschlusantrag Nr. 465/15: Unterstützung für den Schutz der Menschenrechte der Kinder und Frauen, die auf der Flucht sind oder sich in Konfliktgebieten befinden (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.8.2015);
  141. Beschlussantrag Nr. 467/15: Schützen sollen auf Waffen verzichten (eingebracht vom Abg. Urzì am 19/8/2015);
  142. Beschlussantrag Nr. 469/15: Verabreichung von Psychopharmaka an Minderjährige nur in Ausnahmefällen, bei nachweislicher medizinischer Notwendigkeit (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.8.2015);
  143. Beschlussantrag Nr. 471/15: NO credit. Kampagne soll sich vermehrt an ausländische Kraftfahrerverbände richten (eingebracht vom Abg. Urzì am 19.8.2015);
  144. Beschlussantrag Nr. 472/15: Vom Menschen verursachte Umwelt- und Industriekatastrophen (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 21/8/2015);
  145. Begehrensantrag Nr. 44/15: Religionsunterricht an Südtirols Pflichtschulen fördern und unterstützen (eingebracht von den Abg.en Oberhofer und Pöder am 21.8.2015);
  146. Begehrensantrag Nr. 45/15: Rückstufung des Süd-Tiroler Anteiles am Nationalpark Stilfser Joch in einen Naturpark (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Knoll und Atz Tammerle am 25.8.2015);
  147. Beschlussantrag Nr. 473/15: Öffentlicher Verkehr: reduzierte Tarife für Pendler (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 27.8.2015);
  148. Beschlussantrag Nr. 474/15: Süd-Tirol setzt ein symbolisches Zeichen: Rückbenennung von "Vetta d'Italia" in "Klockerkarkopf" (eingebracht von den Abg.en Knoll, Atz Tammerle und Zimmerhofer am 3.9.2015);
  149. Beschlussantrag Nr. 475/15: Beherrschung des Dialektes als Voraussetzung in der Ausschreibung zur Vergabe des dreijährigen Dienstvertrages an eine Kommunikationsagentur für strategiche Beratung und operative Umsetzung des Unternehmens-Kommunikationsplans, mit dem Ziel der Pflege und Entwicklung des kommunikativen Auftritts der SEAB AG (eingebracht vom Abg. Urzì am 4.9.2015);
  150. Beschlussantrag Nr. 476/15: Einrichtung eines Internetportals für die Einschreibung in Schule, den Kindergarten und die Kinderbetreuungsstätten (eingebracht vom Abg. Urzì am 7.9.2015);
  151. Beschlussantrag Nr. 478/15: Bestimmungen zur Bonifizierung (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.9.2015);
  152. Begehrensgesetzentwurf Nr. 1/15: „Änderung des Artikels 135 der Verfassung - Verfassungsgerichtshof - Vertreter der Regionen“ (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Artioli);
  153. Begehrensgesetzentwurf Nr. 3/15: “Aufhebung der Geschlechterquote bei den Wahlen zum Europäischen Parlament und bei den Parlamentswahlen” (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Blaas);
  154. Beschlussantrag Nr. 480/15: Namensschildchen für Bedienstete im öffentlichen Personennahverkehr (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 15.9.2015);
  155. Begehrensgesetzentwurf Nr. 2/15: „Bürokratische Erleichterung für Betriebe bei der Ausstellung und Übermittlung von Rechnungen an öffentliche Verwaltungen“ (vorgelegt von den Abg.en Pöder und Artioli);
  156. Beschlussantrag Nr. 482/15: Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  157. Beschlussantrag Nr. 483/15: Neuordnung der Wohlfahrtsleistungen (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  158. Beschlussantrag Nr. 484/15: Sprachkurse (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  159. Beschlussantrag Nr. 485/15: Informations- und Kommunikationstechnologien für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.9.2015);
  160. Beschlussantrag Nr. 488/15: Integration von Einwanderern in Vereinen - Antidiskriminierungsstelle darf bei ehrenamtlichen Vereinen nicht eingreifen! (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer und Tinkhauser am 6.10.2015);
  161. Beschlussantrag Nr. 491/15: Maßnahmen zur Unterbindung der Verunstaltung des Stadtbildes (eingebracht vom Abg. Urzì am 12.10.2015);
  162. Beschlussantrag Nr. 493/15: Klassische Musik gegen Kriminielle (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 20.10.2015);
  163. Beschlussantrag Nr. 494/15: Aufwertung des Südtiroler Landtages (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Tinkhauser, Oberhofer, Stocker S. und Leitner am 20.10.2015);
  164. Beschlussantrag Nr. 499/15: Landesgesundheitsfonds (eingebracht vom Abg. Pöder am 29.10.2015);
  165. Beschlussantrag Nr. 500/15: Meine Gesundheit ist mir nicht Wurscht! (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 2.11.2015);
  166. Beschlussantrag Nr. 501/15: Smart Südtirol (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 4.11.2015);
  167. Beschlussantrag Nr. 503/15: Literarische Vor- und Nachlässe zeitgerecht sichern! (eingebracht von den Abg.en Heiss, Dello Sbarba und Foppa am 5.11.2015);
  168. Beschlussantrag Nr. 504/15: Verkauf der Landesanteile an der Brennercom AG (eingebracht von den Abg.en Köllensperger und Pöder am 11.11.2015);
  169. Beschlussantrag Nr. 505/15: Eid auf die italienische Verfassung und die europäischen Grundwerte als Voraussetzung für die langfristige Aufenthaltsberechtigung (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  170. Beschlussantrag Nr. 506/15: Wohnbauprogrammierung WOBI: Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur Behebung des Mangels an Sozialwohnungen durch das Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  171. Beschlussantrag Nr. 507/15: Frühpensionierung für schwer kranke Arbeitnehmer (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  172. Beschlussantrag Nr. 508/14: Maßnahmen zur Bekämpfung der Lärmbelastung entlang der Brenner-Eisenbahnlinie im Eisacktal (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  173. Beschlussantrag Nr. 509/15: Die Probleme an den Hauseingängen der Gebäude des Wohnbauinstituts müssen dringend gelöst werden (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  174. Beschlussantrag Nr. 510/15: Nein zur Hundesteuer (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.11.2015);
  175. Beschlussantrag Nr. 512/15: Umgang mit Flüchtlingen in Südtirol (eingebracht von der Abg. Arioli am 16.11.2015);
  176. Beschlussantrag Nr. 515/15: Hochqualifiziertenförderung in Handwerksberufen (eingebracht vom Abg. Pöder am 24.11.2015);
  177. Beschlussantrag Nr. 518/15: Schirmherrschaft des Landtages nur für Initiativen, die den Eigenschaften und dem ureigenen Wesen unseres Landes entsprechen (eingebracht vom Abg. Urzì am 25.11.2015);
  178. Beschlussantrag Nr. 519/15: Förderung des Sports bei Kindern und Jugendlichen (eingebracht vom Abg. Urzì am 25.11.2015);
  179. Beschlussantrag Nr. 520/15: Keine Selbstbeteiligungskosten für Gesundheitsleistungen im Zusammenhang mit geschlechtsbezogener Gewalt (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 25.11.2015);
  180. Begehrensantrag Nr. 53/15: Steuerrückzahlungen beschleunigen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 2.12.2015);
  181. Beschlussantrag Nr. 523/15: Streichung bzw. Austragung des Seilbahnprojektes Brixen - St. Andrä aus Skipistenplan (eingebracht vom Abg. Pöder am 3.12.2015);
  182. Beschlussantrag Nr. 526/15: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte soll Subsidiaritätsprinzip achten (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 15.12.2015);
  183. Beschlussantrag Nr. 528/15: Abfallentsorgung: niedrigere Gebühren für Einwohner jener Gemeinden, die an das Gebiet der Müllverwertungsanlage grenzen (eingebracht vom Abg. Urzì am 15.12.2015);
  184. Beschlussantrag Nr. 532/15: Minderjährige: Unterstützung für Familien in Krisensituationen (eingebracht von der Abg. Artioli am 16.12.2015);
  185. Landesgesetzentwurf Nr. 44/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 19. März 1991, Nr. 5, ‚Förderung der Entwicklungszusammenarbeit sowie der Solidaritäts- und Friedensbestrebungen’ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  186. Landesgesetzentwurf Nr. 47/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’" (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  187. Beschlussantrag Nr. 542/15: Ankauf von Wasserstoffbussen aussetzen (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.12.2015);
  188. Beschlussantrag Nr. 543/15: Gutachten des Landtagsausschusses zu Ausgaben von mer als 5% Prozent der Investitionsausgaben des Landeshaushaltes (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.12.2015);
  189. Beschlussantrag Nr. 545/15: Statistische Erhebung der Südtiroler mit Migrationshintergrund (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S. am 23.12.2015);
  190. Beschlussantrag Nr. 550/16: Sozialgenossenschaften die Einzahlung von Rentenbeiträge ermöglichen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.1.2016);
  191. Beschlussantrag Nr. 551/16: Bettelei an Südtirols Krankenhäusern unterbringen (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.1.2016);
  192. Beschlussantrag Nr. 552/16: Erleichterter Zugang zu öffentlichen Ämtern für Blinde und Sehbehinderte (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Blaas am 12.1.2016);
  193. Landesgesetzentwurf Nr. 46/15: „Maßnahmen zugunsten des Wohlbefindens der Tiere und zur Unterbindung des Streunens von Tieren“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  194. Beschlussantrag Nr. 554/16: Komplementärmedizin in Meran: Notwendigkeit oder Luxus? (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 18.1.2016);
  195. Beschlussantrag Nr. 558/16: Regelung des Zugangs zu öffentlichen Beiträgen (eingebracht von der Abg. Artioli am 18.1.2016);
  196. Begehrensantag Nr. 56/16: Nein zum Impffaschismus in Italien (eingebracht von den Abg.en Artioli und Pöder am 19.1.2016);
  197. Beschlussantrag Nr. 559/16: Sistri - Aussetzung und Strafe (eingebracht vom Abg. Pöder am 19.1.2016);
  198. Beschlussantrag Nr. 560/16: Schutz, Entwicklung und Förderung der Familie und der individuellen Identität (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  199. Beschlussantrag Nr. 562/16: Arbeitslosen und Menschen ohne Beschäftigung unter 50 soll die Möglichkeit gewährt werden, sich als Schülerlotsen zu betätigen (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  200. Beschlussantrag Nr. 563/16: Vorrang für Arbeitslose und Menschen ohne Beschäftigung bei der Beauftragung von Wahlhelfern (eingebracht vom Abg. Urzì am 22.1.2016);
  201. Beschlussantrag Nr. 564/16: Ehrenamt stärken – günstiger Strom für alle Vereine (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 5.2.2016);
  202. Beschlussantrag Nr. 565/16: Hausmeister – Anpassung der Funktionsebene (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 5.2.2016);
  203. Beschlussantrag Nr. 567/16: Barrierefreier Bahnsteig am Bahnhof Terlan (eingebracht vom Abg. Pöder am 8.2.2016);
  204. Beschlussantrag nr. 568/16: Energiegesellschaft Europaregion Tirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.2.2016);
  205. Beschlussantrag Nr. 570/16: „Europaregion Tirol“ – Harmonisierung der Landesgesetze (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 15.2.2016);
  206. Beschlussantrag Nr. 571/16: Familienwahlrecht (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.2.2016);
  207. Beschlussantrag Nr. 573/16: Wiedereinsetzung des Zweierlandtages Tirol-Südtirol (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 25.2.2016);
  208. Beschlussantrag Nr. 574/16: Repräsentative Umfrage über CLIL-Unterricht (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Blaas, Leitner, Mair, Stocker S. und Tinkhauser am 25.2.2016);
  209. Beschlussantrag Nr. 576/16: Abschaffung des Amtes des Regierungskommissariats für die Autonome Provinz Bozen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 26.2.2016);
  210. Beschlussantrag Nr. 578/16: Europäisches Programm zur Beseitigung der Lärmbelästigung durch den Eisenbahnverkehr (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 1.3.2016);
  211. Beschlussantrag Nr. 580/16: Kinder haben ein Recht auf Vater und Mutter (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 8.3.2016);
  212. Beschlussantrag Nr. 581/16: Nur Landessprachen in öffentlichen Einrichtungen - arabische Schrift hat keine Berechtigung (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer und Tinkhauser am 8.3.2016);
  213. Beschlussantrag Nr. 582/16: Europaregion TV und Radio (eingebracht vom Abg. Pöder am 9.3.2016);
  214. Landesgesetzentwurf Nr. 56/15: „Die Zuständigkeiten der Gemeinden in Sachen Pestizide in der Landwirtschaft - Reform des Landesgesetz vom 23. März 1981, Nr. 8 ‚Schutz der landwirtschaftlichen Kulturen und der Bienen sowie Überwachung der Obstbaumschulen’" (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  215. Beschlussantrag Nr. 586/16: Verfassungsreferendum: Nein zur Verfassungsreform der Regierung Renzi - nein zur Schwächung der Autonomie - nein zur Stärkung des Zentralstaates (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.3.2016);
  216. Begehrensantrag Nr. 63/16: Erhöhung der Mehrwertsteuer (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 22.3.2016);
  217. Begehrensantrag Nr. 65/16: Überprüfung der Verfassungsmäßigkeit des Islam (eingebracht von den Abg.en Pöder, Artioli und Blaas am 31.3.2016);
  218. Beschlussantrag Nr. 587/16: Alperia-Stromvergünstigung für alle (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.4.2016);
  219. Begehrensantrag Nr. 66/16: Ratifikation der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen (eingebracht von den Abg.en Oberhofer, Mair, Blaas, Stocker S., Leitner und Tinkhauser am 5.4.2016);
  220. Beschlussantrag Nr. 588/16: Schulnoten müssen erhalten bleiben! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Blaas am 8.4.2016);
  221. Beschlussantrag Nr. 589/16: Prämie beim Kauf von Elektroautos (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.4.2016);
  222. Beschlussantrag Nr. 590/16: Stuerguthaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 13.4.2016);
  223. Beschlussantrag Nr. 594/16: Waffen für Sportschützen, Jäger und Traditionsvereine (eingebracht von den Abg. Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 19.4.2016);
  224. Landesgesetzentwurf Nr. 67/16: Recht auf Mehrsprachlichkeit im Bildungssystem des Landes (vorgelegt von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba);
  225. Beschlussantrag Nr. 595/16: Müllverbrennungsofen: Nein zum Müllimport aus anderen Gebieten (eingebracht von der Abg. Artioli am 22.4.2016);
  226. Landesgesetzentwurf Nr. 50/15: „Bestimmungen über den Einsatz von arbeitslosen Menschen ab 50 bis zum Rentenalter für Betreuungstätigkeiten bei Pflegefällen zu Hause und in den Einrichtungen“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  227. Beschlussantrag Nr. 599/16: Alperia-Obligationen (eingebracht von den Abg.en Pöder am 26.4.2016);
  228. Beschlussantrag Nr. 600/16: Duale Ausbildung für Berufskraftfahrer (eingebracht von den Abg.en Pöder am 27.4.2016);
  229. Beschlussantrag Nr. 602/16: Freie Universität Bozen: universitäre Bildungsguthaben (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 27.4.2016);
  230. Landesgesetzentwurf Nr. 58/15: „Änderung des Landesgesetzes vom 8. März 2010, Nr. 5, ‚Gleichstellungs- und Frauenförderungsgesetz des Landes Südtirol und Änderungen zu bestehenden Bestimmungen’ - Geschlechtergerechtigkeit im Beirat für Chancengleichheit“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  231. Beschlussantrag Nr. 604/16: Unterstützung der Adoptionsfreigabe nach der Geburt als Alternative zum freiwilligen Schwangerschaftsabbruch (eingebracht vom Abg. Pöder am 2.5.2016);
  232. Beschlussantrag Nr. 605/16: Mehr Unterstützung für Hausgeburten (eingebracht vom Abg. Pöder am 2.5.2016);
  233. Beschlussantrag Nr. 607/16: Das Land möge die Gebärdensprache anerkennen, fördern und schützen (eingebracht vom Abg. Urzì am 12.5.2016);
  234. Beschlussantrag Nr. 608/16: Schutzhütten bestmöglichst der Berglandschaft anpassen (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.5.2016);
  235. Beschlussantrag Nr. 613/16: Direkte Zugverbindung Lienz-Innsbruck (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 23.5.2016);
  236. Beschlussantrag Nr. 614/16: Politikergehälter und Parteienfinanzierung - das Wort den AuftraggeberInnen! (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.5.2016);
  237. Begehrensantrag Nr. 70/16: Keine RAI-Gebühren für Gehörlose oder Sehbehinderte (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 14.6.2016);
  238. Beschlussantrag Nr. 620/16: Unterstützung expansionswilliger Betriebe in Südtirol (eingebracht vom Abg. Pöder am 15.6.2016);
  239. Beschlussantrag Nr. 621/16: Familienfreundliche EEVE - Abzüge von familienrelevanten Ausgaben (eingebracht vom Abg. Pöder am 15.6.2016);
  240. Beschlussantrag Nr. 623/16: Erhalt des Sterzinger Krankenhauses (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 15.6.2016);
  241. Beschlussantrag Nr. 624/16: Keine Gehaltsaufstockungen für das Führungspersonal des Sanitätsbetriebes (eingebracht vom Abg. Pöder am 17.6.2016);
  242. Beschlussantrag Nr. 626/16: Initiative gegen die Vernichtung essbarer Lebensmittel (eingebracht vom Abg. Pöder am 22.6.2016);
  243. Beschlussantrag Nr. 627/16: Bessere Information und Begleitung zur Mindestrentenaufstockung (eingebracht vom Abg. Pöder am 29.6.2016);
  244. Beschlussantrag Nr. 628/16: Deutsche Sprache in den EU-Institutionen stärken (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Stocker S. und Tinkhauser am 30.6.2016);
  245. Landesgesetzentwurf Nr. 75/16: „Einführung eines Familiengründungsdarlehens – Änderungen zum Landesgesetz vom 17.5.2013, Nr. 8 (Förderung und Unterstützung von Familien in Südtirol)“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  246. Landesgesetzentwurf Nr. 78/16: „Änderung des Art. 47 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’ - Erhöhung der Punktezahl für die Ansässigkeit oder Beschäftigung im Lande“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  247. Landesgesetzentwurf Nr. 81/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ‚Wohnbauförderungsgesetz’" (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  248. Begehrensantrag Nr. 73/16: Zurück zum alten System: Briefmarken mit Wertangaben (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 12.7.2016);
  249. Begehrensantrag Nr. 74/16: Abschaffung der Bargeldobergrenze (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 12.7.2016);
  250. Beschlussantrag Nr. 633/16: Sozialleistungen an das Erlernen der Landessprachen knüpfen (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2016);
  251. Beschlussantrag Nr. 634/16: Lobbyisten-Transparenz (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.7.2016);
  252. Beschlussantrag Nr. 636/16: "Slow Region" Südtirol (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 22.7.2016);
  253. Begehrensantrag Nr. 75/16: Schutz von Sonn- und Feiertagen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 4.8.2016);
  254. Begehrensantrag Nr. 76/16: Flüchtlingsproblematik (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Stocker S. und Oberhofer am 4.8.2016);
  255. Beschlussantrag Nr. 638/16: Unternehmen mit älteren Arbeitnehmern (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  256. Beschlussantrag Nr. 642/16: Qualitätssicherung Muttersprache (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  257. Beschlussantrag Nr. 643/16: Bürokratieabbau - Vorabprüfung Verwaltungsverfahren (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  258. Beschlussantrag Nr. 644/16: Familientaugliche Gesetzgebung (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  259. Beschlussantrag Nr. 645/16: Wohnräume für junge Menschen (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  260. Beschlussantrag Nr. 646/16: Drogen? Nein, danke! Keine Gnade für Drogenhändler! (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 4.8.2016);
  261. Begehrensantrag Nr. 77/16: Veröffentlichung der Gehälter der lokalen RAI-Leiter (eingebracht von den Abg.en Pöder und Artioli am 16.8.2016);
  262. Beschlussantrag Nr. 648/16: Korridore und ökologische Netzwerke in unserem Land (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 16.8.2016);
  263. Beschlussantrag Nr. 649/16: Verständliche Amtsbriefe und Amtsformulare (eingebracht vom Abg. Pöder am 16.8.2016);
  264. Beschlussantrag Nr. 650/16: Reduzierung bzw. Abschaffung der Studiengebühren an der FUB (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  265. Beschlussantrag Nr. 653/16: Sammelparkplätze und Shuttlebusse ins Bozner Stadtzentrum (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  266. Beschlussantrag Nr. 654/16: Plan für die Erneuerung, Unterstützung und Zusammenführung der künstlerischen und kulturellen Tätigkeiten in Südtirol (eingebracht von der Abg. Artioli am 17.8.2016);
  267. Beschlussantrag Nr. 656/16: Camper- und Wohnwagentourismus (eingebracht von den Abg.en Leitner, Oberhofer und Blaas am 22.8.2016);
  268. Beschlussantrag Nr. 657/16: Männer gesucht – Mehr Lehrer in Schule und Kindergarten! (eingebracht von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba am 22.8.2016);
  269. Beschlussantrag Nr. 658/16: Neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus in Erziehungsprojekten für alle Schulstufen (eingebracht vom Abg. Urzí am 23.8.2016);
  270. Beschlussantrag Nr. 660/16: Beschäftigungsausweis in der Bauwirtschaft (eingebracht von den Leitner, Oberhofer, Blaas, Tinkhauser und Stocker S am 24.8.2016);
  271. Beschlussantrag Nr. 661/16: Offizielle Verabschiedungszeremonie für Südtiroler Sportler vor Großereignissen (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Leitner, Oberhofer, Tinkhauser und Blaas am 24.8.2016);
  272. Beschlussantrag Nr. 666/16: Zurückerstattung der Unterbringungskosten für Flüchtlinge (eingebracht vom Abg. Pöder am 30.8.2016);
  273. Beschlussantrag Nr. 668/16: Förderung von „Ökoeinkäufen“, um die Abfälle von vornherein zu reduzieren (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 30.8.2016);
  274. Beschlussantrag Nr. 669/16: Klimaneutrale Landesverwaltung (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 2.9.2016);
  275. Beschlussantrag Nr. 670/16: Ensembleschutz: säumige Gemeinden zum Handeln anspornen (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 2.9.2016);
  276. Beschlussantrag Nr. 671/16: Verstärkter Einsatz für bedrohte Tier- und Pflanzenarten (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 2.9.2016);
  277. Landesgesetzentwurf Nr. 85/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 8. Februar 2010, Nr. 4 ‚Einrichtung und Ordnung des Rates der Gemeinden’“ (vorgelegt vom Abg. Urzì);
  278. Beschlussantrag Nr. 675/16: Zweisprachige Beipackzettel – keine Kompromisse mehr (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer am 12.9.2016);
  279. Begehrensantrag Nr. 78/16: Freudenhäuser – Prostitution (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 12.9.2016);
  280. Beschlussantrag Nr. 681/16: Schulgärten in Südtirol (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 19.9.2016);
  281. Beschlussantrag Nr. 682/16: Anerkennung von zusätzlichen Punkten für die Betreuung von Pflegebedürftigen in Institutswohnungen (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 19.9.2016);
  282. Beschlussantrag Nr. 683/16: Zweitsprachenunterricht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 22.9.2016);
  283. Beschlussantrag Nr. 684/16: Geschlechtergerechte Sprache im Landtag (eingebracht vom Abg. Pöder am 23.9.2016);
  284. Beschlussantrag Nr. 686/16: Süd-Tirol bewirbt sich um Teilnahme am traditionellen Treffen der Präsidenten deutschsprachiger Länder (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 10.10.2016);
  285. Landesgesetzentwurf Nr. 93/16: „Errichtung eines Solidaritätsfonds für Sicherheit am Arbeitsplatz und für Soforthilfe für die Angehörigen von Opfern von tödlichen Arbeitsunfällen“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  286. Landesgesetzentwurf Nr. 94/16: „Änderung des Artikels 91, Absatz 2 und Absatz 4 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13 – Wohngeld“ (vorgelegt vom Abg. Blaas);
  287. Beschlussantrag Nr. 688/16: Freies Stromkontingent (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 17.10.2016);
  288. Beschlussantrag Nr. 695/16: Neugestaltung des Rates der Gemeinden (eingebracht vom Abg. Urzì am 28.10.2016);
  289. Beschlussantrag Nr. 696/16: Einführung ständiger Beratungsgespräche zwischen Staat und Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 28.10.2016);
  290. Beschlussantrag Nr. 697/16: Ständige Kontrolle über den Islamunterricht durch "Islamische Vereine" und periodischer Bericht dazu im Südtiroler Landtag (eingebracht von den Abg.en Stocker S., Blaas, Leitner, Mair, Oberhofer und Tinkhauser am 28.10.2016);
  291. Beschlussantrag Nr. 698/16: Physische und psychische Gesundheit besonders belasteter Familien (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 28.10.2016);
  292. Beschlussantrag Nr. 699/16: Ethikunterricht als verpflichtende Alternative (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 28.10.2016);
  293. Beschlussantrag Nr. 700/16: Für eine zweite Lieferung orthopädischer Schuhe an Betroffene mit starker Gehbehinderung (eingebracht von den Abg.en Heiss, Dello Sbarba und Foppa am 28.10.2016);
  294. Beschlussantrag Nr. 701/16: Umwandlung der Sasa AG in eine Inhouse-Gesellschaft durch Teilhabe des Landes am Gesellschaftskapital (eingebracht vom Abg. Urzì am 3.11.2016);
  295. Landesgesetzentwurf Nr. 65/15: „Direkte Demokratie - Anregungsrechte, Befragungsrechte, Stimmrechte“ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Köllensperger und Pöder) in Anwendung von Art. 43 Absatz 3 der Geschäftsordnung (Berichterstatterin: Dr.in Magdalena Amhof, Vorsitzende des I. Gesetzgebungsausschusses);
  296. Landesgesetzentwurf Nr. 87/16: „Änderung des Artikels 9, Absatz 2 des Landesgsetzes vom 17. Mai 2013, Nr. 8 - Finanzielle Unterstützung der Familien“ (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer);
  297. Landesgesetzentwurf Nr. 88/16: „Änderung des Artikels 5, Absatz 7 des Landesgesetzes vom 17. Dezember 1998, Nr. 13, ersetzt durch den Artikel 1, Absatz 6 des Landesgesetzes vom 13. Oktober 2008, Nr. 9 - Vorzubehaltende Mietwohnungen für die Staatsbürger von Staaten, die nicht der Europäischen Union angehören und den Staatenlosen“ (eingebracht von den Abg.en Blaas, Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S. und Oberhofer);
  298. Landesgesetzentwurf Nr. 99/16: „Eine Geburtenabteilung in jedem der sieben öffentlichen Krankenhäuser“ (vorgelegt vom Abg. Pöder);
  299. Beschlussantrag Nr. 709/16: Ethnische Herkunft von Flüchtlingen identifizieren – Asylverfahren und Ausweisungen beschleunigen! (eingebracht von den Abg.en Mair, Leitner, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 16.11.2016);
  300. Beschlussantrag Nr. 711/16: Neuausrichtung von Rai Südtirol! (eingebracht von den Abg.en Zimmerhofer, Atz Tammerle und Knoll am 30.11.2016);
  301. Landesgesetzentwurf Nr. 100/16: „Änderung des Landesgesetzes vom 18. November 2005, Nr. 11 ‚Volksbegehren und Volksabstimmung’“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer);
  302. Landesgesetzentwurf Nr. 105/16: „Änderung des Landesgesetzes Nr. 3 vom 4.2.2010 - Volksanwaltschaft des Landes Südtirol“ (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer und Stocker S.);
  303. Beschlussantrag Nr. 716/16: Flüchtlingsgelder dürfen nicht höher als die Mindestrente sein (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.12.2016);
  304. Beschlussantrag Nr. 717/16: Wohnbauförderung für junge Menschen sichern (eingebracht vom Abg. Pöder am 20.12.2016);
  305. Beschlussantrag Nr. 718/16: Kfz-Steuer: Wer mehr das Klima schützt, soll weniger zahlen (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 22.12.2016);
  306. Beschlussantrag Nr. 720/16: Überlandbuslinien in Rentsch (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 22.12.2016);
  307. Beschlussantrag Nr. 721/16: EEVE-Kriterien überholen - Familien stärken - Beim Wohnungskauf nicht die Sparer bestrafen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Oberhofer und Stocker S. am 23.12.2016);
  308. Beschlussantrag Nr. 723/16: Finanzielle Beihilfen bzw. Darlehen für Südtiroler Medizinstudenten (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 23.12.2016);
  309. Beschlussantrag Nr. 727/17: Beiträge zugunsten von Südtiroler Sportvereinen, die kostenlose Tätigkeiten anbieten (eingebracht vom Abg. Urzì am 4.1.2017);
  310. Beschlussantrag Nr. 728/17: Wartezeiten in den Spitälern - ohne Einbindung der Privatärzte keine Besserung zu erwarten (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Stocker S., Blaas und Oberhofer am 13.1.2017);
  311. Landesgesetzentwurf Nr. 92/16: „Führung des Zivilflughafens Bozen“ (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss);
  312. Beschlussantrag Nr. 732/17: Einführung eines verpflichtenden Dienstes an der Gesellschaft für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 25.1.2017);
  313. Beschlussantrag Nr. 733/17: Maßnahmen zum Schutz von Frauen vor Belästigungen, gewalttätigen und sexuellen Übergriffen (eingebracht von den Abg.en Mair, Blaas, Leitner, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 25.1.2017);
  314. Beschlussantrag Nr. 734/17: Wasser aus dem Hahn und nicht nur aus der Plastikflasche (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 25.1.2017);
  315. Beschlussantrag Nr. 736/17: Leistbares Wohnen (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Oberhofer, Stocker S. und Tinkhauser am 31.1.2017);
  316. Beschlussantrag Nr. 738/17: Mediengesetz überarbeiten - private lokale Rundfunk- und Fernsehsender gleich fördern wie öffentlich-rechtliche Struktur (eingebracht vom Abg. Pöder am 10.2.2017);
  317. Beschlussantrag Nr. 739/17: Verwaltungsgericht (eingebracht von den Abg.en Leitner, Tinkhauser, Blaas, Mair, Stocker S. und Oberhofer am 14.2.2017);
  318. Landesgesetzentwurf Nr. 101/16: Bestimmungen über die Wahl des Südtiroler Landtages und der Landesregierung sowie über die Direktwahl des Landeshauptmannes (vorgelegt von den Abg.en Leitner, Mair, Tinkhauser, Stocker S., Blaas und Oberhofer);


    III - In der der Mehrheit vorbehaltenen Zeit zu behandelnde Punkte
  319. Beschlussantrag Nr. 744/17: „Saal der Volksvertreterinnen“ im Südtiroler Landtag (eingebracht von den Abg.en Foppa, Amhof, Stirner, Deeg, Stocker M., Hochgruber Kuenzer, Heiss und Dello Sbarba am 20.2.2017);
  320. Beschlussantrag Nr. 742/17: WLAN in Schulen (eingebracht von den Abg.en Steger, Amhof und Schiefer am 17.2.2017);
  321. Beschlussantrag Nr. 705/16: Schulkalender (eingebracht vom Abg. Bizzo am 14.11.2016);


    IV - Weitere Punkte, die in der gegebenenfalls verbleibenden, der Opposition bzw. Mehrheit vorbehaltenen Zeit zur Behandlung kommen
  322. Beschlussantrag Nr. 63/14: Rat für Arbeit (eingebracht vom Abg. Urzì am 03.02.2014) (Beginn Behandlung am 18.9.2014) (Fortsetzung);
  323. Beschlussantrag Nr. 327/15: Bozner Verwaltungsgericht: Öffentliche Ausschreibung der Hälfte der Richterstellen (eingebracht von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 16.2.2015) (Beginn Behandlung am 4.3.2015 bzw. 5.3.2015) (Fortsetzung);
  324. Beschlussantrag Nr. 298/15: Ein Protokoll zur raschen und umfassenden Information der Bevölkerung bei Asbestfund (eingebracht von den Abg.en Urzì am 21.1.2015) (Beginn Behandlung am 1.7.2015 bzw. 2.7.2015 sowie 15.7.2015) (Fortsetzung);
  325. Begehrensantrag Nr. 52/15: Gärten als Menschenrecht (eingebracht von den Abg.en Foppa, Heiss und Dello Sbarba am 5.11.2015) (Beginn Behandlung am 2.12.2015) (Fortsetzung);
  326. Beschlussantrag Nr. 254/14: Vorübergehende Verlegung der Häftlinge von Bozen nach Trient (eingebracht von der Abg. Artioli am 11.11.2014) (Beginn Behandlung am 18.1.2017) (Fortsetzung); (ausgesetzt bis: 18.7.2017)
  327. Beschlussantrag Nr. 234/14: Ehemaliger NATO-Stützpunkt Site Rigl in Natz-Schabs (eingebracht vom Abg. Urzì am 8.10.2014) (Beginn Behandlung am 18.1.2017) (Fortsetzung);
  328. Beschlussantrag Nr. 715/16: Nein zur öffentlichen Parteienfinanzierung durch das Land (eingebracht vom Abg. Urzì am 16.12.2016) (Beginn Behandlung am 8.2.2017) (Fortsetzung); (ausgesetzt bis: 16.7.2017);
  329. Beschlussantrag Nr. 87/14: Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung für Südtiroler (eingebracht vom Abg. Urzì am 14.3.2014);
  330. Landesgesetzentwurf Nr. 13/14: „Wahl des Südtiroler Landtages und Direktwahl des Landeshauptmannes/der Landeshauptfrau“ (vorgelegt vom Abg. Pöder).

Download - Tagesordnung

Download - Einberufungsschreiben

Download - Sitzungskalender