Hauptinhalt

Behandelte Tagesordnungspunkte (Landtag)

Die Tagesordnung einer Sitzungsfolge ist meist sehr umfangreich, weshalb in der Regel nicht alle Tagesordnungspunkte erledigt werden können. Auf dieser Seite finden Sie ein Verzeichnis der Angelegenheiten, die in der letzten Sitzungsfolge vollständig erledigt worden sind.

Behandelte Tagesordnungspunkte der Sitzungsfolge vom Februar 2017

I - Institutionelle Punkte

  • Aktuelle Fragestunde;
  • Abstimmung über den Vorschlag des Ministerratspräsidiums zur Ernennung eines der deutschen Sprachgruppe angehörenden Richters beim Regionalen Verwaltungsgerichtshof – Autonome Sektion Bozen (Artikel 2 Absatz 3 des D.P.R. vom 6. April 1984, Nr. 426, in geltender Fassung);

    II - In der der Opposition vorbehaltenen Zeit zu behandelnde Punkte
  • Beschlussantrag Nr. 403/15: Riggertalschleife und Brennerbasistunnel - was erwartet Franzensfeste? (eingebracht vom Abg. Leitner am 23.6.2015);
  • Beschlussantrag Nr. 635/16: Fahrradfreundliche Betriebe (eingebracht von den Abg.en Foppa, Dello Sbarba und Heiss am 20.7.2016);
  • Beschlussantrag Nr. 640/16: Überarbeitung der Einheitlichen Einkommens- und Vermögens-Erhebung EEVE (eingebracht vom Abg. Pöder am 4.8.2016);
  • Beschlussantrag Nr. 723/16: Finanzielle Beihilfen bzw. Darlehen für Südtiroler Medizinstudenten (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 23.12.2016);
  • Beschlussantrag Nr. 724/16: Medikamenten-Beipackzettel online und als APP (eingebracht von den Abg.en Knoll, Atz Tammerle und Zimmerhofer am 28.12.2016);
  • Beschlussantrag Nr. 725/16: Einsetzung eines Beauftragten für die Zweisprachigkeit bei öffentlichen Körperschaften und Konzessionsunternehmen (eingebracht von den Abg.en Atz Tammerle, Knoll und Zimmerhofer am 28.12.2016);
  • Beschlussantrag Nr. 729/17: Erdbeben: Südtirol sollte sich von seiner besten Seite zeigen (eingebracht vom Abg. Artioli am 20.1.2017);
  • Beschlussantrag Nr. 730/17: Vorstellung und Debatte im Landtag zu den Abschlussdokumenten des Autonomiekonvents (vorgelegt von den Abg.en Dello Sbarba, Foppa und Heiss am 23.1.2017);
  • Beschlussantrag Nr. 731/17: Nein zu einem „Abschiebezentrum“ in Südtirol (eingebracht von den Abg.en Leitner, Mair, Blaas, Stocker S., Tinkhauser und Oberhofer am 23.1.2017);
  • Beschlussantrag Nr. 221/14: Reform des Südtiroler Gesundheitswesens (eingebracht vom Abg. Köllensperger am 22.09.2014);
  • Beschlussantrag Nr. 228/14: Änderung der Abschusszeiten für Kahlwild und Rehgeißen in Südtirol - Tierschutz auf dem Prüfstand (eingebracht von den Abg.en Leitner, Blaas, Mair, Stocker S. und Tinkhauser am 6.10.2014);
  • Beschlussantrag Nr. 253/14: Schutz von Kindern und Jugendlichen vor identitätsverändernder Gender-Ideologie (eingebracht vom Abg. Pöder am 11.11.2014);
  • Beschlussantrag Nr. 260/14: Stromsäulen für Computer, Tablets und Smartphones (eingebracht vom Abg. Urzì am 21.11.2014);


    Zusätzliche Tagesordnung
  • Beschlussvorschlag: Ratifizierung des Beschlusses der Landesregierung vom 24. Jänner 2017, Nr. 80: Verfassungsgerichtshof - Anfechtung des Gesetzesdekrets vom 22. Oktober 2016, Nr. 193, mit Gesetz vom 1. Dezember 2016, Nr. 225 abgeändert und zum Gesetz erhoben, und des Gesetzes vom 11. Dezember 2016, Nr. 232.