Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

Südtiroler Volkspartei | 27.06.2018

Mehr Fairness im geförderten Wohnbau: Erhöhung des Freibetrages auf 150.000 Euro

L.-Abg. Magdalena Amhof

"Antragsteller dürfen fürs Sparen nicht bestraft werden!", fordert die Landtagsabgeordnete Magdalena Amhof. Sie hatte dazu im vergangenen Dezember, gemeinsam mit ihren Landtagskollegen Oswald Schiefer und Helmuth Renzler, dem Südtiroler Landtag einen Beschlussantrag vorgelegt. Jetzt hat die Landesregierung erste Schritte gesetzt: Der Freibetrag für Einzelpersonen wird auf 150.000 Euro, der für Familien auf 250.000 Euro angehoben.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 25.06.2018

Freiwilligendienst beim Weißen Kreuz: Boschis und Zellers Wahllüge

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Die Süd-Tiroler Freiheit bezichtigt Maria Elena Boschi (PD) und Karl Zeller (SVP) der Wahllüge. Anfang März, also kurz vor den italienischen Parlamentswahlen, traten beide – er als damaliger SVP-Parlamentarier, sie als PD-Kandidatin auf der Liste der SVP – vor die Medien und versprachen, dass es ab Ende Mai für Angestellte innerhalb derselben Organisation, beispielsweise beim Weißen Kreuz, wieder möglich sein wird, den Freiwilligendienst zu verrichten.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 25.06.2018

SAD-Urteil: Proporz wird weiter ausgehöhlt.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz-Tammerle, bewertet das Urteil Landesgerichts, wonach der Proporz bei den SAD-Bahnen nicht eingehalten werden muss, als massiven Einschnitt in eine der wichtigsten Grundsäulen der Autonomie. Dieses Urteil beweist zum wiederholten Male, dass die Autonomiebestimmungen lückenhaft sind und immer öfter einfach außer Kraft gesetzt werden. Diese Entwicklung geht auf Kosten der deutschen und ladinischen Bevölkerung in Süd-Tirol.


Südtiroler Volkspartei | 22.06.2018

Sichtbare Ergebnisse / Dank Kompatscher-Regelung: Erneut vier straffällig gewordene Migranten ausgewiesen!

Fraktionsvorsitzender Oswald Schiefer

Gestern sind wieder vier straffällig gewordene Migranten aus Südtirol ausgewiesen und in das Rückführungszentrum nach Turin gebracht worden. Das ist jetzt die dritte Aktion dieser Art in zwei Monaten. Für den SVP-Fraktionschef Oswald Schiefer ein klares Zeichen dafür, dass die entsprechende Vereinbarung zwischen dem seinerzeitigen Innenminister Minniti und Landeshauptmann Kompatscher Früchte trägt.


Südtiroler Volkspartei | 21.06.2018

Mittel aus Nachtragshaushalt fließen in die Umfahrung von Kiens

L.-Abg. Christian Tschurtschenthaler

Von den 250 Millionen Euro des Nachtragshaushalts des Jahres 2018 sind 50 Millionen direkt verfügbar. Dass ein Teil dieses Geldes für die Umfahrungsstraße in Kiens zur Verfügung steht, freut den Pusterer Landtagsabgeordneten Christian Tschurtschenthaler sehr: „Die Zusicherung von finanziellen Mitteln für die Umfahrung in Kiens ist ein starkes Zeichen der Kontinuität für den sinnvollen Ausbau der Straße durchs Pustertal.“


Südtiroler Volkspartei | 20.06.2018

Busbahnhof und Zugbahnhof Bozen schon bald ein neuer Verkehrsknotenpunkt

SVP-Fraktionsvorsitzender Oswald Schiefer

Nach der Vereinbarung bzgl. der neuen Stromtrassen nun die nächste erfreuliche Übereinkunft zwischen Südtirol und RFI: Die Umsiedlung des Busbahnhofes auf das Areal des Bozner Bahnhofs. „Für Bozen selbst aber auch für die Pendler, welche vor allem auch aus dem Unterland mit dem Zug oder dem Bus zur Arbeit nach Bozen fahren, ist die Lösung für den provisorischen Standort des Busbahnhofs eine sehr positive,“ so SVP-Fraktionsvorsitzender und Bezirksobmann des Unterlandes Oswald Schiefer in einer ersten Reaktion auf die Unterschrift zwischen LH Kompatscher und RFI-Vorstand Gentile.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 19.06.2018

Nicht muttersprachliche Logopädin für deutschsprachige Kinder!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, macht auf eine untragbare Situation in der Kinderrehabilitation des Gesundheitsbezirks Bruneck aufmerksam. Eine italienischsprachige Logopädin soll ab August den Sprengel Sand in Taufers betreuen, in dem kein einziges italienischsprachiges Kind vorhanden ist.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 19.06.2018

Süd-Tirol mal wieder Klassenbester!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Laut jüngster Studie ist Süd-Tirol mit 1.14 Milliarden Euro, die am Fiskus vorbeigewirtschaftet wurden, trotzdem noch jene Provinz mit der geringsten Steuerhinterziehung in ganz Italien. Schlusslicht bildet dabei Süditalien, wo von 100 Euro Einnahmen 24.70 Euro Steuern hinterzogen werden. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, erinnert in diesem Zusammenhang daran, dass Süd-Tirol dringend eine Steuer- und Finanzhoheit braucht, um dem relativ hohen Anteil an Steuerhinterziehung entgegenwirken zu können.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 18.06.2018

Frauen-Landesversammlung in der Europaregion Tirol: Rentenabsicherung und Gewalt an Frauen im Mittelpunkt.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Die diesjährige Landesversammlung der Frauen in der Europaregion Tirol wurde in Trient abgehalten. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, war als einzige politische Vertreterin der Opposition des Süd-Tiroler Landtages anwesend und betonte in ihrer Stellungnahme die Bedeutung der Wahlfreiheit und der Anerkennung der Erziehungsjahre für Frauen.