Hauptinhalt

Fraktionen

Suche

Südtiroler Volkspartei | 12.12.2017

Stimmige Verkehrslösung für die Landeshauptstadt - SVP-Bozen freut sich über die Unterstützung der Landesregierung

SVP-Stadtobmann und Fraktionsvorsitzender Dieter Steger

Jetzt wird es konkret: Die Verkehrslage in Bozen soll durch ein ausgeklügeltes Schienen-Konzept gelöst werden. Ganz im Sinne der SVP-Bozen, die schon seit Jahren eine Lösung dieser Art fordert. Stadtobmann und SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger freut sich über die Untertützung der Landesregierung: "Nicht Verbote, sondern Angebote werden Bozens Mobilität verändern und sowohl Bürger, als auch Pendler und Touristen überzeugen", versichert Steger.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 12.12.2017

Europäische Staatsbürgerschaft ist kein Ersatz für die österreichische Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler.

L.-Abg. Sven Knoll

In der aktuellen Diskussion um die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler wird von Gegnern dieses Projekts immer wieder das Scheinargument aufgeworfen, dass stattdessen eine europäische Staatsbürgerschaft angestrebt werden sollte. Mit der Realität hat dies aber nichts zu tun, denn es gibt derzeit keine europäische Staatsbürgerschaft und schon gar keine Bestrebungen, in absehbarer Zeit, die Nationalstaaten in Europa aufzulösen. Eine vermeintlich europäische Staatsbürgerschaft ist somit kein Ersatz für die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler, sondern nur ein Verhinderungsargument.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 11.12.2017

Vorzugsschiene für Flüchtlinge – Benachteiligung der einheimischen Bevölkerung

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

Der Landesgesetzentwurf zum Stabilitätsgesetz 2018 enthält Bestimmungen, durch die der Landeshauptmann ermächtigt wird, eigenmächtig und gegen bisher geltende Gesetze Asylwerber in den Gemeinden unterzubringen.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 06.12.2017

SVP stimmt im Landtag gegen Pflege und Erhalt von christlichem Brauchtum an den Schulen.

L.-Abg. Sven Knoll

Alle Jahre wieder.... kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch die leidige Diskussion über christliche Bräuche wie das Nikolausfest, den Martinsumzug oder die Sternsinger, die immer öfter - aus falsch verstandenem Toleranzdenken - in Frage gestellt werden. Die Süd-Tiroler Freiheit hat daher einen Beschlussantrag im Landtag eingereicht, damit das traditionelle Brauchtum auch weiterhin an den Süd-Tiroler Schulen gepflegt werden kann. Die SVP hat diesen Antrag abgelehnt!


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 05.12.2017

Österreichische Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler: Nicht Probleme herbeireden, wo es keine gibt.

L.-Abg. Sven Knoll

In der Diskussion um die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler gibt es inzwischen einen breiten politischen Konsens für die Notwendigkeit dieses wichtigen Anliegens. Leider wird von einigen „Experten“ noch immer versucht, das Thema schlecht zu reden, indem vermeintliche Probleme herbeigeredet werden, die es nicht gibt. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, ruft daher zu einer sachlichen und wissenschaftlichen Diskussion auf, anstatt die Bevölkerung mit Scheinproblemen zu verunsichern.


Südtiroler Volkspartei | 05.12.2017

LH Platter und LH Kompatscher: „70 Prozent des Güterverkehrs müssen auf die Schiene!“

Treffen ÖVP Klub – SVP Fraktion in Innsbruck: Kontakte festigen und Zusammenarbeit ausbauen. EVTZ-Verkehrsgipfel am 15. Jänner 2018.

SÜD-TIROLER FREIHEIT | 04.12.2017

Bundespräsident sieht nichts schlimmes in Wiedererlangung der österreichischer Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler.

L.-Abg. Sven Knoll

n der aktuellen Diskussion um die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler hat sich nun auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu Wort gemeldet und in einem Interview mit der Nachrichtenagentur APA betont, dass er nichts schlimmes darin sehe und man über diesen Wunsch der Süd-Tiroler reden könne. Es ist dies ein wichtiges Signal an die Koalitionsverhandlungen, das nun den Ausschlag zur Umsetzung geben könnte.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 04.12.2017

Landtagsabgeordnete aus Österreich unterstützen doppelte Staatsbürgerschaft für Süd-Tiroler.

L.-Abg. Sven Knoll

Nachdem 19 Abgeordnete des Süd-Tiroler Landtages eine Petition an ÖVP und FPÖ gerichtet haben, mit der sie sich für die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft für die Süd-Tiroler aussprechen, kommt nun auch Unterstützung von Landtagsabgeordneten aus anderen österreichischen Bundesländern. Mit einer eigenen Petition unterstützen sie das Anliegen der Süd-Tiroler und ersuchen darum, die gesetzlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Süd-Tiroler die österreichische Staatsbürgerschaft wiedererlangen können.


SÜD-TIROLER FREIHEIT | 04.12.2017

Hotel Post in Toblach muss erhalten bleiben!

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Bernhard Zimmerhofer, fordert die Landesregierung auf, sich für den Erhalt des Hotels Post in Toblach einzusetzen.


Südtiroler Volkspartei | 04.12.2017

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember - Ehrenamtliche unterstützen

SVP-Landtagsabgeordneter Helmuth Renzler

Am morgigen 5. Dezember wird alljährlich der Internationale Tag des Ehrenamtes gefeiert. Auch in Südtirol verrichten tagtäglich unzählige Ehrenamtliche ihren Dienst für die Gemeinschaft. SVP-Landtagsabgeordneter Helmuth Renzler fordert für sie alle einen von der öffentlichen Hand finanzierten Versicherungsschutz.